Wird auch der Talisker 10 J. durch ein NAS-Produkt ersetzt?

123468917
  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,814Bewertungen: 20
    Optionen
    "Chris82" schrieb:
    Ich bin ja auch nicht begeistert von dieser NAS-Flut. Aber deswegen NAS gleich mit Blend gleichsetzen find ich nicht richtig. Theoretisch können ja auch Single-Malts MIT Altersangabe genauso "zusammengepanscht" werden. Ist dann das gleiche drinn, nur auf dem Etikett steht halt das Alter vom Jüngsten.


    Das ist nicht nur theoretisch möglich, sonder wird mit Sicherheit auch praktisch so umgesetzt.

    Folgt man kraeftigens Logik, dann wäre alles ein Blend, was kein echtes Single Cask ist, also bestimmt auch viele der als sogenannte "Single Cask" deklarierten Whiskys.

    Das ist für den breiten Markt undenkbar, da man so nie einen konstanten Geschmack hinbekommen würde. Und damit meine ich nicht den Supermarktkäufer-wir-mischen-unseren-Whisky-mit-Cola-oder-trinken-ihn-aus-dem-Tumbler-on-the-rocks-Markt, sondern den durchschnittlichen Single Malt Genießer, der vielleicht seine zwei bis drei Lieblinge hat, die er immer wieder gerne trinkt.

    Wer glaubt, den gibt es nicht, dem möchte ich eine kleine Anektdote einer kleinen Begebenheit bei meinem lokalen Händler berichten:

    Ein Kunde betritt den Laden, man begrüßt sich und ist sich persönlich bekannt. Der Kunde sieht sich neugierig bei den Hunderten von Flaschen um und stellt die eine oder andere vielleicht etwas naive, aber nicht komplett unwissende Frage, um dann nach 15 Minuten zu verkünden:" Ich nehme wieder drei Flaschen Lagavulin 16". Darauf entgegnet der Händler:" Willst Du nicht mal etwas anderes probieren?" Der Kunde antwortet lächelnd:" Wieso? Der schmeckt mir doch so gut."
    ScotlandLodomez2 gefällt das
  • Kitschi User Kitschi Dabei seit: 07.02.2012Beiträge: 250Flaschensammlung:Kitschis SammlungBewertungen: 2
    Optionen
    @kraeftigen:

    wie CHris schon geschrieben hat, bei den Whisky mit ALter ist auch net immer das ALter drinnen sondern auch ältere Fässer und zum Teil sehr viel ältere Fässer, wenn man Glendronach her nimmt, die einen 12y auf den Markt gebracht haben nachd er Wiedereröffnung und dort war eben mind 17-18y alter Whisky drinnen weil es keine Fässer mit jüngerem Alter gab

    das is ja auch kein Blend:rolleyes:


    wer wirklich das haben will was drauf steht darf nurmehr Single Barrel und von UA kaufen und da wirds mit der Auswahl dann schon dünnn was die Brennereien angeht..
    [URL="http://www.flickr.com/photos/52025336@N08/"]Meine Flickr-Gallery[/URL];)
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Folgt man kraeftigens Logik, dann wäre alles ein Blend, was kein echtes Single Cask ist, also bestimmt auch viele der als sogenannte "Single Cask" deklarierten Whiskys.


    Das hatten wir ja schon beim Glendronach :smile:

    und ich sagte ja. Das ist Philosophie und muss jeder für sich klären. :smile:
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "Kitschi" schrieb:
    ...wenn man Glendronach her nimmt, die einen 12y auf den Markt gebracht haben nachd er Wiedereröffnung und dort war eben mind 17-18y alter Whisky drinnen weil es keine Fässer mit jüngerem Alter gab

    das is ja auch kein Blend:rolleyes:


    Klar :smile: was in die ein Richtung geht funktioniert auch in die andere :smile: nur das es da nicht als störend empfunden wird...

    Aber lasst uns den tread nicht mit noch eine unsäglichen NAS Debatte füllen..
  • Droggelbecher User Dabei seit: 10.01.2014Beiträge: 1,207Flaschensammlung:SammlungBewertungen: 3
    , letzte Änderung 10. Februar 2015 um 15:28
    Optionen
    "kraeftigen" schrieb:
    Aber wenn ich 3 jährige und 5 jährige und ein wenig 12 jährige mit etwas 20 jährigem mische ist das für mich eben zusammengepanscht und glatt gebügelt, auch wenn das Ergebnis gut schmeckt und alle Whisky aus ein und derselben Destille kommen. Ach ja .. und oben drauf noch ein paar Tropfen E150a damit auch das Auge was davon hat.

    Das hat aber nichts mit NAS oder nicht NAS zu tun. Auch bei Whiskys mit Altersangabe werden verschiedene Alter zusammengepanscht. Demnach sind also 99% aller Single Malts nur Blends? Und selbst viele Single Casks sind nur Blends.
  • Ciro User Ciro Dabei seit: 28.05.2013Beiträge: 1,729Bewertungen: 229
    Optionen
    "Droggelbecher" schrieb:
    "kraeftigen" schrieb:
    Aber wenn ich 3 jährige und 5 jährige und ein wenig 12 jährige mit etwas 20 jährigem mische ist das für mich eben zusammengepanscht und glatt gebügelt, auch wenn das Ergebnis gut schmeckt und alle Whisky aus ein und derselben Destille kommen. Ach ja .. und oben drauf noch ein paar Tropfen E150a damit auch das Auge was davon hat.

    Das hat aber nichts mit NAS oder nicht NAS zu tun. Auch bei Whiskys mit Altersangabe werden verschiedene Alter zusammengepanscht. Demnach sind also 99% aller Single Malts nur Blends? Und selbst viele Single Casks sind nur Blends.


    Vatting = Panschen !? :rolleyes:
    Das ist wohl ein wenig "drüber", oder ?!
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    , letzte Änderung 10. Februar 2015 um 15:37
    Optionen
    Klar ist das drüber... :cool:

    War ja auch nur bildlich gemeint...

    Es ging sich ja um das zusammenführen von verschiedenen vorhandenen Whisky einer Destille um einen möglichst Guten, in den Herstellungskosten niedrigen und für die Masse bekömmlichen Whisky zu komponieren...

    Aber da wir alle wissen worum es geht und was wir meinen verabschiede ich mich aus diesem Fred bevor ich hier der Troll bin der auf seiner Meinung rumreitet ... :smile: *wink*

    .
  • Donderladdich User Donderladdich Dabei seit: 06.01.2014Beiträge: 340Flaschensammlung:Donderladdichs Booze BoxBewertungen: 22
    , letzte Änderung 10. Februar 2015 um 16:09
    Optionen
    Der Skye passt doch gut in die Reihe...

    In den Dark Storm kippen sie die Inhalte der stark ausgekokelten Fässer, in den Skye eher die schwächlichen Fässer, und in den Storm beides zusammen. Designer-Whisky, der die verschiedenen Geschmäcker bedienen will. Bei sicherlich steigender Marge, und weniger Stress beim Fass-Management.
    Auf die Farbe des zusammengemischten Endproduktes muss man bei Talisker sowieso nicht achten, hier wird nachgeholfen.

    Ich vermute, die breite Masse der Käufer eines Talisker 10 nimmt auch einen der NAS stattdessen.
    Viel davon fliesst sicher auch in die Gastronomie - es gibt ja kaum einen Irish Pub oder eine Hotelbar ohne Talisker 10.

    Wenn ich mir die Preise der NAS-Talisker und des 10ers anschaue, befürchte ich, dass der 10er aus dem Sortiment genommen wird. Eigentlich ist er im Vergleich zu günstig. Oder so erhöhen kontinuierlich die Preise, bis er über den NAS liegt.
    ---------------------- Viele Grüsse Patrick
    Unbekannt gefällt das
  • steakhouse User Dabei seit: 19.01.2015Beiträge: 84Bewertungen: 0
    Optionen
    Ich wäre mir da über die breite Masse nicht so sicher.
    Ich kenne da auch einen Bekannten, der Whiskygenießer ist, aber eben keiner, der das ganze als Hobby betreibt. Dem sein Liebling ist auch der Talisker 10, den er auch dem 18er bevorzugt, da dieser ihm zu weich ist. Setzt man ihm nun einen Skye vor, der so weich wie der Laphroaig Select ist, wird er ihn nicht kaufen und sich was anderes zulegen.
    Kunden, die den Talisker 10 kaufen sind per se schon etwas anspruchsvolle Trinker. Dieser Whisky ist ja schon sehr speziell.
    ich denke, die Preiserhöhungen und NAS haben nicht unbedingt was mit steigender Nachfrage zu tun. Dafür spricht auch, dass Diageo ja keine guten Geschäftszahlen vorgelegt hat. Es geht hier eher darum, das Preispotential nach oben zu ertasten und zu schauen, wie preisunelastisch die Nachfrage ist. Wenn der Kunde nun den Skye für 50€ trotzdem kauft und der Rest statt dem 10er sogar die DE oder den 18er kauft -dann haben sie (leider) alles richtig gemacht. Was Diageo und andere machen ist eben ncihts anderes als unsere Zahlungsbereitschaft auszuloten, denn die wissen auch, dass viele hier für einige Whiskys sogar noch mehr bezahlen würden als sie bislang gekostet haben. Dass man dann gerne Gerüchte von den immer seltener werdenden Fässern streut oder zumindest nicht dementiert versteht sich von selbst, denn das heizt die Zahlungsbereitschaft noch an.
    Oldie61 gefällt das
  • Droggelbecher User Dabei seit: 10.01.2014Beiträge: 1,207Flaschensammlung:SammlungBewertungen: 3
    , letzte Änderung 10. Februar 2015 um 16:35
    Optionen
    "Ciro" schrieb:
    Vatting = Panschen !? :rolleyes:
    Das ist wohl ein wenig "drüber", oder ?!

    Naja, bei NAS wird auch nur "gevattet". Ich seh in dem Fall keinen Unterschied zwischen NAS und AS. Ein NAS ist genauso ein "Blend" wie ein AS. Und beim AS wird genauso gepanscht, wie beim NAS.

    Oder auch anders gesagt:

    Ein NAS ist ein AS mit einem Mindestalter von 3 Jahren. Und da kann der Hersteller noch so schwören, dass da ältere Fässer drin ist, ist es egal. Dann soll er halt das Alter drauf schreiben. Wenn ers nicht drauf schreibt, sind es 3 Jahre. Punkt, aus.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.