tomatin legacy nachreifen

  • shamane
    Themenersteller
    User shamane
    Dabei seit: 01.12.2013Beiträge: 12Flaschensammlung:Kleiner Whisky SchrankBewertungen: 17
    HALLO

    Ich möchte Tomatin Lagacy nachreifen in meinem eigenen 5Liter Fass. Im Fass war sherry. Hat jemand Erfahrung mit dem nachreifen vom legacy? Habe bedenken mit dem Alkoholgehalt von nur 43% was nach 5 Monaten übrig ist.

    Mfg Sascha
  • zenfire User zenfire Dabei seit: 26.11.2011Beiträge: 349Flaschensammlung:"Glenfire"Bewertungen: 31
    Optionen
    Warum soll es gerade der Legacy sein? Ich würde was mit einem höheren Alkoholgehalt nehmen, wenn es dir wichtig ist, hinterher noch von Whisky zu sprechen.

    hier geht's zu meiner Glenfire-Sampleliste

    Ich spiele mein Spiel. Alles andere ist doch scheiße. (Jiri Stajner)

  • Taifun User Taifun Dabei seit: 04.07.2009Beiträge: 1,206Bewertungen: 0
    Optionen
    "zenfire" schrieb:
    Warum soll es gerade der Legacy sein? Ich würde was mit einem höheren Alkoholgehalt nehmen, wenn es dir wichtig ist, hinterher noch von Whisky zu sprechen.


    Zum einen sind wir nicht in Schottland und zum anderen wen interessiert es, wenn du deine eigene Nachreifung mit 38,3% vol.alc. "Whisky" nennst? Der Name ist Schall und Rauch... das einzige was ungünstig sein könnte ist, dass er geschmacklich verwässert.

    Ein Brand mit 43% sollte ausreichen um Aroma aus dem Holz zu lösen. Zwar nicht so gut wie ein 70%iger aber das sollte bei einem 5 Liter Fass eh nicht so das Problem darstellen.
    "Im Himmel gibt es vielleicht keinen Gott... aber überall Konfetti... überall Konfetti!"
  • shamane
    Themenersteller
    User shamane
    Dabei seit: 01.12.2013Beiträge: 12Flaschensammlung:Kleiner Whisky SchrankBewertungen: 17
    Optionen
    Joh ist ein 5 Liter fass. Habe schon ein 1.4 Liter Fass. Dort hatte ich ein über 60% whisky rein für 6 Monate. Der hat kaum was verloren. Nur wie es bei einem 43% ausseht...... ????
  • zenfire User zenfire Dabei seit: 26.11.2011Beiträge: 349Flaschensammlung:"Glenfire"Bewertungen: 31
    Optionen
    Nochmal die Frage - es interessiert mich einfach:

    Warum ausgerechnet der Legacy?

    Und an Taifun: klar ist es im Grunde genommen egal, wie man das Endprodukt nennt, aber dem TE schien es ja wichtig zu sein, dass die 40%-Marke nicht gerissen wird.

    hier geht's zu meiner Glenfire-Sampleliste

    Ich spiele mein Spiel. Alles andere ist doch scheiße. (Jiri Stajner)

  • Greenkeeper User Greenkeeper Dabei seit: 14.02.2013Beiträge: 2,525Bewertungen: 191
    Optionen
    Ich finde, der Tomatin Legacy ist keine gute Wahl für ein Nachreifungs-Experiment.
    Und zwar nicht nur (aber auch) wegen der geringen Alkoholstärke von 43%, sondern vor Allem wegen der Tatsache, dass der Legacy teilweise/zeitweilig schon in virgin casks lagerte und demgemäß neben der Mashmallow-Süße auch schon Eichenaromen mit bringt. Da besteht dann bei der Nachreifung in kleinen Fässern immer die Gefahr, dass von heut auf morgen die Holzaromen zu stark werden.

    Ähnlich wie beim Laphroaig QC (der aufGrund der Lagerung in quarter casks auch trotz Jugend schon recht viel "Eiche" mit bringt) würde ich es beim Legacy, wenn der denn unbedingt gepimpt werden soll, mit Panschen versuchen. In dem Fall einen guten Sherry aussuchen und einen kleinen Teil (grob ca. 30-45ml) des Whiskies durch Sherry ersetzen und dann -ganz wichtig für den Geschmack- für mindestens 2, besser 3 Monate ruhen lassen.

    Für "echte" Fassnachreifungsexperimente würde ich einen Whisky mit möglichst hoher Stärke (also ab ca. 48%) nehmen, der nicht von Haus aus in frischen Fässern oder kleinen Fässern unter 200 ltr. reifte.
    meine Sampleliste: Greenkeeper's muppet booze aktive FT: zZ. keine
  • kunze User kunze Dabei seit: 27.09.2010Beiträge: 4,487Flaschensammlung:Kunzes Whisky EckeBewertungen: 101
    Optionen
    Wie wäre es mit Benriach Birni Moss

    --------------------------- Gruß KUNZE ------------------------------

    - - - nur die inneren Werte zählen - - -

    *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher ***

    - 1. FT 2016 Kunzes Benriach Birnie Moss Nachreifungen -

    After-Party Bus Halt August 2015

    After-Party Bus Halt Oktober 2017

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.