Yamazaki 18- wird der vom Markt genommen

13»
  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,816Bewertungen: 20
    , letzte Änderung 23. Mai 2016 um 12:58
    Optionen

    Was ist denn hier los? Wie kann man denn wegen solcher Nichtigkeiten in Streit geraten? Vielleicht habt Ihr alle während der Diskussion zu oft den Kopf gegen die Wand geschlagen. Zumindest konnte man auf der ersten Seite einen solchen Eindruck bekommen.

    Zur Sache: aufgrund der starken Nachfrage nach japanischem Whisky, nicht zuletzt ausglöst von Jim Murray, ist aus einem Genussobjekt ein Spekulationsobjekt geworden, auch wenn es einzelne Genießer geben mag, die den Yamazaki 18 noch aufgrund seines Geschmackes kaufen.

    Das Spekulantentum ist eine selbsterfüllende Prophezeihung: je mehr auf einen Gewinn spekulieren, je höher steigt der Preis. Je höher der Preis, umso interessanter wird das Spekulationsobjekt. Das geht so lange, bis sich nur noch die Spekulanten und Extremsammler für ein solches Objekt interessieren. So entsteht eine Blase.

    Vor Jahren konnte ich den Yamazaki 18 probieren. Das ist ein sehr leckerer Whisky, aber (mir) nicht 350 Euro und mehr wert. Sollte ich jemals so viel Geld für eine Flasche Whisky ausgeben, würde meine Wahl sicher auf etwas anderes fallen.
    .

  • proof
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 02.03.2015Beiträge: 66Flaschensammlung:proofs SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Was ist denn hier los? Wie kann man denn wegen solcher Nichtigkeiten in Streit geraten? Vielleicht habt Ihr alle während der Diskussion zu oft den Kopf gegen die Wand geschlagen. Zumindest konnte man auf der ersten Seite einen solchen Eindruck bekommen.

    Zur Sache: aufgrund der starken Nachfrage nach japanischem Whisky, nicht zuletzt ausglöst von Jim Murray, ist aus einem Genussobjekt ein Spekulationsobjekt geworden, auch wenn es einzelne Genießer geben mag, die den Yamazaki 18 noch aufgrund seines Geschmackes kaufen.

    Das Spekulantentum ist eine selbsterfüllende Prophezeihung: je mehr auf einen Gewinn spekulieren, je höher steigt der Preis. Je höher der Preis, umso interessanter wird das Spekulationsobjekt. Dad geht so lange, bis sich nur noch die Spekulanten und Extremsammler für ein solches Objekt interessieren. So entsteht eine Blase.

    Vor Jahren konnte ich den Yamazaki 18 probieren. Das ist ein sehr leckerer Whisky, aber (mir) nicht 350 Euro und mehr wert. Sollte ich jemals so viel Geld für eine Flasche Whisky ausgeben, würde meine Wahl sicher auf etwas anderes fallen.
    .


    Mir ist das auch zu teuer und ich habe ihn auch nicht gekauft. (160,-€ Gewinn wären mir eh zu gering :razz:)

    Nein, ich habe am Wochenende viele Tastings von HL gesehen und bin dann auf das Video Yamazaki 18 gestoßen. HL sagte, dass der einer seiner Lieblingswhiskys sei, ich gucke nach und stelle fest, dass der preislich durch die Decke gegangen ist. Mehr war da nicht.

    Dieser unangemessene Ton ist mir in diesem Forum schon des öfteren aufgefallen und es nervt sehr.

    ...und wenn ich sammeln würde, dann ganz andere Whiskys, denn die "Investementvideos" von HL habe ich auch fast alle gesehen resp. auf seiner Seite gelesen....eine Regel: teure Whiskys bringen kaum noch Zuwachs.
    In diesem Sinne: Allen eine schöne Woche und seid netter zueinander ))

  • Greenkeeper User Greenkeeper Dabei seit: 14.02.2013Beiträge: 2,525Bewertungen: 191
    Optionen
    "proof" schrieb:
    "HolgerT." schrieb:
    Na wenn Smilodon und Silas Kohn das sagen...


    Meine Güte, verlass mal den Klugscheißermodus.
    Was glaubst du, warum ich hier nachfrage?


    Das würde mich interessieren, genauso wie die Gründe für das zusammenhanglose Zitieren des Beitrags von Silas Kohn.

    Wenn ich meinen Senf dazu geben darf: Ich finde das eigentlich gar nicht so schlecht.
    Ein solcher, selbst für totale Laien erkennbarer unvernünftiger Hype sorgt dafür, dass die Heuschrecken sich auf so einen Whisky stürzen und da ist mir lieber, sie müssen 1000 Euro dafür ausgeben, als nur 119.
    Dies führt dann dazu, dass sie mir meine anderen Lieblinge nicht in der Menge weg kaufen können wie bei einem Preis von 119 Euro.

    Ist zwar schade, wenn man dadurch selber nicht mehr in den Genuss eines Yamazaki 18 kommt, aber eine Abfüllung zu opfern ist besser, als wenn das in nur leicht abgemilderter Form bei 100 Abfüllungen erleben muss. Man weicht eben auf andere gute Whiskies mit ähnlichem Geschmack aus und solange es davon
    genügend für erträgliche Preise gibt, ist eigentlich alles in Ordnung.

    Mit Überraschung stelle ich fest, dass es immer noch genügend Whiskies gibt, die man in der heutigen Zeit noch zu erträglichen Preisen bekommt, man muss nur ein wenig besser Bescheid wissen und ein wenig mehr suchen.

    meine Sampleliste: Greenkeeper's muppet booze aktive FT: zZ. keine
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen

    Oh mein Gott... :eek:

    Ein Wucherpreis... eventuell läuft ein Whisky aus.. .

    *Gähn*

  • MasterOfPuppets User MasterOfPuppets Dabei seit: 08.09.2015Beiträge: 1,034Flaschensammlung:Disposable HeroesBewertungen: 0
    Optionen
    "Greenkeeper" schrieb:
    Wenn ich meinen Senf dazu geben darf: Ich finde das eigentlich gar nicht so schlecht.
    Ein solcher, selbst für totale Laien erkennbarer unvernünftiger Hype sorgt dafür, dass die Heuschrecken sich auf so einen Whisky stürzen und da ist mir lieber, sie müssen 1000 Euro dafür ausgeben, als nur 119.
    Dies führt dann dazu, dass sie mir meine anderen Lieblinge nicht in der Menge weg kaufen können wie bei einem Preis von 119 Euro.


    Das denke ich mir auch immer bei diesen ganzen Sammlerabfüllungen der Brennereien. Für ein Investment darf man ruhig etwas tiefer in die Tasche greifen.

    "proof" schrieb:
    Dieser unangemessene Ton ist mir in diesem Forum schon des öfteren aufgefallen und es nervt sehr.


    Wenn das dich selbst schon nervt, kannst du deinen Ton doch einfach etwas mäßigen:wink:

    The Mexican whiskeys, they call it tequila, have the worst noses, just look, no Mexicans in Scotchland, because they have Hadrian’s Wall. Look at that wall, it works, it’s great. The Scotch have made the Romans pay for it, they’re smart.

    Serge
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.