Glen Scotia 15 Jahre.

«13
  • DerWels.
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 17.01.2011Beiträge: 348Bewertungen: 0
    Guten Abend.
    Zur Zeit findet man den Glen Scotia 15 Jahre unter den Preissenkungen. Er ist ein Malt, der mich schon lange interessiert, habe ihn aber bis jetzt noch nicht gekauft, da andere erst weg mußten. Ich stehe auf Clynelish, Bunna, Deanston, und Old Pulteney. Werde ich mich mit dem Glen Scotia anfreunden können?
    Welche Erfahrung habt ihr mit ihm gemacht?
    Gruß DerWels.
  • Shargal User Dabei seit: 30.09.2014Beiträge: 1,291Bewertungen: 1
    , letzte Änderung 8. Januar 2017 um 19:50
    Optionen
    @DerWels. ich habe die Glen Scotia Range mal als Sample probiert. Haben mich alle nicht überzeugt. Als gerade so trinkbar empfand ich nur den 21er.
    Für mich no need.
    Nochmal nachgeschaut: 10er, 16er, 18er und 21er waren das. Wertungen von 76-79 von mir. Also eher unterirdisch.  Hatte aber auch ein Sample von Murray Mc David, das war sehr gut. WID: 41756. Der hatte aber auch ein Finish. Die anderen sind reine Bourbon casks. Ich bin ja mehr so eine Fruchttunte.

    Alkohol löst keine Probleme! Das tut Milch aber auch nicht. 

  • Hubertus User Hubertus Dabei seit: 23.06.2016Beiträge: 3,006Flaschensammlung:unsere FlaschenBewertungen: 0
    Optionen
    ich drinke deine genannte Range auch gerne und hatten jetzt auf der Villinger Messe den 21er da er preislich ja recht günstig für das Alter ist.
    Ist zwar, wie genannt, trinkbar aber mehr auch nicht. Hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen und würde ihn auch in den 80er-Bereich der Base einordnen.
    Ich denke mal das der 15er noch etwas weiter unten angesiedelt sein wird.


  • Marko_I User, Moderator Marko_I Dabei seit: 11.01.2006Beiträge: 13,116Flaschensammlung:Whiskybar bi-clubBewertungen: 1425
    , letzte Änderung 8. Januar 2017 um 21:13
    Optionen
    Shargal schrieb:
    @DerWels. ich habe die Glen Scotia Range mal als Sample probiert. Haben mich alle nicht überzeugt. Als gerade so trinkbar empfand ich nur den 21er.
    Für mich no need.
    Nochmal nachgeschaut: 10er, 16er, 18er und 21er waren das.
    Das war wohl die letzte (die Rindvieh-)Range.
    Da hatte man (gefühlt, nach meinem Geschmack) genommen, was an Fässern in dem Alter da war (vermutlich secondfillirgendwas), zusammengekippt und ab in die Pulle.
    Die neue Range (Double Cask, 15, Victoriana) ist deutlich anders, komponierter und durchaus lecker(er). Zu allen 3 dürften Notes von mir in der Dingensbase sein, wenn ich mich recht erinnere, fand ich den Victoriana deutlich am besten und würde den wohl auch jetzt trotz der Preisdifferenz vorziehen.
    (Ob es, um die zu mögen, von Vorteil wäre, auf Clynelish, Bunna, Deanston und Old Pulteney zu stehen, weiß ich nicht so recht.)

    "Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
    Whisky-Chat-Stammtisch auf Whisky.de / TWS-Ersatzchat / Treffpunkt alt
    Proben: mein komisches Zeuchs / WID-Nummern in Link verwandeln

    ___________________________________________________________________

    User-Moderator - bei Problemen bitte PN - Grau = "Dienstfarbe"

  • Tobi1983 User Tobi1983 Dabei seit: 18.03.2015Beiträge: 508Bewertungen: 2
    Optionen
    Also den 15 jährigen Glen Scotia finde ich ziemlich lecker. Hab ihn 2-3 mal bei einem Freund probieren können. Erinnert mich doch schon sehr an Springbank und ist für mich auch etwa so gut wie der 10er Springbank.:smile:
  • LDB User LDB Dabei seit: 22.08.2015Beiträge: 4,547Bewertungen: 28
    Optionen

    @Tobi1983

    OK, allerdings ist er in der Regel im Preis wesentlich höher als der 10er Springbank (was ja ok ist).

    Interessieren tut der mich schon, der 15er Glen Scotia. Oder auch der Victoriana.

    Ihc habe übrigens gehört, dass die Wemyss-Abfüllungen auch sehr gut sein sollen.

    LDBs Sample-Bar - come in and find out! httpwwwlasportsmanhccomcommunitySmileysdefaultwhiskeygifIch hab sie nicht alle - aber viele.

  • moab21 User Dabei seit: 01.04.2015Beiträge: 207Flaschensammlung:moab21s SammlungBewertungen: 14
    Optionen

    Ich habe den Glen Scotia 15 vor kurzem geöffnet und fand die ersten zwei drei Drams recht gut. Der obligatorische Hinweis auf ein Sample soll an dieser Stelle nicht fehlen. :wink:

  • LDB User LDB Dabei seit: 22.08.2015Beiträge: 4,547Bewertungen: 28
    , letzte Änderung 11. Mai 2017 um 16:14
    Optionen

    @moab21

    Sieht das so aus, als hättest du etwas anzubieten, was mich interessiert...? :smile:

    Oder war das nur ein allgemeiner Hinweis?

    LDBs Sample-Bar - come in and find out! httpwwwlasportsmanhccomcommunitySmileysdefaultwhiskeygifIch hab sie nicht alle - aber viele.

  • moab21 User Dabei seit: 01.04.2015Beiträge: 207Flaschensammlung:moab21s SammlungBewertungen: 14
    Optionen

    Ich verschicke normalerweise keine Samples. Falls sich kein Anderer findet so werde ich das natürlich machen.   

  • C2H5OH User C2H5OH Dabei seit: 08.12.2016Beiträge: 15Flaschensammlung:C2H5OHs SammlungBewertungen: 21
    Optionen

    Nachdem Ralfy von dem Glen Scotia 15 so begeistert war und ihm 92 Punkte gegeben hat, wollte ich es natürlich auch wissen und ich kann mich seiner Meinung nur anschließen. Der Whisky ist eine Wucht und für aktuell 46,90 € nahezu geschenkt. Eine perfekt abgestimmte Aromenfracht aus Orangen- / Aprikosenmarmelade, Vanille und Gewürzen verbunden mit einem langen, eleganten Abgang. Mit ein paar Tropfen Wasser explodiert er nahezu im Mund. An den Geschmack kann man sich auch nach Monaten noch erinnern. Für mich z.B. weitaus besser als Springbank 12 CS (mit dem er oft verglichen wird).

  • LDB User LDB Dabei seit: 22.08.2015Beiträge: 4,547Bewertungen: 28
    Optionen


    C2H5OH schrieb:

    Nachdem Ralfy von dem Glen Scotia 15 so begeistert war und ihm 92 Punkte gegeben hat, wollte ich es natürlich auch wissen und ich kann mich seiner Meinung nur anschließen. Der Whisky ist eine Wucht und für aktuell 46,90 € nahezu geschenkt. Eine perfekt abgestimmte Aromenfracht aus Orangen- / Aprikosenmarmelade, Vanille und Gewürzen verbunden mit einem langen, eleganten Abgang. Mit ein paar Tropfen Wasser explodiert er nahezu im Mund. An den Geschmack kann man sich auch nach Monaten noch erinnern. Für mich z.B. weitaus besser als Springbank 12 CS (mit dem er oft verglichen wird).


    Besser als Springbank CS keinesfalls meiner Meinung nach, aber sehr elegant und eigenständig ist der Glen scotia, ja.

    LDBs Sample-Bar - come in and find out! httpwwwlasportsmanhccomcommunitySmileysdefaultwhiskeygifIch hab sie nicht alle - aber viele.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.