Messen 2017: Just Whisky Oberhausen 19. - 20. Mai 2017

1235»
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 22.12.2009Beiträge: 0Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 21. Mai 2017 um 08:32
    Optionen

    Moin auch,
    das Wetter spielte wieder prima mit, von daher danke ich für einen sehr schönen wie entspannten Tag in Oberhausen ...
    Viele bekannte (und neue) Gesichter gesehen, viel geschnackt und unter anderem auch ein paar feine Drams erwischt. Persönliches Highlight in der Kategorie „mal zeigen, wo die Skala so aufhört“: Odins Nitrogods Roadkill BBQ 2010 CMC als Sherrymonster erster Garnitur.
    Overall mein Dram des Tages: der Siobhán 1989 StmD, WID:91330 (den ich über den lang ersehnten und ebenfalls verkosteten Beltane 1989 TWCC, WID:95517 setzen würde). Fraglos beides aber Spitzentropfen.

    Dank an Malt-Rafa, Frank, smösch, Karin, McPete, Leomhann, BerndS112, BerndsinFru und eine großartige Ausstellerschaft für einen superangenehmen „Kurzurlaub“ mit Euch :smile:

    Wohl an,
    Sebastian

    Irgendwas mit Whisky und Ostfriesland: das image regulars-Blog. Und Samples ha’m wir auch.

  • jogyli User jogyli Dabei seit: 13.02.2013Beiträge: 1,592Flaschensammlung:My preciousBewertungen: 0
    Optionen

    Hallo Leute. Ich war am Samstag auf der Messe, habe aber leider keinen gesehen. Einzig an Zaphod bin ich zwei Mal vorbei gekommen. Nur wollte ich das intensive Gespräch mi den Jungs von Alba-Collections nicht unterbrechen. ... was allerdings ein Fehler war, da ich ihn danach nicht mehr gesehen habe.

    Messe war gut, aber ich hätte euch gerne wieder getroffen.

    Selbst unser Blauschreiber war nicht an seinen Stand, wenn ich mal wieder bei Laphroaig nachgelegt habe.

  • ThinLizzy User ThinLizzy Dabei seit: 15.11.2014Beiträge: 4,200Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 21. Mai 2017 um 17:52
    Optionen

    Mahlzeit!

    Ich war gestern nachmittag auf der Messe. Ich habe leider auch niemanden erkannt. Der Waschbär war schon wieder weg, als ich ankam und auf mein Avatar-Schildchen am Glashalterband wurde ich nicht angesprochen.

    Aber ich habe lange mit JFK an seinem Stand (Altstadtkneipe No. 2) gequatscht. Das war auch wirklich schön. Zumal es dabei auch ganz tolle Malts zu probieren gab. An manchen habe ich nur ehrfürchtig geschnüffelt und genippt. Besonders der alte Lagavulin 16 aus den frühen 70ern war ein Erlebnis. Kaum Rauch in der Nase...:eek: Dafür ordentlich Sherry. Hätte wirklich auch ein Speysider sein können. Und der war vor meinen Augen geöffnet worden. Bröselkorken mit Korkenzieher. Also nix mit 10 Jahre Oxidation. Dann im Mund wieder mehr typischer Laga 16. Nur dass auch hier der nun deutliche Rauch irgendwie mehr Platz ließ für weitere Noten.

    JFK meinte, dass man damals viel länger fermentierte, wohingegen man heutzutage den (natürlich auch inzwischen von den Fans so geforderten und geliebten) heftigen Rauch auch wohl dazu nutzt, die verlorene Bandbreite zu kaschieren.

    Dann wiederholte sich das Spiel mit einem ganz alten Highland Park von Samaroli. Der hatte nun so gar nix mit den modernen Malts der Brennerei gemein. Und auch das Bourbonfass war eine besondere Nummer, da ich blind eindeutig auf eine Weinfassreifung getippt hätte. So süß fruchtig und likörartig war der Start in Nase und Mund.

    Nun aber zu meinen regulären Messedrams. Da ich ja motorisiert war, hatte ich Fläschchen und Trichter mit. So hatte ich auf der Messe genippt, dann gekippt und zuhause eben in Ruhe weitergemacht. Und es ist immer noch was übrig...:cool:

    Ben Nevis 1997/2014 C&S 49% WID:53986

    Der war schon ziemlich gut. Ich müsste mal mit dem Maltman Ben Nevis vergleichen. Der ist vielleicht noch einen Tick besser, da kräftiger. Aber der C&S hat medium Sherry, gut erkennbaren Ben Nevis Charakter und eine schöne Balance aus Süße und Würze. 88 Punkte.

    Speyside (die Brennerei, nicht die Region) 1995/2012 C&S 63,9% WID:31758

    Die waren eine Probierlücke. Sherry, aber auch viel Schärfe und wenig Charakter. Wasser könnte helfen, muss ich nochmals ran. Vorläufige 81 Punkte.

    Springbank 2000/2015 Private Bottling 50,9% WID:71621

    Den hat JFK ausgesucht. Hat sich gelohnt. Ein schön dreckiger öliger Springbank und dabei trotzdem weich. Ganz feiner Malt. 91 Punkte. Leider mit 169€ auch schon ziemlich abgehoben...:cry:Aber der reizt mich so, den werde ich wohl mal zu teilen versuchen. Wer möchte, darf sich gerne vormerken lassen...;-)

    Jura 2000/2015 C&S 54,7% WID:67678

    Dann stach mir dieser Jura ins Auge. Sherryfarbe aus dem Bourbonfass. Auch ein tolles Teil. Ganz eigener Charakter, schwer zu beschreiben. Teilweise Lebkuchengewürz wie eine alte Sherrybombe, dann wieder dieser leckere buttrige Brennereicharakter, der bei den OAs leider meist so saft- und kraftlos bleibt. Hier ist genug Power da. Jura kann viel mehr als man denkt. 88-89 Punkte sind das mindestens.

    Jura 1995/2011 Feinkost Reifferscheid 50,9% WID:32111

    Und der stand direkt dahinter. JFKs Empfehlung. Jura aus'm Sherry Octave. Auch klasse. Sehr süß im Antritt, dann wandelt er sich sehr schön ins Würzige, bleibt dabei harmonisch. Auch so einer, der an 90 Punkten kratzt. Vorerst auch 88-89.

    Die beiden Juras sind ebenfalls FT-Kandidaten...;-)

    Invergordon 1965/2012 Feinkost Reifferscheid 45,9% WID:39045
    Zum guten Schluss dann ein uraltes Ding. Holla, neuer Rekord für mich. Verblüffend sanfte Eiche, Kokosmakronen in Rum, Leder, staubige Bibliothek, je länger man riecht, desto mehr kommt aus dem Glas gewabert...cool. Nach hinten raus fehlt etwas Kraft. Daher nur 91 Punkte.

    War eine tolle Messe. Ich hoffe, du bist noch gut nachts nach Hause gekommen, JFK. Vielen Dank und bis bald mal wieder...:biggrin:


    Lob auch an die Organisatoren, besonders an Tom. Die Zeit war wieder viel zu kurz. Ebenso wie das Budget zu klein. Viel zu klein...
    :cry: :wink:









  • Waschbär
    Themenersteller
    User Waschbär
    Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 23,012Bewertungen: 5
    Optionen

    Das war gestern wieder eine sehr feine, klein(er)e, gemütliche Messe bei perfektem Wetter. Ganz vielen lieben Dank an Melanie, dass ich trotz meiner Schusseligkeit überhaupt rein durfte!


    Ich mag die Location sehr. Super mit der S-Bahn zu erreichen. Überschaubarer Innenbereich, einladender Außenbereich mit Verköstigung und eine Rückzugsmöglichkeit in die Natur gleich hinter dem Gelände. Ich bin auf jeden Fall nächstes Jahr wieder da!

    Die Battle läuft! Blind Guardian Battle XII Fremde Welten - fremde Völker *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher *** / *** Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 *** / *** Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle *** / *** Blind Guardian Battle III+XI Silbermedaillengewinner *** / *** Blind Guardian Battle VI und XII Gastgeber *** / *** Blind Guardian Battle IX Tagessieger *** / *** Blind Guardian Battle XI geteilter Tagessieger *** / *** Erfahrener Ahnungsloser Genieser *** / *** scotchkauftrocken seit 26.12.2019 *** / Meine Probenliste

  • J.F.K. User Dabei seit: 13.09.2012Beiträge: 1,561Flaschensammlung:J.F.K.s SammlungBewertungen: 0
    Optionen


    ThinLizzy schrieb:

    Mahlzeit!

    Ich war gestern nachmittag auf der Messe. Ich habe leider auch niemanden erkannt. Der Waschbär war schon wieder weg, als ich ankam und auf mein Avatar-Schildchen am Glashalterband wurde ich nicht angesprochen.

    Aber ich habe lange mit JFK an seinem Stand (Altstadtkneipe No. 2) gequatscht. Das war auch wirklich schön. Zumal es dabei auch ganz tolle Malts zu probieren gab. An manchen habe ich nur ehrfürchtig geschnüffelt und genippt. Besonders der alte Lagavulin 16 aus den frühen 70ern war ein Erlebnis. Kaum Rauch in der Nase...:eek: Dafür ordentlich Sherry. Hätte wirklich auch ein Speysider sein können. Und der war vor meinen Augen geöffnet worden. Bröselkorken mit Korkenzieher. Also nix mit 10 Jahre Oxidation. Dann im Mund wieder mehr typischer Laga 16. Nur dass auch hier der nun deutliche Rauch irgendwie mehr Platz ließ für weitere Noten.

    JFK meinte, dass man damals viel länger fermentierte, wohingegen man heutzutage den (natürlich auch inzwischen von den Fans so geforderten und geliebten) heftigen Rauch auch wohl dazu nutzt, die verlorene Bandbreite zu kaschieren.

    Dann wiederholte sich das Spiel mit einem ganz alten Highland Park von Samaroli. Der hatte nun so gar nix mit den modernen Malts der Brennerei gemein. Und auch das Bourbonfass war eine besondere Nummer, da ich blind eindeutig auf eine Weinfassreifung getippt hätte. So süß fruchtig und likörartig war der Start in Nase und Mund.

    Nun aber zu meinen regulären Messedrams. Da ich ja motorisiert war, hatte ich Fläschchen und Trichter mit. So hatte ich auf der Messe genippt, dann gekippt und zuhause eben in Ruhe weitergemacht. Und es ist immer noch was übrig...:cool:

    Ben Nevis 1997/2014 C&S 49% WID:53986

    Der war schon ziemlich gut. Ich müsste mal mit dem Maltman Ben Nevis vergleichen. Der ist vielleicht noch einen Tick besser, da kräftiger. Aber der C&S hat medium Sherry, gut erkennbaren Ben Nevis Charakter und eine schöne Balance aus Süße und Würze. 88 Punkte.

    Speyside (die Brennerei, nicht die Region) 1995/2012 C&S 63,9% WID:31758

    Die waren eine Probierlücke. Sherry, aber auch viel Schärfe und wenig Charakter. Wasser könnte helfen, muss ich nochmals ran. Vorläufige 81 Punkte.

    Springbank 2000/2015 Private Bottling 50,9% WID:71621

    Den hat JFK ausgesucht. Hat sich gelohnt. Ein schön dreckiger öliger Springbank und dabei trotzdem weich. Ganz feiner Malt. 91 Punkte. Leider mit 169€ auch schon ziemlich abgehoben...:cry:Aber der reizt mich so, den werde ich wohl mal zu teilen versuchen. Wer möchte, darf sich gerne vormerken lassen...;-)

    Jura 2000/2015 C&S 54,7% WID:67678

    Dann stach mir dieser Jura ins Auge. Sherryfarbe aus dem Bourbonfass. Auch ein tolles Teil. Ganz eigener Charakter, schwer zu beschreiben. Teilweise Lebkuchengewürz wie eine alte Sherrybombe, dann wieder dieser leckere buttrige Brennereicharakter, der bei den OAs leider meist so saft- und kraftlos bleibt. Hier ist genug Power da. Jura kann viel mehr als man denkt. 88-89 Punkte sind das mindestens.

    Jura 1995/2011 Feinkost Reifferscheid 50,9% WID:32111

    Und der stand direkt dahinter. JFKs Empfehlung. Jura aus'm Sherry Octave. Auch klasse. Sehr süß im Antritt, dann wandelt er sich sehr schön ins Würzige, bleibt dabei harmonisch. Auch so einer, der an 90 Punkten kratzt. Vorerst auch 88-89.

    Die beiden Juras sind ebenfalls FT-Kandidaten...;-)

    Invergordon 1965/2012 Feinkost Reifferscheid 45,9% WID:39045
    Zum guten Schluss dann ein uraltes Ding. Holla, neuer Rekord für mich. Verblüffend sanfte Eiche, Kokosmakronen in Rum, Leder, staubige Bibliothek, je länger man riecht, desto mehr kommt aus dem Glas gewabert...cool. Nach hinten raus fehlt etwas Kraft. Daher nur 91 Punkte.

    War eine tolle Messe. Ich hoffe, du bist noch gut nachts nach Hause gekommen, JFK. Vielen Dank und bis bald mal wieder...:biggrin:


    Lob auch an die Organisatoren, besonders an Tom. Die Zeit war wieder viel zu kurz. Ebenso wie das Budget zu klein. Viel zu klein...
    :cry: :wink:










    Es war mir ein Fest - und hat mir Spaß gemacht. Zu Hause war ich heute früh gegen 5:15 Uhr, nachdem ich noch mit Michiel & Heike (den Holländern) ausgiebig zu Abend gegessen und viel gequatscht habe. Man kommt ja sonst nicht dazu...

    WaschbärThinLizzy2 gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.