ist maltwhiskey in schottland billiger als in deutschland?

«1
  • Lars_T
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 03.05.2005Beiträge: 3Bewertungen: 0

    Da ein Bekannter von mir nächste Woche nach Schottland fährt, hat er mich gefragt, ob er mir einen Whiskey mitbringen soll. Er kennt sich nicht mit Whiskey aus und nicht mit Schottland :redface:

    Ist Whiskey in Schottland günstiger als in Deutschland?
    Wenn nicht, kann mir jemand einen Single-Malt empfehlen, den es hier nicht gibt oder den man lieber Schottland kaufen sollte?


    Slainte

  • Michael_H User Dabei seit: 25.07.2004Beiträge: 92Bewertungen: 0
    Optionen

    In Anbetracht des Umstandes, daß die Alkoholsteuer in Schottland wesentlich höher als bei uns in Deutschland ist, lohnt sich der Kauf eines Whiskys in Schottland wirklich nur dann, wenn es sich um eine Abfüllung handelt, die man hier nicht bekäme!

  • Bernd_D User Dabei seit: 17.11.2004Beiträge: 17Bewertungen: 0
    Optionen

    Und wer TWS kennt, kennt nahezu alle Abfüllungen..... :biggrin:

    Du hast keine Chance, also nutze sie !
  • Anonymous User Anonymous Dabei seit: 04.05.2004Beiträge: 5,870Bewertungen: 0
    Optionen

    Hallo Lars,

    in Schottland gibt es gar keinen Whisk(ey)


    Nichts für Ungut, Gruß Raimund

  • Lars_T
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 03.05.2005Beiträge: 3Bewertungen: 0
    Optionen

    Da hast du natürlich recht lieber Raimund (Whisk(e)y).
    Die Schreibweise steckt noch so aus meinen Jacky-Zeiten drin.
    :redface:

    Naja ich bin aber auf dem Weg der Besserung, auch wenn ich es allgemein nicht so mit der Rechtschreibung habe.

    An die Allgemeinheit:
    Vielleicht könnt ihr mir noch einen Whisky empfehlen, ich will meinen Freund nicht enttäuschen. Der will mir "auf Teufel komm raus" etwas Gutes tun.




    Grüße aus der Rhön von Lars
    Slainte

  • Anonymous User Anonymous Dabei seit: 04.05.2004Beiträge: 5,870Bewertungen: 0
    Optionen

    Hallo Lars,

    da bist Du mir ja sofort sympathisch, wenn Du von dem Ami-Zeugs in Richtung Schottland wechselst.

    Nimm einfach was von den Inseln, da machst Du nichts falsch. Nur keinen Lowlander, die schmecken in Richtung Jacky (auweia, jetzt hab ich glaub ich einige beleidigt).

    Gruß Raimund

  • Anonymous User Anonymous Dabei seit: 04.05.2004Beiträge: 5,870Bewertungen: 0
    Optionen
    Hallo Lars!

    Lass dir doch nen Lagavulin 16 Years oder die Destiller Edition mitbringen. Da hat dein Freund drei gute Dinge getan: Dir etwas Gutes mitgebracht, den schottischen Staat unterstützt und die Whiskyindustrie vor dem Ruin gerettet! :wink:

    Gruß Havanareserve
  • Bernd_R User Dabei seit: 22.07.2004Beiträge: 175Bewertungen: 0
    Optionen

    Hallo,

    gib Deinem Freund einfach den Katalog von TWS mit. Wenn er eine Destillerie besucht, kann er schauen ob es eine besondere Orginalabfüllung gibt, die nicht im TWS Katalog aufgeführt ist oder hat einen guten Preisvergleich.

    Grüße Bernd

  • Lars_T
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 03.05.2005Beiträge: 3Bewertungen: 0
    Optionen

    Das ist mal wirklich eine sehr gute Idee Bernd!
    Da wäre ich nicht drauf gekommen, obwohl es so naheliegend ist.

    @ Thomas: die Distillers-Edition ist auch ein guter Vorschlag.

    @ Raimund: ich trinke gerade einen Auchentoshan Three Wood und ich kann da nicht im geringsten Ähnlichkeiten mit Jack Daniels feststellen. Mir ist schon bewußt, daß Lowlander nicht allzu beliebt sind, aber ich trinke sie genauso gerne wie Islay's oder Highlander. Vielleicht solltest du deine Vorurteile abbauen und mal einen probieren. (Der oben genannte ist ausgezeichnet!)

    Ich bedank mich hiermit noch für alle Antworten und "wünsch euch was" (etwas Gutes natürlich).

    Gruß
    Lars

    p.s.: Ich habe von TWS Post bekommen. Gleich auf der ersten Seite ein Großer Artikel von Horst Lüning in dem etwas über die Schreibweise von Whisk(e)y steht: Es ist ja gut! Ich hab's verstanden. icon_smile.gif

  • Horst_S User, Administrator Horst_S Dabei seit: 07.05.2004Beiträge: 5,210Flaschensammlung:Horst_S SammlungBewertungen: 1364
    Optionen

    Sorry,

    ich wollte mit meinem Artikel Niemandem zu Leibe rücken. Ich habe immer ein paar Themen auf Vorrat geschrieben und dieses war das älteste. Das musste jetzt einfach einmal gedruckt werden.

    Da die Druckerei einen längeren Vorlauf hat, war alles schon fertig, bevor das hier zum größeren Thema wurde.

    Gruß
    Horst Lüning

    Gruß Horst Lüning Admin, Whisky.de
  • Torsten_A User Dabei seit: 25.07.2004Beiträge: 6Flaschensammlung:Bickert/MailänderBewertungen: 0
    Optionen

    Hallo Leute, man sollte aber fairerweise auch sagen, dass besondere Whisk(e)y in Schottland billiger sind. Ich wurde dieses Jahr 30 Jahre und habe mir hier im Store einen Whisk(e)y von 1975 gekauft. Diese hat fast 200€ gekostet. Ich bin seit Donnerstag wieder zurück aus meinem diesjährigen Urlaub in Edinburgh und musste dort mit entsetzen feststellen, dass genau mein Whisk(e)y in einen gewöhnlichen Laden "nur" 60 Pfund gekostet hat, was etwa 100€ sind. Besondere Whisk(e)y werden also hier im Shop zu total überteuerte Preise verkauft.
    Aber klar, die "normalen" Whisk(e)y sind dort oben schon teurer.
    Gruß
    Torsten

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.