Adventskalender - Rare Malts von Oktobull & ThinLizzy - Der Thread

245678912
  • DocF. User, Moderator Dabei seit: 31.07.2016Beiträge: 1,596Bewertungen: 2
    , letzte Änderung 3. Dezember 2017 um 00:09
    Optionen

    Mir fällt gerade auf... da sind ja Prozentzahlen auf den Flaschen druff... Intelligent... Da habe ich mich bei meinem Tipp wohl selber reingelegt :mrgreen:


    -> Gut, dass mein Kurzzeitgedächtnis nicht vom ersten Beitrag bis hier gereicht hat.

    Probenliste --- #Modshot2019 --- BGB VIII: Who's next? --- Der Blinde Budget Bus v2 

    ______________________________________________________

    User-Moderator - bei Problemen bitte PN - Grau = "Dienstfarbe"

    ThinLizzyOktobull2 gefällt das
  • ole User ole Dabei seit: 19.09.2013Beiträge: 2,468Flaschensammlung:Oles WhiskysBewertungen: 156
    Optionen


    DocF. schrieb:

    Mir fällt gerade auf... da sind ja Prozentzahlen auf den Flaschen druff... Intelligent... Da habe ich mich bei meinem Tipp wohl selber reingelegt :mrgreen:

    Oh. Ja man sollte mal mehr Beleuchtung anschalten. Da lag ich dann etwas daneben...
    Werde aber vermeiden vorher draufzugucken


    》Ich werde pessimistischer, was meinen shOptimismus angeht《
        Blind Guardian I Champ

        Arwen

  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,017Bewertungen: 1
    Optionen

    @DocF. 

    Ja, der Raucher wird wohl spalten. 

    Deine Breschfeibung mit Gülle trifft es aber sehr gut. Diese Assoziation haben viele bei dieser Brennerei... ich werd ihn mir heute Abend genehmigen 

    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


    DocF. gefällt das
  • dectel User dectel Dabei seit: 27.06.2013Beiträge: 6,735Bewertungen: 0
    Optionen

    Habe gestern auch die ersten beiden Samples genossen. 


    Der rauchlose Geselle hatte ordentlich Schmackes und lies sich mit Wasser zähmen ohne seine tolle Nase zu schmälern. 

    Ich hatte erst wenige Malts aus diesem Hause im Glas, aber wie beim 21er OA war er im Geruch am besten. 

    Mund und Abgang konnten ebenfalls überzeugen.

    Ein dezenter Sherryeinfluss zeigte Apfelnoten bis hin zu dunkleren Früchten. 

    Für mich ein Kandidat für knapp 88 Punkte, ein schöner vielversprechender Auftakt.


    Der rauchige Vertreter zeigte eine schöne dreckige Kuhstallnote. Das wird nicht jeder mögen, aber ich steh da drauf. :smile:

    Da freue mich schon sehr auf den Rest - mal sehen ob sich die 87 Punkte von gestern bestätigen.

    Ich liebe dich Korken du Gewissen der Flasche


                                                       ...we have just one world but we live in different ones


    Blind Guardian Battle VI - Into Darkness 1.Platz

    Blind Guardian Battle VII - Blindspot! 2.Platz

    Blind Guardian Battle VIII - Who´s next? 3.Platz

    Blind Guardian Battle IX - Sturmfahrt 4.Platz

    Blind Guardian Battle X - Schlachtfeldsuppe 7.Platz

    Blind Guardian Battle XI - Mirror Mirror - 6.Platz

  • uwst1 User uwst1 Dabei seit: 14.07.2016Beiträge: 153Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 3. Dezember 2017 um 12:16
    Optionen


    Anbei unsere gemeinsamen Notes vom Blindtasting (beide auch mit meiner Frau verkostet, auch wenn ich länger gebraucht habe und früher angefangen habe und sie nur genippt hat). Einen kleinen Rest haben wir uns in den Gläsern (abgedeckt mit Klarsichtfolie) für den Abend aufgehoben...

    War interessant so frühmorgens am Wochenende nach dem Frühstück...


    WiD 5605

    Color: Messing

    Nose: Schönes stimmiges Aroma, Alkohol merkt man kaum, gut eingebunden. Erster Eindruck Karamell Bonbon aus Kindertagen (hießen die Sahne Muh-Muhs?). Dann kommt Vanille und buttrige Honigsüße. Sherry und eher hellere Frucht (Apfel?). Gefällt mir finde auch etwas florale Noten.

    Taste: Vanille und Karamell bleiben etwas Pfeffer, Leichtes Holz wandelt sich zur Nougatnote. Habe jetzt auch Orangen und leichte Rosinen (gibt es das?)

    Finish: wärmend und schmeichelnd. Leichte Eichentöne bleiben. Süße auch. Mittellang

     

    Fazit: 88-89 Punkte von mir. Hätte ich drauf kommen können, da ich einen ähnlichen NAS (mit schöner Geschichte Drumherum) der gleichen Destille schon verkostet habe und auch besitze. Hätte Ihn aber mindestens 3 Jahre älter geschätzt.

     

    WID 37070

    Color: Helles Stroh

    Nose: Meine Frau sagt als erstes “Tankstelle“ (nicht nach dem Motto mag ich nicht sondern sie mag Rauch durchaus ;-) Dieser ist hier sehr leicht und nicht prägend. Ich finde Gummiabrieb, auch wieder Rosinen ein bisschen wie bei einem Weinbrand. Wird dann aber zitroniger und erdiger (bei mir kein Pferdestall aber bei etwas Bauernhof gehe ich mit)

    Taste: Süß (geht etwas in Richtung Ardbeg Süße). Leicht Malzig, dann kommen auch maritime Noten (leichte Salzigkeit).

    Finish: Süße und auch das maritime (wenn auch dezent) bleiben. Etwas frische Eiche…

    Fazit: 88 Punkte. Diese Destille hatte ich noch nie, muss ich mir bestimmt mal auch im Standardsegment ansehen. Ging etwas in die Richtung Islay. Hätte ich umgekehrt zu ersterem Whisky eher 3 Jahre jünger getippt als er tatsächlich ist. Gefällt mir aber auch gut und ist bis auf die Nase vielleicht ein Einstieg für Leute die Rauch noch nicht kennen bzw. vorsichtig anfangen wollen.

     

    Gut ausgesucht, beide sehr lecker. Wieso sind meine Gläser jetzt eigentlich so beschmiert. Liegt vielleicht an mehr Disziplin als sonst bzw. der langen intensiven Verkostung (ging ja nach dem Frühstück bei mir los...schon verrückt).



  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,017Bewertungen: 1
    Optionen

    @uwst1 

    schöne Notes, 

    von dem Nichtraucher hatte ich gestern auch noch einen NAS im Glas (den es nur in der Brennerei zu kaufen gibt). Das war auch ein tolles Ding. 


    Die "Standard-Range" vom Raucher ist recht überschaubar. Den 10yo finde ich Klasse um die Brennerei kennen zu lernen. Der 18yo ist preislich mittlerweile etwas zu teuer. Da würde ich eher zu einer sherrygeschwängerten Blumenvase von SV tippen. Zum Beispiel diese hier

    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


    uwst1 gefällt das
  • Tobi2100 User Dabei seit: 17.02.2016Beiträge: 1,110Bewertungen: 0
    Optionen

    @ThinLizzy  mein Bruder hat mich mal als Whiskymessie bezeichnet und man kann schon sagen das die Probensammlung etwas aus Kontrolle geraten ist:redface:.

    @Oktobull Bei dem Advent 2 WID: 89608 bin ich sehr gespannt wie den andere sehen, auch da ich hier zur Abwechselung mal weit weg bin von der Base. Der wird allerdings mit Sicherheit für Kontroversen sorgen. Ich glaube nicht das ich da ganz alleine bin. Mehr will ich zu dem noch nicht sagen, um die anderen nicht zu beeinflussen.

    Fairerweise kriegt er aber Werte in der B-Note für: Hatte ich so auch noch nicht.

    OktobullThinLizzy2 gefällt das
  • uwst1 User uwst1 Dabei seit: 14.07.2016Beiträge: 153Bewertungen: 0
    Optionen

    @Oktobull  genau den meinte ich :razz:

    Oktobull gefällt das
  • uwst1 User uwst1 Dabei seit: 14.07.2016Beiträge: 153Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 3. Dezember 2017 um 11:26
    Optionen

    @Oktobull bezogen auf den NAS und danke für den Tipp (habe erst 189 gelesen :eek:). Der Preis ist wirklich interessant

    Oktobull gefällt das
  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,017Bewertungen: 1
    Optionen

    @Tobi2100 

    verrätst du uns, wie viele Samples es bei dir mittlerweile sind? :wink:


    Die Brennerei vom 89608 (sollte es einen nächsten Kalender von Frank und mir geben, werden wir den Malts wohl Codenamen geben) ist ein heimlicher Liebling von Frank und mir. Relativ unbekannt und evtl. auch ein bisschen unterschätzt, da "neben an" ja eine sehr bekannte, von vielen Maltheads geschätzte Brennerei steht...

    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


    Tobi2100 gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.