Adventskalender - Rare Malts von Oktobull & ThinLizzy - Der Thread

14568101112
  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,052Bewertungen: 1
    Optionen

    @S0UlcRY 

    Danke für deine Notes zu den Drams. 

    Es ist immer wieder interessant zu lesen, wie unterschiedlich die wahrgenommen werden. 


    Der WID:89608 ist für mich wirklich der Inbegriff eines Schwefel-Malts. Und wie du geschrieben hast, im Abgang haut genau dieser einem voll auf die Zwölf. 


    Ich bin gespannt, was ihr zu den nächsten Malts sagen werdet. 


    Ich schütte mir jetzt mal den WID:41643 ins Glas.


    Euch allen einen schönen Adventsabend. 



    Sind wir nicht alle ein bisschen Harvey?!


    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


    ThinLizzy gefällt das
  • Hubertus User Hubertus Dabei seit: 23.06.2016Beiträge: 3,187Flaschensammlung:unsere FlaschenBewertungen: 0
    , letzte Änderung 17. Dezember 2017 um 22:39
    Optionen

    zum Schluss des Tastingabends:


    WID:52695


    N: Marzipan, dunkle Früchte, Zitrusfrüchte, Schokolade, leicht rauchig säuerlich u alkoholisch


    T: Marzipan, gewisse Süße, herb/holzig, Pfeffer, die leichte Rauchnote ist noch da aber das säuerliche ist weg, Der Alkohol ist schön eingebunden aber merklich da.


    A: mittellang, süß, herb, pfeffrig,


    Ich würde auf einen ca. 15 - 18j alten im Bourbonfass mit Sherryfinish gereiften Speysider, eventuell Benriach, tippen.

    Auf jeden Fall ein schöner, angenehmer Raucher.


    Wieder mal eine schöne, abwechslungsreiche Adventauswahl. :cool:


    bis auf das Fassreifung lag ich nicht so daneben. :biggrin:



    OktobullThinLizzy2 gefällt das
  • MonteGehro User MonteGehro Dabei seit: 01.01.2016Beiträge: 1,785Flaschensammlung:Hobs RegalBewertungen: 0
    , letzte Änderung 21. Dezember 2017 um 20:20
    Optionen

    Nachtrag zum 3. Advent, WID:52695

    Nase: Mittelstarker trockener Rauch mit Anklängen von Rauchspeck. Rote Früchte, Süße, dezent Vanille, und leichte Minzfrische vom gut eingebundenen Alkohol.

    Mund: Woh, sehr starker Antritt auf der Zunge, Pfeffer, Rauch, etwas Süße, dazu die roten Früchte aus der Nase, Schokolade, belegt die Zunge

    Finish: kurz bis mittel, gar nicht so komplex. Süße, Rauch und Eiche vermischen sich

    Kommentar: Schöner Raucher, bei dem die Raucharomen nicht alles andere erschlagen.

    Tipp: Eher Nicht-Islay, vielleicht Highlands, Ardmore? 15 Jahre, gut 50% Alkoholstärke.

    Auflösung: Von dieser Brennerei hatte ich bisher (glaube ich zumindest) noch keine rauchige Abfüllung.

    Kann mich Hubertus nur anschließen: Auch für den 3. Advent eine schöne Auswahl. :smile:

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos, die aus England sind.


    Bestätigter Forums-Spinner

    Stammtisch Region Bodensee/Oberschwaben: Planungsthread

    Mehrfacher Blind Guardian Battle Teilnehmer - mit wechselndem Erfolg


    Aktuelle FT: derzeit keine

    Abgeschlossene FT:  Midsummer Malt Madness, Part 2  //  13  //  12  //  11  //  10  // 9 // //  7 // 6 // 5 // 4 // 3 // 2 // 1

    ThinLizzyOktobull2 gefällt das
  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,052Bewertungen: 1
    Optionen

    Und ein wenig verspätet noch die Auflösungen für den dritten Advent: 


    WID:41643

    Linkwood 1990/2012 22yo Hart Brothers Finest Collection - Cask Strength Sherry Butt


     image



    WID:52695

    BenRiach 1995/2014 18yo Single Cask Bottling Port Puncheon - bottled for Whisky Weekend Twente 2014


    image

    Sind wir nicht alle ein bisschen Harvey?!


    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,052Bewertungen: 1
    Optionen

    Die Samples für heilig Abend gibt es bei mir übrigens schon heute Abend...morgen werde ich da wohl keine Zeit und keine Muße zu haben...ich mache mich auf den Weg zu meiner Familie in Richtung Köln und werde dort auch übernachten...nach dem Essen und dem Wein ist dann wohl nicht mehr viel mit Whisky. 


    Daher, fühlt euch frei, euch die guten Tropfen heute schon zu gönnen. 


    Eine frohe Weihnacht wünsche ich euch allen. 

    Sind wir nicht alle ein bisschen Harvey?!


    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


    ThinLizzy gefällt das
  • Deros User Dabei seit: 04.12.2016Beiträge: 274Flaschensammlung:Sammlung DerosBewertungen: 0
    Optionen

    Aufgrund von starker Erkältung hänge ich deutlich hinter her, habe jetzt aber wieder zwei probiert:

     

    Miltonduff (82911): 

    Nase:

    eine künstliche Süße, Erdbeerkaugummi? eine leichte Weinnote und etwas Vanille

    Taste:

    eine leichte Kräuterteenote, weinig und eine aufdringliche süße die sehr künstliche schmeckt.

    Abgang mittellang nach Eiche und Kräuter(tee)


    86 Punkte


    Linkwood (Wid: 41643)


    Nase:
    eine deutliche Sherrynote, dunkle gezuckerte Früchte und ein paar leichte Kräuter
    Taste:
    dunkle süße Früchte und ein Hauch Orange, wirklich lecker
    ein Hauch Eiche und zurück bleibt ein deutlicher Geschmack nach Walnuss

    90 Punkte

    Den Linkwood würde ich direkt nehmen




    OktobullThinLizzy2 gefällt das
  • Hubertus User Hubertus Dabei seit: 23.06.2016Beiträge: 3,187Flaschensammlung:unsere FlaschenBewertungen: 0
    Optionen

    zum Beginn des Tastingabends


    WID:88486


    N: Sherry, Rosinen, Leder, etwas  Liebstöckl, Der Alkohol ist spürbar aber schön eingebunden,


    T: herb, holzig, leicht pfeffrig, Leder, etwas speckig, der Alkohol ist markant und finde nicht ganz so gut eingebunden wie in der Nase,


    A: mittellang, herb, trocken,


    durch die herbe, holzige, dunkle Noten denke ich einen min. 20j alten Sherry gelagerten Highlander. Destille keine Ahnung event. Glen Garioch.

    Mir etwas zu sherrylastig aber der Rest passt sehr gut. :biggrin:


    außer der Destille lag ich schon mal gut.  :cool:



    ThinLizzyOktobull2 gefällt das
  • MonteGehro User MonteGehro Dabei seit: 01.01.2016Beiträge: 1,785Flaschensammlung:Hobs RegalBewertungen: 0
    Optionen

    Jetzt schreibe ich meine Notes schon wieder direkt nach @Hubertus  :eek:

    Und fange ebenso mit dem nichtrauchigen Heiligabendwhisky an, WID:88486

    Nase: Sherry und dunkle Früchte, Rosinen, Pflaumen, würzige Eiche dazu, staubiges altes Leder, kaum Alkohol in der Nase

    Mund: Dunkle süße Früchte wie in der Nase, jedoch ist die Süße nicht im Vordergrund, dunkle Schokolade und schöne Eichenwürze

    Finish: Lang und intensiv, schöne Fasswürze, ohne ins bittere zu gehen, auch hier wieder die Schokoladennote

    Kommentar: Straight through - Kräftiger Sherrywhisky. Eines Weihnachtsmalts würdig :-) 91 P.

    Tipp: Ü20 Jahre, gut 50%. Sherry satt :wink:


    Ich hatte noch keinen davon - aber so stelle ich mir ein Glendronach Single Cask vor. Und weil dieser Dram für Weihnachten vorgesehen war, tippe ich jetzt einfach mal auf so ein Schätzchen.

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos, die aus England sind.


    Bestätigter Forums-Spinner

    Stammtisch Region Bodensee/Oberschwaben: Planungsthread

    Mehrfacher Blind Guardian Battle Teilnehmer - mit wechselndem Erfolg


    Aktuelle FT: derzeit keine

    Abgeschlossene FT:  Midsummer Malt Madness, Part 2  //  13  //  12  //  11  //  10  // 9 // //  7 // 6 // 5 // 4 // 3 // 2 // 1

    OktobullThinLizzy2 gefällt das
  • uwst1 User uwst1 Dabei seit: 14.07.2016Beiträge: 153Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 24. Dezember 2017 um 11:03
    Optionen


    Diesmal zu neugierig gewesen und deshalb kein Blindtasting. Somit die Notes auch etwas kürzer, da vor allem genossen (schon am Samstagabend).


    Heilig Abend WID 88486

    Color: Mahagoni, Kupfer

    Nose: Pflaumenmus, Caramell-Süße, Rosinen, Orangen, nochmal Pflaumenkuchen mit Streuseln, Espresso – wir könnten ewig schnuppern, top

    Taste: Pflaumen, Schokoladensoße, wieder Orangen, etwas Pfeffer, etwas Tabak, dunkler Honig

    Finish: Lang dunkle Schokolade, etwas Malzig und wieder etwas Tabak

     

    Fazit: Er hat es geschafft. Auf jeden Fall 90 Punkte für mehr fehlt mir aktuell die verfügbare Menge (wahrscheinlich hat er mehr verdient, bin da evtl. ungerecht), da würde ich gerne eine ganze Flasche von haben. Aber der Preis in der Base ist leider jenseits der mir verfügbaren Mittel. Toller Weihnachtsauftakt.

     

    Heilig Abend WID 45980

    Color: Gold

    Nose: steht zwar rauchig auf der Flasche der kommt aber ganz dezent. Banane?, grüner Apfel, Maritimes Salz

    Taste: auch hier erst mal nur dezenter Rauch, schön salzig, Süss, wieder grüner Apfel, Pfeffer, auch etwas Zitrus

    Finish: im Abgang kommt jetzt der Rauch viel mehr, schön lang mit Eichennoten die aber eher fruchig sind, keine Bitterkeit. Auch wieder Meereseindrücke (etwas Salz).

    Fazit: Für mich bisher der beste Raucher im Adventskalender. Ich gebe 89 Punkte.

     

    Insgesamt: Wow, wirklich Weihnachtswürdige Malts. Jetzt stellt sich die Frage: Kann das noch getoppt werden? Bin auf die anderen Weihnachtstage gespannt.


    ThinLizzyOktobull2 gefällt das
  • Oktobull
    Themenersteller
    User Oktobull
    Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 6,052Bewertungen: 1
    Optionen

    @uwst1 

    Die Preise in der Base sind teilweise auch jenseits von Gut und Böse. Auch die Preise der Shoplinks. 

    Für den WID:88486 haben wir z.B. gute 140€ weniger gezahlt als der aktuelle Shoplink. 

    Bei dem Glengoyne Single Cask WID:5605 vom ersten Advent haben wir auch gute 130€ weniger gezahlt...

    Und die Flaschen haben wir nicht vor Jahren gekauft, sondern vor ein/zwei Monaten. 

    Sind wir nicht alle ein bisschen Harvey?!


    Maggematiker

    Teilzeitabmahnanwalt

    Bottleflipper Regalentlaster

    Fakeuser

    menschliche Enttäuschung


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.