Auchentoshan 12 für Einsteiger?

«1
  • Shaddix
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 04.01.2018Beiträge: 2Bewertungen: 0

    Hallo liebe Whisky-Freunde, 


    Ich habe von meiner Mutter zu Weihnachten eine Flasche Auchentoshan 12 Jahre bekommen. Da ich vorher nicht viel mit Whisky zu tun hatte, war ich jedoch froh, dass der Auchentoshan 12 oft als milder Einsteiger-Whisky benannt wurde. Als ich den Whisky dann jedoch probierte, musste ich feststellen, dass mir dieser gar nicht zusagte. Die anfängliche Süße wich relativ schnell einem sehr starken holzigem Geschmack und auch die Fruchtigkeit, die ich beim Riechen in der Nase hatte, war für mich nicht mehr zu erschmecken. 

    Liegen meine gemachten Eindrücke an meiner geringen Erfahrung mit Whiskys oder doch eher an dem Auchentoshan 12?

    Derzeit überlege ich mir noch die Glenmorangie Pioneering Collection zu kaufen, in der der Glenmorangie Original 10 Jahre, der Quinta Ruban, der Lasanta und der Nectar d'Or enthalten sind. Wäre das eurer Meinung nach sinnvoll? 


    Vielen Dank im voraus für eure Antworten und liebe Grüße 


  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 26.08.2016Beiträge: 0Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 4. Januar 2018 um 12:01
    Optionen

    Hallo :smile:


    Zuerst halten wir fest: Whisky ist ein scharfer Alkohol mit min 40%


    Wenn wir Nerds von "Süße" reden ist das kein Zucker oder Sirup oder mit Longdrinks zu vergleichen es ist eine Empfindung, so wie wir von Salz sprechen bei maritimen Whisky.

    Klar bringen die Sherryfässer eine gewisse Süße mit aber eben nicht so wie man es sich landläufig vorstellt.


    Der "holzige" Geschmack wird wohl den 12 Jahren geschuldet sein die der Whisky in einem Fass verbracht hat und dadurch Bitterstoffe aufgenommen hat.

    Was einige wieder an Zartbitterschoki erinnert. (was ich nie verstehen kann)


    Die Differenzen zwischen Nase und Geschmack sind immer vorhanden. In der Nase schmeichelt ein Whisky noch sehr um dann im Mund seinen wahren Charakter zu zeigen, nämlich dem eines Schnapses!


    Was für dich als nächster Schritt sinnvoll wäre:


    a) kauf keine Flaschen!

    b) ziehe in Betracht das du Whisky einfach nicht magst

    c) überlege nach dieser Betrachtung ob es Sinn macht sich weiter mit Whisky zu beschäftigen

    d) (und ich fasse es nicht das ich diesen Satz schreibe) Schau dich in der Samplebörse hier im Forum um. Bestell dir für "kleines" Geld ein paar Sample die so im Gro die Whiskywelt abdecken und Einsteiger nicht überfordern.


    Solltest du nicht wissen wonach man da so suchen musst, frag in einem anderen Thread und lass dir von versierten Usern und Sampleanbietern eine Set zusammenstellen.


    Glenmorangie geht immer und tut keinem weh.


    Einen anderen Rat kann ich dir nicht geben und den Weg musst du auch alleine finden.


    J.



    Grüße

    kraeftigen_4.0

    maltaholicdRambo2 gefällt das
  • Oktobull User Oktobull Dabei seit: 06.11.2012Beiträge: 5,998Bewertungen: 1
    Optionen

    Moin, 


    könnte am Whisky liegen. Den Auchentoshan 12 fand ich ziemlich mies. Garnicht Lecker. Daher würde ich dem keinem Einsteiger anbieten. 


    Schau dich hier in der Samplebörse um. Wenn du den Überblick verlierst (was schnell mal passiert), frag einfach den Anbieter, dir ein kleines Paket zum kennenlernen zusammenzustellen. Das machen die gerne. 


    Nach nur einem Whisky zu sagen, dass Whisky grundsätzlich nicht für dich ist halte ich für zu vorschnell. 

    Kackvogel a.D. & eine der größten menschlichen Enttäuschungen 



    Fake Ussser Counter deleted: IIIII

    Fake Ussser Counter active: IIII / Highest Status: Brand Ambassador 


    Rare Malts Adventskalender von Oktobull & ThinLizzy 2017

    Rare Malts Adventskalender von Oktobull & ThinLizzy 2018


    dRambo gefällt das
  • dRambo User dRambo Dabei seit: 23.09.2015Beiträge: 9,763Bewertungen: 3
    Optionen


    Shaddix schrieb:

    Hallo liebe Whisky-Freunde, 


    Ich habe von meiner Mutter zu Weihnachten eine Flasche Auchentoshan 12 Jahre bekommen. ..



    Falls deine Mama Ahnung von Whisky hat - kauf ihr Blumen und frag was du falsch gemacht hast :smile: Entschuldige dich!


    Das Zeug ist eine der wenigen Ausnahmen - die ich wirklich überhaupt nicht runter bekam - ekelig :smile:


    Alles Andere..wurde schon gesprochen :wink:

    FoodPornoProduzent - TerrorBallerina - Hochstapler - MaltMessi - Maltyrer - WeRNotFacebook

    Aktuelle Flaschenteilung:                                                                     Samples: InstaDram

    Abgeschlossene pornöse Flaschenteilungen: I  II  III  IV V VI VII VIII VIIII IX X XI XII XIII XIV XV privatTeilungen:: 13                     

    EhrenWaschbär - EhrenKackvogel - "Lokal-Serge" - Touri - offener Stammtisch Berlin im Union Jack  


    Eine Nacht lang im TWS über Politik diskutieren ...


    Oktobull gefällt das
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 26.08.2016Beiträge: 0Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 4. Januar 2018 um 12:22
    Optionen


    Oktobull schrieb:


    Nach nur einem Whisky zu sagen, dass Whisky grundsätzlich nicht für dich ist halte ich für zu vorschnell. 


    Ich gehe / ging davon aus das es nicht der erste Whisky war der getrunken wurde.


    "...vorher nicht viel mit Whisky zu tun hatte.." bedeutet zwar nicht viel, aber eben auch nicht nichts.


    Warum sollte man sonst jemanden einen Whisky zu Weihnacht schenken?


    Sei es drum. Ich erlaube mir jedem Neuen die frage zustellen warum er Whisky trinken will, besonders wenn geschrieben wird das die ersten nicht geschmeckt haben.


    Und auch wenn der Auchentoshan nicht wirklich gut ist, so ist er auch nicht so abstoßend das er nicht als Whisky durchgeht.


    Aber das sind meine 2 Pfennig


    Grüße

    kraeftigen_4.0

  • dRambo User dRambo Dabei seit: 23.09.2015Beiträge: 9,763Bewertungen: 3
    Optionen

    @kraeftigen_4.0 


    bei mir landete das Sample im Ausguss. Worst 10 Kandidat - aber Batches schwanken.

    FoodPornoProduzent - TerrorBallerina - Hochstapler - MaltMessi - Maltyrer - WeRNotFacebook

    Aktuelle Flaschenteilung:                                                                     Samples: InstaDram

    Abgeschlossene pornöse Flaschenteilungen: I  II  III  IV V VI VII VIII VIIII IX X XI XII XIII XIV XV privatTeilungen:: 13                     

    EhrenWaschbär - EhrenKackvogel - "Lokal-Serge" - Touri - offener Stammtisch Berlin im Union Jack  


    Eine Nacht lang im TWS über Politik diskutieren ...


  • larso User larso Dabei seit: 20.05.2015Beiträge: 903Bewertungen: 0
    Optionen

    Ich mag den Auchentoshan 12 durchaus, würde ihn aber auch nicht als milden Einsteiger-Whisky bezeichnen.


    Lass Dich also nicht von ihm abschrecken. Wenn Du etwas milderes suchst, probiere mal einen Dalwhinnie 15.

    Aktuelle FT:
    Samples: Larsos peinlich kurze Sampleliste

  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 26.08.2016Beiträge: 0Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 4. Januar 2018 um 13:46
    Optionen


    dRambo schrieb:

    @kraeftigen_4.0 


    bei mir landete das Sample im Ausguss. Worst 10 Kandidat - aber Batches schwanken.


    Wenn du einen Sample in den Orkus gibst, so wie auch ich es zu tun pflege, wenn ein Dram nicht schmeckt, ist das etwas anderes...

    Wenn wir, und ich piss jetzt mal einen dicken Strahl, sagen der schmeckt nicht, ist das eine Aussage von erfahrenen Genießern.

    Unterm Strich ist der Whisky aber trinkbar und als solcher zu erkennen.

    Nur weil er uns nicht abholt, schmeckt, berührt, und dazu noch langweilt,
    und drei Schritte weiter im Schrank Flaschen offen auf uns warten die besser sind, muss ein Whisky nicht zwangsläufig schlecht sein.

    Hätte der TE geschrieben er hätte einen Lagavulin zu Weihnacht bekommen dann würde ich sagen es lag am Whisky wegen dem Torf. Aber einen Auchentoshan 12 sollte gehen...

    Aber wie unter Punkt d) geschrieben:

    Samples zusammenstellen lassen. Probieren. Drüber nachdenken. Fertig ist die Laube



    Grüße

    kraeftigen_4.0

  • dRambo User dRambo Dabei seit: 23.09.2015Beiträge: 9,763Bewertungen: 3
    Optionen

    @kraeftigen_4.0 


    Ich bekomme regelmäßig samples in der Preisklasse geschenkt und verkoste diese - das hat nix mit den Alternativen zu tun - der war einfach BAHHHHHH - nur der junge Wolfburn war noch ekelhafter - nur war der wieder so grottig - das ich das Sample geteilt hab und an 2 Kumpels gegeben - weil ich deren Meinung wissen wollte - der Kumpel von dem ich das A12 Sample hatte - hat "knall hart" die Pulle mit Genuss geleert. Persönliche Präferenzen halt:wink:


    FoodPornoProduzent - TerrorBallerina - Hochstapler - MaltMessi - Maltyrer - WeRNotFacebook

    Aktuelle Flaschenteilung:                                                                     Samples: InstaDram

    Abgeschlossene pornöse Flaschenteilungen: I  II  III  IV V VI VII VIII VIIII IX X XI XII XIII XIV XV privatTeilungen:: 13                     

    EhrenWaschbär - EhrenKackvogel - "Lokal-Serge" - Touri - offener Stammtisch Berlin im Union Jack  


    Eine Nacht lang im TWS über Politik diskutieren ...


  • Koalafant User Koalafant Dabei seit: 08.01.2014Beiträge: 550Bewertungen: 94
    Optionen

    Hallo Shaddix,


    es ist ja schon viel gesagt worden und den meisten Aussagen würde ich auch zustimmen.


    Den Auchentoshan 12 kenne ich leider selber nicht ... oder habe ihn nicht in (guter) Erinnerung ;-)


    Eines sollte man aber keinesfalls vernachlässigen: Die Tagesform. Ich selber habe gelegentlich so Tage, an denen mich kein Whisky so richig zu überzeugen weiß. Im Gegenteil: Häufig macht sich einfach nur eine unausstehliche Bitterkeit im Mund breit.


    Möglicherweise hattest du einen solchen "schlechten" Tag. Dann wäre es ratsam, dem Auchentoshan einfach noch eine zweite und dritte Chance zu geben. Spätestens and dem Tag, an dem du einen anderem Whisky gefunden hast, der dir mundet, solltest du den Auchi mal zum Vergleich probieren.


    Liebe Grüße aus dem Pott ...


    Koalafant

    Oktobull gefällt das
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 26.08.2016Beiträge: 0Bewertungen: 0
    Optionen


    dRambo schrieb:

    @kraeftigen_4.0 


    Ich bekomme regelmäßig samples in der Preisklasse geschenkt und verkoste diese - das hat nix mit den Alternativen zu tun - der war einfach BAHHHHHH - nur der junge Wolfburn war noch ekelhafter - nur war der wieder so grottig - das ich das Sample geteilt hab und an 2 Kumpels gegeben - weil ich deren Meinung wissen wollte - der Kumpel von dem ich das A12 Sample hatte - hat "knall hart" die Pulle mit Genuss geleert. Persönliche Präferenzen halt:wink:



    Was ich meinte hat auch nix mit Preisklasse zu tun.

    Ich hab auch schon teuren Whisky in den Ausguss gekippt...

    Was ich meinte ist: " Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall"


    Grüße

    kraeftigen_4.0

    dRambo gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.