Reisebericht: LizzyOktoHolzi entdecken Deanston Aberfeldy Edradour Blair Athol

«1345678910
  • Holzwurm
    Themenersteller
    User Holzwurm
    Dabei seit: 25.06.2014Beiträge: 1,754Flaschensammlung:Holzwurms SammlungBewertungen: 11
    , letzte Änderung 15. März 2018 um 16:54

    Vor einigen Tagen brachen drei Forenuser auf, um die Schottischen Highlands zu erkunden. Deanston, Edradour und ganz viel Natur....das waren die angepeilten Ziele, die ThinLizzy, Oktobull und ich entdecken wollten.
    Hier kommt eine kurze(?) Beschreibung unserer Erlebnisse.

    Nach der Landung in Edinburgh enterte man flugs den gemieteten Campervan und steuerte gen nordwesten, um in Stirling den restlichen Nachmittag und die Nacht zu verbringen.

    Am nächsten Morgen stand ein Besuch der Deanston Distillery auf dem Programm, die von Stirling aus relativ schnell erreichbar ist.
    Hier mal ein Foto, das die Straße zur Deanston Brennerei zeigt:

    image


    Die Schotten nannten die Kaltfront "The Beast from the East". :-)
    Die Straßen waren zum Glück alle sehr gut geräumt und nicht glatt, so dass wir problemlos in Deanston ankamen.


    image

    Die Brennerei ist 1965 in eine alte Baumwoll-Wassermühle gebaut worden, die kurz zuvor ihre Tore schließen musste.
    Eigentümer ist der Burn Stewart Konzern, der auch Bunnahabhain und Tobermory besitzt.
    Wir waren neugierig, wie in den alten Fabrikhallen eine Whiskyproduktion untergebracht wurde. Fans der Deanston Abfüllungen waren wir sowieso schon.

    Der Besuch dort hat uns begeistert, was hauptsächlich an den dort arbeitenden Menschen lag und natürlich auch am Angebot im Shop, doch dazu später mehr.

    Zuerst gab es einen Kaffee im sehr stilvoll eingerichteten Café. Die Brennereitouren finden immer zur vollen Stunde statt. Leider hatten wir den Beginn knapp verpasst, weshalb wir uns schon auf 50 Minuten Wartezeit einstellten. Doch ein aufmerksamer Mitarbeiter schien das mitbekommen zu haben und bot uns an, extra für uns eine Tour außerhalb der normalen Zeiten zu machen. Perfekter Service!
    Die Brennereitour kostete 12 Pfund und enthielt einen Shop-Gutschein im Wert von 5 Pfund. Ron, unser Guide, zeigte uns erst einen sehr interessanten und gut gemachten Film über die Geschichte der Baumwollmühle und der Ortschaft. Dann ging es durch die verschiedenen Gebäude, wo uns die Whiskyproduktion von Anfang bis Ende gezeigt wurde. Ron war sehr auskunftsfreudig, ging auf unsere Fragen ein und machte die Tour für uns zu einem interessanten Erlebnis.


    image


    image


    image


    image


    image


    image


    Die Brennerei produziert aktuell 2,4 Mio Liter im Jahr bei einer maximalen Produktionskapazität von 3 Millionen Litern.
    80% der Produktion geht in die Blendproduktion, hauptsächlich in den Blend "Scottish Leader", die restlichen 20% werden für Deanston Single Malts verwendet.
    Eine Besonderheit ist die lange Fermentationszeit, die bei Deanston über 100 Stunden beträgt. Das ist deutlich länger, als bei fast allen anderen Brennereien.
    Auch sehr interessant fand ich die Info, dass immer ein Teil der Jahresproduktion bei den Schwesterbrennereien Bunnahabhain und Tobermory gelagert wird. So soll verhindert werden, dass im Fall eines Unglücks ein ganzer Jahrgang verloren geht. Dementsprechend fanden sich im Deanston Lagerhaus auch Fässer von Bunna und Tobermory/Ledaig.


    image


    Zum Abschluss der Tour gab es einen Dram vom Deanston 12 (neues Flaschendesign).
    Routiniert griffen wir zu den Gläsern, ohne jetzt direkt den besten Whisky der Welt zu erwarten. Aber irgendwie ging es dann doch in diese Richtung. Die erste Nase hat uns schon verblüfft. Wir hatten noch sehr gut den Geruch aus den Mash Tuns in Erinnerung, diese überbordende Fruchtigkeit, ganz viel Banane und schwere Süße. Es war überraschend, das alles jetzt so klar und deutlich in der Nase des Deanston 12 wiederfinden zu können. Zu lasch ist er dank seiner 46,3% auch nicht. Das war also schon mal nicht schlecht. Bei Gelegenheit kommt eine Flasche davon ins heimische Regal.


    image


    Ron schenkte uns danach auch ungefragt noch seinen Lieblings-Oloroso-Ledaig ein, weil er natürlich mitbekommen hatte, dass wir rauchige Malts sehr mochten. (Wobei ich glaube, dass das Glas auf dem Foto noch mit Deanston 12 gefüllt ist.)


    image

    Dann ging es in den Shop, wo wir sehr freudig überrascht feststellten, dass es neben dem 8yo Bordeaux Cask Handfilled nicht nur den Decennary und den 14yo Spanish Oak als Distillery Exclusive Abfüllung gab, sondern zwei weitere Flaschen auf uns warteten. Nämlich ein 12yo Palo Cortado Finish und ein 15yo Sauternes Finish. Mit Ausnahme des Decennary natürlich alles Cask Strength Abfüllungen.


    image


    Wir müssen wohl so durstig und gleichzeitig kaufwillig ausgesehen haben, dass man uns sofort alle oben genannten Whiskys einschenkte, damit wir in Ruhe probieren konnten.


    image

    Der Decennary war vor Reiseantritt eigentlich mein Favorit, ihn wollte ich gerne mitnehmen. WID:104858 Die Daten des Whiskys faszinieren mich. Vier Fässer aus vier Jahrzehnten. Das älteste Fass fast aus meinem Geburtsjahr und das jüngste Fass aus dem Geburtsjahr meines Sohnes, das ist eine schöne Geschichte. Doch beim Vergleichstasting hielt er sich vornehm zurück. Die Nase war anfangs sehr verschlossen und brauchte einige Zeit, um sich zu entwickeln. Geschmacklich hatte er es gegen die Cask Strength-Konkurrenz natürlich auch schwer. Wahrscheinlich muss man sich für diesen Whisky Ruhe und Zeit nehmen, um ihn entsprechend würdigen zu können. Da das Budget leider nicht unendlich ist, habe ich mich schweren Herzens gegen einen Kauf entschieden.
    Der Palo Cortado war einfach zu außergewöhnlich, der musste mit, ebenso die handfilled Abfüllung.
    Beim Spanish Oak handelt es sich um ein Brandy-Cask. Das war der Favorit von ThinLizzy.
    Bei Okto war der Sauternes zusammen mit dem Palo Cortado an der Spitze.
    Wir hielten uns viel länger bei Deanston auf, als wir ursprünglich geplant hatten. Doch wenn man sich wohl fühlt, dann soll man bleiben....oder so ähnlich. :wink:

    Wie es weiter ging muss ich leider demnächst schreiben, denn die Zeit reicht jetzt einfach nicht.
    Doch es wird spannend werden, denn wir durften bei Edradour den "besten Whisky der Welt" trinken. Dieses Erlebnis wird uns noch lange in Erinnerung bleiben....allerdings nicht unbedingt von der Genuss-Seite her, eher wegen der humoristischen Komponente. :mrgreen:
    Also: Fortsetzung folgt.


    Hier geht es mit Teil 2 (Aberfeldy) weiter

    Hier geht es zu Teil 3 (Edradour)

    Hier geht es zu Teil 4 (Blair Athol)

  • Kapitän-Haddock User Kapitän-Haddock Dabei seit: 30.01.2014Beiträge: 3,412Bewertungen: 0
    Optionen

    @Holzwurm Toller Bericht und wunderbare Bilder... freue mich schon auf Teil II und Edradour (obwohl ich die Story und einige Bilder ja bereits in der Kurzform kenne :wink:)

  • Luzze User Luzze Dabei seit: 06.03.2017Beiträge: 1,447Flaschensammlung:Luzzes SammlungBewertungen: 1
    Optionen

    @Holzwurm 

    Danke  für den tollen Bericht.... bin schon auf die Fortsetzung gespannt :exclaim:

    Das Gute an Tee ist, du kannst ihn auf der Arbeit trinken. 

    Das Gute an Whisky ist, er schaut aus wie Tee:cool:


    >>2-fache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle - August 2017 und Oktober 2019<<


  • yggr User yggr Dabei seit: 26.08.2015Beiträge: 2,341Bewertungen: 5
    Optionen

    Da schlägt mein Herz gleich ein bissl höher.

    Schön zu wissen, das man dort so gut aufgehoben ist... Danke für den tollen Bericht.

    win some, lose some - it's all the same to me.


    Irgendwas mit Whisky und Ostfriesland: das image regulars-Blog. Und Samples ha’m wir auch.

  • Tier User Tier Dabei seit: 28.09.2016Beiträge: 2,731Bewertungen: 0
    Optionen

    Schöne Reiseeinblicke und ein feiner Cliffhanger. Das will ich jetzt wissen und bleibe dran.

    Wünsche euch noch eine klasse Zeit und bringt uns was kleines mit.


    Das Archiv


    Diskussionen über das Klima in Foren sind ein adäquater Ersatz für die fehlende Konversation über das Wetter.

  • Kapitän-Haddock User Kapitän-Haddock Dabei seit: 30.01.2014Beiträge: 3,412Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 8. März 2018 um 20:43
    Optionen

    @Tier keine Chance bzgl. des Mitbringsels, die sind schon längst wieder zurück :rolleyes: :cool:

  • Tier User Tier Dabei seit: 28.09.2016Beiträge: 2,731Bewertungen: 0
    Optionen

    Ah, danke, ich hatte es anders aufgefasst.


    Somit: Der Zentralrat der Mitbringsel ist empört!!1!

    Das Archiv


    Diskussionen über das Klima in Foren sind ein adäquater Ersatz für die fehlende Konversation über das Wetter.

  • DerDennis User DerDennis Dabei seit: 11.03.2014Beiträge: 1,845Flaschensammlung:Irland, Schottland, USABewertungen: 0
    Optionen

    Toller Bericht! Danke dafür :biggrin:

    TWS-Mobbing-Opfer

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Forum tut mir nicht gut....:lol:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. - Mark Twain

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Whisk(e)y is water - without the bad parts...


    Samples: Mieses Zeug


    FT#1 (beendet) FT#2 (abgebrochen) FT#3 (beendet) FT#4 (beendet) FT#5 (beendet)

    FT#6 (beendet) FT#7 (abgebrochen) FT#8 (beendet)  FT#9 (beendet)

  • Holzwurm
    Themenersteller
    User Holzwurm
    Dabei seit: 25.06.2014Beiträge: 1,754Flaschensammlung:Holzwurms SammlungBewertungen: 11
    , letzte Änderung 8. März 2018 um 21:32
    Optionen


    Tier schrieb:

    Ah, danke, ich hatte es anders aufgefasst.


    Somit: Der Zentralrat der Mitbringsel ist empört!!1!

    Hier sind meine Mitbringsel :mrgreen:


    image


    Die handfilled Bottle ist übrigens eine kleine Mogelpackung. Den habe ich erwartungsvoll bestellt, wollte schon zum Fass schreiten, um meine Nase tief darin zu versenken....und dann greift die Dame einfach hinter sich ins Regal und gibt mir einen schon fertig abgefüllten "handfilled". Mein dummes Gesicht hätte ich in der Situation gerne gesehen. :eek:

  • galli User galli Dabei seit: 04.01.2015Beiträge: 2,143Bewertungen: 0
    Optionen

    Schön, dass ihr uns auf diesem Wege teilhaben lasst. Echt klasse!:wink:

    Gallis Sampleliste


    Beendete FTs: 12345678910


    "Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts." - Willy Brandt

    Oktobull gefällt das
  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 21,162Bewertungen: 6
    Optionen


    Tier schrieb:

    Ah, danke, ich hatte es anders aufgefasst.


    Somit: Der Zentralrat der Mitbringsel ist empört!!1!


    Sie haben ja was gemitbringselt.

    *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher ***

    *** Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 ***
    *** Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle ***
    *** Blind Guardian Battle III+XI Silbermedaillengewinner ***

    *** Blind Guardian Battle VI Gastgeber ***

    *** Blind Guardian Battle IX Tagessieger ***

    *** Blind Guardian Battle XI geteilter Tagessieger ***

    *** Erfahrener Ahnungsloser Genieser ***

    Meine Probenliste / aktuelle FTs:

    TierOktobull2 gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.