Verlängert ihr nochmal die TWS-ClubMitgliedschaft wenn die ClubFlasche verbindlich wird?

17891011121315»
  • Mr_Basilikum User Mr_Basilikum Dabei seit: 29.02.2012Beiträge: 955Flaschensammlung:leckere TropfenBewertungen: 21
    Optionen

    @Marko_I 


    Ich erinner mich noch an die 

    Zeit wo man, wenn die Clubflasche einem nicht zusagte, einfach sich den Gegenwert auf eine andere Flasche seiner Bestellung anrechnen lassen konnte.


    Gab es damals denn solche Threads im Fourm wo darüber diskutiert wurde? Erinner mich nicht daran...

    Calceolarius gefällt das
  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 21,669Bewertungen: 5
    Optionen


    Dogs4 schrieb:
    (...) Ich finde, jeder Kunde der geht oder weniger bestellt, ist doch ein Verlust(-geschäft).(...)

    Genau das ist halt wohl nicht so. Jedenfalls ist nicht jeder verlorene Kunde (und auch nicht die Summe aller verlorenen Kunden) ein so großes Verlustgeschäft, dass es sich lohnen würde, diese Kunden durch "attraktivere" Clubflaschen zu halten. Denn wenn´s so wäre, dann würd´s so gemacht.

    Grand Prix de Single Malt IX - das Finale bis 15.12.2019 12:00 Uhr

    *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher *** / *** Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 *** / *** Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle *** / *** Blind Guardian Battle III+XI Silbermedaillengewinner *** / *** Blind Guardian Battle VI Gastgeber *** / *** Blind Guardian Battle IX Tagessieger *** / *** Blind Guardian Battle XI geteilter Tagessieger *** / *** Erfahrener Ahnungsloser Genieser *** / Meine Probenliste / aktuelle FTs:

  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 21,669Bewertungen: 5
    Optionen


    Mr_Basilikum schrieb:

    @Marko_I 


    Ich erinner mich noch an die 

    Zeit wo man, wenn die Clubflasche einem nicht zusagte, einfach sich den Gegenwert auf eine andere Flasche seiner Bestellung anrechnen lassen konnte.


    Gab es damals denn solche Threads im Fourm wo darüber diskutiert wurde? Erinner mich nicht daran...


    Ja, es gab mindestens einen solchen Thread.
    Grand Prix de Single Malt IX - das Finale bis 15.12.2019 12:00 Uhr

    *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher *** / *** Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 *** / *** Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle *** / *** Blind Guardian Battle III+XI Silbermedaillengewinner *** / *** Blind Guardian Battle VI Gastgeber *** / *** Blind Guardian Battle IX Tagessieger *** / *** Blind Guardian Battle XI geteilter Tagessieger *** / *** Erfahrener Ahnungsloser Genieser *** / Meine Probenliste / aktuelle FTs:

  • Mr_Basilikum User Mr_Basilikum Dabei seit: 29.02.2012Beiträge: 955Flaschensammlung:leckere TropfenBewertungen: 21
  • HolgerT. User HolgerT. Dabei seit: 29.07.2011Beiträge: 4,881Flaschensammlung:MedizinschrankBewertungen: 48
    Optionen


    Waschbär schrieb:


    Dogs4 schrieb:
    (...) Ich finde, jeder Kunde der geht oder weniger bestellt, ist doch ein Verlust(-geschäft).(...)

    Genau das ist halt wohl nicht so. Jedenfalls ist nicht jeder verlorene Kunde (und auch nicht die Summe aller verlorenen Kunden) ein so großes Verlustgeschäft, dass es sich lohnen würde, diese Kunden durch "attraktivere" Clubflaschen zu halten. Denn wenn´s so wäre, dann würd´s so gemacht.

    Nicht unbedingt.
    Das Problem ist, dass die "attraktivere" Clubflasche nicht nur den potentiellen Abwanderern offeriert werden müsste, sondern auch den so, oder so verlängerern.
    So lange  die Verlustzahl von Cluberern die Kosten für eine höherwertigen Abfüllung nicht rechtfertigt macht TWS aus TWS-Sicht alles richtig.
    Was die Anrechnung eines Betrages X auf eine Wunschflasche anstelle der Clubflasche anbelangt, so wurde darüber zwar diskutiert, aber dagegen war meines Wissens niemand.
    Warum auch? - wurde ja keiner gezwungen die Clubflasche nicht zu nehmen.


    Blindverkostung öffnet die Augen...
  • Bruno59 User Dabei seit: 15.06.2013Beiträge: 1,154Bewertungen: 0
    Optionen


    Waschbär schrieb:


    testdummy666 schrieb:


    testdummy666 schrieb:

    Bin auch weiterhin ohne neue Mitgliedschaft geblieben und die alte wurde nicht verlängert.

    Alle meine folgenden Whiskykäufe habe ich nach Ablauf der alten Club-Mitgliedschaft bei Wettbewerbern von whisky.de oder gleich direkt beim Discounter gemacht. :biggrin:


    Schade, aber ich werde weiterhin mit der Idee von einer Zwangsflasche -und damit auch einer potentiellen damit verbundener Antipathie gegen bestimmte Flaschen/Destillerien- nicht warm.

    Glen Moray gefällt mir von allen Destillerien die ich bisher probiert habe, also den dortigen Erzeugnissen, nicht den Bauwerken oder Brennblasen- nicht wirklich, einen weiteren Versuch möchte ich nicht; da ist mir -und ich glaube kaum, dass ich das wirklich schreibe- mein Geld einfach zu schade für.


    Falls sich TWS eventuell zukünftig noch mal entscheidet nicht eine Zwangsflasche als sogenannte Clubflasche auszurufen, sondern bspw. eine Auswahl aus deren Drei(was die Chance für einen Geschmacksmatch erhöht), könnte ich es mir nochmal überlegen; bis dahin gehen weiterhin meine im unteren vierstelligen Bereich angesiedelten Beträge zu anderen Händlern, sorry, :horst:.

    Vierstellige Beträge beim Discounter, gibt das dann einen oder 2 Lastwagen Johnny Red?:mrgreen:


    :biggrin:

    Genau, ich kaufe inzwischen Lastwagenweise Schnaps ein... nee, beim Discounter nur die guten Flaschen mit Altersangabe jenseits der 20 und Preisen weit unterhalb der 100. :wink:

     

    Mir erschließt sich das Club-Konzept tatsächlich nicht, denn in Konsequenz verhindert man dadurch Umsatz von den Oldies(ich nenn 'uns' mal so, jene, die halt schon ein paar Tage länger und auch öfter und dadurch mehr gekauft haben) wenn die Flasche nicht passt. Denn ohne die 5% Rabatz sind einige die meisten Flaschen eben hier definitiv nicht günstig(er), sondern bestenfalls im preislichen Mittelfeld der Onlinehändler angesiedelt. Das ist mir vermutlich egal, wenn ich eine Flasche oder ein Paket im Jahr bestelle, wenn ich aber monatlich ordere macht das am Jahresende locker eins bis zwei Flaschen als Delta aus - für mich ein klares Kriterium dann eben woanders zu kaufen.

    Auch verlieren andere marketingspezifische Bindungen hier im Haus immer stärker ihre Wirkung auf mich  -ich müsste lange überlegen, welches Video ich mir in der letzten Zeit noch angeschaut habe, die frühere -charmante- Art hat sich für mich deutlich verändert und irgendwie den Spaß daran genommen. Die unbeholfenen Videos der jurassischen Ben-Zeit haben mir zwar Spaß gemacht, aber es war eher die gemeine Form von Spaß - vermutlich ist das inzwischen auch richtig professionell und sachkundig und langweilig - schlicht, es interessiert mich nicht mehr. Schade, ich hatte mal eine starke Affinität zu whisky.de, die ist -auch mit der Entscheidung in Bezug auf die Zwangsclubflasche(aber nicht nur)- deutlich zurück gegangen, einzig das Forum und viele seiner Contentbefüller verfolge ich noch gerne, aber das ist mir deutlich zu wenig um gegen meine Überzeugung Geld im Shop zu lassen.


    @testdummy666 


    Horst hatte vor Jahren mal hier erläutert, dass die Nerds nicht (Haupt-)Zielgruppe vom TWS sind. Er schrieb auch, dass TWS die Kunden in der Regel nicht ewig hält, sondern nach ein paar Jahren verliert. Das war damals für den Shop auch völlig OK (und ist es vermutlich noch).


    Wir sollten uns von dem Gedanken verabschieden, dass die (aktiven Nerd-)User hier irgendwie wesentlich für den wirtschaftlichen Erfolg des Shops sind. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Geschäftsleitung regelmäßig die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit des Club-Konzepts für den Shop überprüft. Da sie es so lassen, wie es ist, wird es aus Unternehmersicht wohl sinnvoll sein.

    So wie @Waschbär schreibt ist es. 

    Ich hätte mir unter "Club" auch eher so einen dunklen Nerdkeller gewünscht, wo Horst die Flaschen aussucht, die seiner wahren Leidenschaft entsprechen. Extravagante, seltene Abfüllungen, aber auch einfach Abfüllungen aus der TWS-Anfangszeit - also kein Mainstream. 
    Wenn dann noch die Preise ein wenig TWS-Sponsoring erfahren hätten (also im zivilen Rahmen), wären die alten Freaks sicher öfter in Horst's Whiskybüdchen anzutreffen gewesen.

    Klar wäre das viel Arbeit für Horst gewesen. Aber es hätte so ein kleines Eckchen Vertrautheit erhalten. 

    Den aktuellen "Club" nehme ich nur als Rabattmarkt war.:neutral:



  • Marko_I User, Moderator Marko_I Dabei seit: 11.01.2006Beiträge: 14,897Flaschensammlung:Whiskybar bi-clubBewertungen: 1425
    , letzte Änderung 21. April 2019 um 07:51
    Optionen


    Mr_Basilikum schrieb:

    @Marko_I 


    Ich erinner mich noch an die 

    Zeit wo man, wenn die Clubflasche einem nicht zusagte, einfach sich den Gegenwert auf eine andere Flasche seiner Bestellung anrechnen lassen konnte.


    Gab es damals denn solche Threads im Fourm wo darüber diskutiert wurde? Erinner mich nicht daran...


    Jep gab's schon früher, alt wie die Steinkohle. Meh, nur langweilige Standardflasche, meh, rauchig oder Irland will ich eh nicht, also isses quasi trotzdem nur eine, meh, nur Standard... nu gibt's ne eigene Abfüllung, die passt natürlich auch irgendwem nicht. (*) War klar, ist klar, kein Grund zur Aufregung. ;-)

    ...
    Den Begriff "Zwangsflasche" finde ich auch lustig -  du bekommst ein Angebot Flasche+Rabatt, kannste nehmen, kannste lassen. Ob sich das lohnt, ist ganz einfach auszurechnen.
    Clubflasche ist mir wert = A
    mein voraussichtlicher TWS-Jahresumsatz (excl. Sonderangebote) = B
    WENN B*0,05+A>60€ DANN lohnt sich die Clubmitgliedschaft

    (*) Ja, es gab auch schon die Ersatzmöglichkeit. Aber vielleicht wurde die ja "overused". Und man möchte eben nicht einfach nur 5% Rabatt für 10-15€ "verkaufen". Und gerade wenn man schon 'ne Special-Flasche anbietet, die Anzahl auch halbwegs kalkulieren können.

    "Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
    Whisky-Chat-Stammtisch auf Whisky.de / TWS-Ersatzchat / Treffpunkt alt
    Proben: mein komisches Zeuchs / WID-Nummern in Link verwandeln

    ___________________________________________________________________

    User-Moderator - bei Problemen bitte PN - Grau = "Dienstfarbe"

  • SanctTom User SanctTom Dabei seit: 21.10.2011Beiträge: 2,053Flaschensammlung:The Whisky SanctuaryBewertungen: 0
    Optionen


    Marko_I schrieb:


    Mr_Basilikum schrieb:

    @Marko_I 


    Ich erinner mich noch an die 

    Zeit wo man, wenn die Clubflasche einem nicht zusagte, einfach sich den Gegenwert auf eine andere Flasche seiner Bestellung anrechnen lassen konnte.


    Gab es damals denn solche Threads im Fourm wo darüber diskutiert wurde? Erinner mich nicht daran...


    Jep gab's schon früher, alt wie die Steinkohle. Meh, nur langweilige Standardflasche, meh, rauchig oder Irland will ich eh nicht, also isses quasi trotzdem nur eine, meh, nur Standard... nu gibt's ne eigene Abfüllung, die passt natürlich auch irgendwem nicht. (*) War klar, ist klar, kein Grund zur Aufregung. ;-)

    ...
    Den Begriff "Zwangsflasche" finde ich auch lustig -  du bekommst ein Angebot Flasche+Rabatt, kannste nehmen, kannste lassen. Ob sich das lohnt, ist ganz einfach auszurechnen.
    Clubflasche ist mir wert = A
    mein voraussichtlicher TWS-Jahresumsatz (excl. Sonderangebote) = B
    WENN B*0,05+A>60€ DANN lohnt sich die Clubmitgliedschaft

    (*) Ja, es gab auch schon die Ersatzmöglichkeit. Aber vielleicht wurde die ja "overused". Und man möchte eben nicht einfach nur 5% Rabatt für 10-15€ "verkaufen". Und gerade wenn man schon 'ne Special-Flasche anbietet, die Anzahl auch halbwegs kalkulieren können.

    Schön formuliert, Marko!


    And malt does more than Milton can To justify God's ways to man. (A. E. Housman)     Samples von SanctTom
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.