Verteilt: Tiger im Tank (irgendwas Französisches aus Indien)

  • [Gelöschter Benutzer]
    Themenersteller
    Dabei seit: 22.12.2009Beiträge: 0Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 8. November 2018 um 11:33

    image
    ted.striker teilt – Teil 215
    imageTeilnahme ab 18 · Teilung forenübergreifend: first-come, first-served · Labels blindverkostungsgeeignet & mit Whiskybase-Link · keine Gewinnabsicht · keine O-Flaschen-Abgabe · keine Versandhaftung image


    Moin Ihr,
    endlich fiel mir mal wieder etwas ausreichend spannendes in die Finger, um es zu teilen. :mrgreen:


    Das Setup:

    Ich nehme ein Bourbonfass, haue meinen New Make rein und nach fünf Jahren hole ich statt 220 Flaschen nur 102 aus dem Fass.

    Warum? Weil das Klima hier so drückend ist, dass da richtig Verlust angesagt ist, der Whisky hat richtig im Fass gearbeitet und durch den Verlust ist er aromatisch hochkonzentriert.

    Weshalb mein Bourbonfass-Whisky auch aussieht, als käme er gerade aus einem Sherryfass.

    Der Alkohol aber hat perfekt gehalten: 62,8% hat der Stoff.

    Also: megadurchgefräste Bourbonreifung, kein Sherrytüdelüt.

    Das ganze aus Indien, von Amrut, abgefüllt für Le Gus’t in Manosque (Provence) und nun in ostfriesische Gefilde geholt.


    Wir sprechen vom:

    Amrut 2013/2018, 5yo, Bourbon Cask #2288, 102 Bottles, 62,8%%, image.
    Ihr seid eingeladen: 10 cl kosten 23,08 € (Flaschen-EK: 157,22 €) zzgl. Versand (2,90 € als Maxibrief, 5,30 € als DHL Paket).

    Liste:
    10 cl - ted.striker
    10 cl - Joschie
    10 cl - smösch
    10 cl - Callaman

    10 cl - WhiskyJan
    10 cl - Hormi
    10 cl - whisho-
    Rest: löss

    Irgendwas mit Whisky und Ostfriesland: das image regulars-Blog. Und Samples ha’m wir auch.

    Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.