Yamazaki Sherry Cask 2013

135678912
  • sherrylover87
    Themenersteller
    User sherrylover87
    Dabei seit: 03.12.2018Beiträge: 71Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 1. Januar 2019 um 19:18
    Optionen

    @Calceolarius Siehe oben, natürlich waren sie viel günstiger. Es ist keine Frechheit, denn niemand wird gezwungen, teilzunehmen (konträr zu den Rundfunkgebühren, die in der Tat ein Frevel darstellen). Das Angebot schwebt solange in der Luft, wie die Flasche eben für die Teilung existiert. Nichts weiter.

    yggr gefällt das
  • sherrylover87
    Themenersteller
    User sherrylover87
    Dabei seit: 03.12.2018Beiträge: 71Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 1. Januar 2019 um 19:25
    Optionen

    @Farsund Werte steigen vor allem aufgrund von Sehnsucht nach Nostalgie, (historische) Authentizität und direkte Erfahrung des Vergangenen. Vielleicht wird der Preis in unserer Generation nicht mehr wesentlich steigern, aber vielleicht in den nächsten oder übernächsten Generationen, die von Legenden eines japanischen Whiskys gehört und gelesen haben, der die Welt vor zighundert Jahren die Welt erstmals eroberte? Darunter wird es vielleicht der eine oder andere reiche Junge geben, der ernsthaft diesen Geschmack auf seiner Zunge zergehen lassen möchte, oder jemand, der einfach nur damit herumprahlen möchte. Sowohl in Japan und China sind derartige Fälle heutzutage schon keine Seltenheit mehr, nur als Beispiel.

    yggr gefällt das
  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 21,162Bewertungen: 6
    , letzte Änderung 1. Januar 2019 um 19:28
    Optionen


    sherrylover87 schrieb:


    HolgerT. schrieb:

    Klüger und fairer wäre es wohl zumindest den Durchschnittpreis der vier Flaschen zu verlangen.



    Klüger nicht, weil ich keinen Drang verspüre, die Flasche loszuwerden. Fairer wahrscheinlich schon, aber finanziell belastender für mich, ergo: Dümmer.


    Waschbär schrieb:


    sherrylover87 schrieb:

    @HolgerT. Keineswegs, darum geht es: Finanziell gesehen ist es klüger, den teuersten derselben Sorte loszuwerden. Das Risiko, weniger Interessenten zu finden, gehe ich zwar ein, aber da ich keinen Gewinn verfolge und die Flasche mit Alter an Wert zunimmt, bleibt es dabei: Ein bloßes Angebot an die lieben Herrschaften und Damen des whisky.de Forums.


    @sherrylover87 


    Finanziell klüger für dich, aber nicht für die Teilnehmer der Flaschenteilung.


    Richtig, darum geht es. Kein Anständiger hier zielt auf einen Gewinn ab, das heißt aber nicht, dass man nicht zu seinem Vorteil handeln / verhandeln darf. Immerhin ist das hier keine kapitalismusfreie Zone.


    Deine Offenheit ist bemerkenswert! Zur Frage der "Dummheit" bei diesem Whisky hat sich @walli_90 schon vor vier Jahren geäußert: "351€ für 4cl? :eek: Es gibt einfach Menschen, die an Dummheit nicht zu überbieten sind."

    *** Forengeprüfter Living Bottle Panscher ***

    *** Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 ***
    *** Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle ***
    *** Blind Guardian Battle III+XI Silbermedaillengewinner ***

    *** Blind Guardian Battle VI Gastgeber ***

    *** Blind Guardian Battle IX Tagessieger ***

    *** Blind Guardian Battle XI geteilter Tagessieger ***

    *** Erfahrener Ahnungsloser Genieser ***

    Meine Probenliste / aktuelle FTs:

  • Calceolarius User Calceolarius Dabei seit: 30.10.2015Beiträge: 1,734Flaschensammlung:Calceolarius´ WhiskyhortBewertungen: 0
    Optionen


    sherrylover87 schrieb:

    ... Achso, es geht darum, dass ich als Neueinsteiger nicht mit einer teuren Flasche anfangen sollte...


    Es geht eben nicht nur darum, daß du als Neueinsteiger die wahrscheinlich teuerste Flasche ever hier unter die Leute bringen willst (Thema Vertrauen: Wer weiß schon, was du uns in´s 380€ teure Samplefläschchen kippst), sondern auch, daß du das Forum mißbrauchen willst, um deine Fehlinvestition los zu werden. Und das auch noch offen zugibst. Sorry, ich sehe für deine FT nicht die geringste Chance...

    Beendete FT: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20,

    Aktive FT: - 

  • SmokeyRuhr User SmokeyRuhr Dabei seit: 22.12.2013Beiträge: 1,579Flaschensammlung:smokeyruhrBewertungen: 8
    Optionen

    Ach ja... Kann mal wieder meine (schriftliche) Klappe nicht halten. :redface:


    Der Versuch einer Teilung ist vollkommen legitim und wenn das der Preis der Flasche war, dann war das der Preis der Flasche. Und wer hier diesen Malt möchte, der kann das ja dann auch tun. Für mich ist das ohnehin viel zu viel Geld für einen Dram. Insofern bin ich nicht die Zielgruppe und sollte mich (wie oben erwähnt) besser raus halten.


    Klappte nur wieder nicht...


    Insgesamt fällt das Auftreten des TE an sich aber (für mich) wieder in die Abteilung: Geht gar nicht. Sorry. :rolleyes:

    Vallado gefällt das
  • sherrylover87
    Themenersteller
    User sherrylover87
    Dabei seit: 03.12.2018Beiträge: 71Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 1. Januar 2019 um 19:35
    Optionen


    Waschbär schrieb:


    sherrylover87 schrieb:


    HolgerT. schrieb:

    Klüger und fairer wäre es wohl zumindest den Durchschnittpreis der vier Flaschen zu verlangen.



    Klüger nicht, weil ich keinen Drang verspüre, die Flasche loszuwerden. Fairer wahrscheinlich schon, aber finanziell belastender für mich, ergo: Dümmer.


    Waschbär schrieb:


    sherrylover87 schrieb:

    @HolgerT. Keineswegs, darum geht es: Finanziell gesehen ist es klüger, den teuersten derselben Sorte loszuwerden. Das Risiko, weniger Interessenten zu finden, gehe ich zwar ein, aber da ich keinen Gewinn verfolge und die Flasche mit Alter an Wert zunimmt, bleibt es dabei: Ein bloßes Angebot an die lieben Herrschaften und Damen des whisky.de Forums.


    @sherrylover87 


    Finanziell klüger für dich, aber nicht für die Teilnehmer der Flaschenteilung.


    Richtig, darum geht es. Kein Anständiger hier zielt auf einen Gewinn ab, das heißt aber nicht, dass man nicht zu seinem Vorteil handeln / verhandeln darf. Immerhin ist das hier keine kapitalismusfreie Zone.


    Deine Offenheit ist bemerkenswert! Zur Frage der "Dummheit" bei diesem Whisky hat sich @walli_90 schon vor vier Jahren geäußert: "351€ für 4cl? :eek: Es gibt einfach Menschen, die an Dummheit nicht zu überbieten sind."

    Natürlich, ich habe nichts zu verstecken.


    Calceolarius schrieb:


    sherrylover87 schrieb:

    ... Achso, es geht darum, dass ich als Neueinsteiger nicht mit einer teuren Flasche anfangen sollte...


    Es geht eben nicht nur darum, daß du als Neueinsteiger die wahrscheinlich teuerste Flasche ever hier unter die Leute bringen willst (Thema Vertrauen: Wer weiß schon, was du uns in´s 380€ teure Samplefläschchen kippst), sondern auch, daß du das Forum mißbrauchen willst, um deine Fehlinvestition los zu werden. Und das auch noch offen zugibst. Sorry, ich sehe für deine FT nicht die geringste Chance...


    Von Fehlinvestition meinerseits war nie die Rede. Fehlinvestitionen versucht man, auf den schnellsten Wege zu liquidieren. Tu ich aber nicht, die Flasche kann von mir aus auch unverkauft bleiben und an meine Kinder weitervererbt werden. Ich wiederhole: Es ist lediglich ein Angebot an die User hier. Zu viel hinein interpretieren tut manchmal auch nicht gut.

    Es ist schon interessant und amüsant zugleich (ohne Ironie), welch Kontroverse ich hier auslöse, und dass nur, weil ich hier ein Gut teilen möchte, dessen Preis umstritten hoch sei.


    yggr gefällt das
  • sherrylover87
    Themenersteller
    User sherrylover87
    Dabei seit: 03.12.2018Beiträge: 71Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 1. Januar 2019 um 19:46
    Optionen


    SmokeyRuhr schrieb:

    Der Versuch einer Teilung ist vollkommen legitim und wenn das der Preis der Flasche war, dann war das der Preis der Flasche. 


    Danke für das Präsentieren eines aus finanzieller Sicht logischen Arguments. Leider sind die meisten Kommentare von Impulsen und Emotionen getrieben und ignorieren wirtschaftliche Prinzipien. Hätte ich die drei Auktionsflaschen nicht erwähnt, wäre das Resultat genau dasselbe gewesen: Teilung des Kaufpreises, doch keiner hätte sich beschweren können, weil es keine weiteren Flaschen von mir gegeben hätte, mit deren Kaufpreise man vergleichen können würde - und man würde auf alte Statistiken und Bestellhistorien zurückgreifen, die unter anderem aktuelle Werte nicht entsprechen. Wer in diesem Preissegment mitspielt oder mitspielen möchte, sollte eben keine Flüsse weinen. Man akzeptiert oder nicht, ganz einfach, da bedarf es keine langatmigen Diskussionen.

    yggr gefällt das
  • SmokeyRuhr User SmokeyRuhr Dabei seit: 22.12.2013Beiträge: 1,579Flaschensammlung:smokeyruhrBewertungen: 8
    Optionen


    sherrylover87 schrieb:


    SmokeyRuhr schrieb:

    Der Versuch einer Teilung ist vollkommen legitim und wenn das der Preis der Flasche war, dann war das der Preis der Flasche. 


    Danke für das Präsentieren eines aus finanzieller Sicht logischen Arguments. Leider sind die meisten Kommentare von Impulsen und Emotionen getrieben und ignorieren wirtschaftliche Prinzipien.


    Stimmt schon.

    Das ist auch für mich nicht die Frage.

    Trotzdem führt der Versuch, eine für (eventuell) zu viel Geld gekaufte Flasche (weil man später das gleiche Fläschchen günstiger bekommen hat) hier zu teilen, den Grundgedanken der FT hier im Forum ad absurdum. Wie schon von mir geschrieben. Ich finde es nicht ok, aber es ist mit den Regeln hier konform. Und ganz wichtig: Ich bin ohnehin nicht an der Flasche, bzw. so teurem Whisky interessiert.


    Tierrottendon2 gefällt das
  • sherrylover87
    Themenersteller
    User sherrylover87
    Dabei seit: 03.12.2018Beiträge: 71Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 1. Januar 2019 um 19:54
    Optionen


    Trotzdem führt der Versuch, eine für (eventuell) zu viel Geld gekaufte Flasche (weil man später das gleiche Fläschchen günstiger bekommen hat) hier zu teilen [...]

    Viele hier - was ich verstehen kann - dürften auch unter diesem Eindruck stehen, weshalb das Entsetzen besondere Ausmaße nimmt (deswegen die Rede von "Fehlinvestition"). Doch ein oft wiederholtes Argument meinerseits, welches diese "Sorge" ungültig machen würde, beachten viele wiederum nicht: Nämlich, dass meine Absicht nicht darin besteht, die Flasche loszuwerden, sondern mit euch allen zu teilen. Das wiederum bedeutet aber nicht, dass wirtschaftliche Prinzipien nicht zur Geltung kommen dürfen/sollen/müssen/können, denn wenn man von der gleichen Flasche verschiedene Preise hat, dann ist es logisch, den teuersten zu nehmen, wenn a) man keinen Profit machen möchte und b) wem es egal ist, ob die Flasche schließlich geteilt wird oder geschlossen bleibt.

    yggr gefällt das
  • SmokeyRuhr User SmokeyRuhr Dabei seit: 22.12.2013Beiträge: 1,579Flaschensammlung:smokeyruhrBewertungen: 8
    Optionen

    Ich rede nicht von Fehlinvestition loswerden, sondern vom Ablauf der Teilungen hier.


    Flaschenteilungen älterer Abfüllungen wurden von einigen Forumlern hier zu deren EK angeboten, teilweise selbst wenn der Preis, den der Zweitmarkt bot, höher war. Bzw., falls EK nicht mehr bekannt, deutlich unter Zweitmarktpreis.

    Dein Angebot liegt in der Höhe des Zweitmarktpreises, der mittlerweile, bzw. momentan nicht erzielt werden kann.


    Ob Du ihn also verkaufst, teilst, oder später vererbst, ist dabei egal. Es ist ein absolut anderer Weg, als der, den andere FT hier gehen.


    Damit habe ich jetzt aber alles gesagt. Slainte 

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.