Game of Thrones Clynelish Hype

«1345678
  • othorion
    Themenersteller
    User othorion
    Dabei seit: 21.12.2015Beiträge: 5,113Flaschensammlung:siehe BaseBewertungen: 25

    Ich hab jetzt schon ne Weile überlegt und komme einfach nicht dahinter! Kann mir jemand von euch erklären, warum ausgerechnet der House Tyrell Clynelish aus der Game of Thrones Serie der ist, der überall zuerst ausverkauft ist und gehypt wird? 


    Mal abgesehen davon, dass ich bei keiner der GoT Abfüllungen eine geschmackliche Offenbarung erwarte, war es irgendwie schon klar, dass das Marketing Konzept funktioniert und die Dinger sich gut verkaufen. Die Serie hat nunmal (zu recht!) viele Fans. Aber ich hätte in jedem Fall andere Flaschen eher als die „GoT Sau“ erwartet als ausgerechnet den Clynelish.


    Wenn man von der Serie ausgeht, bin ich mir zwar nicht sicher, welches Haus das mehrheitlich beliebteste ist, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht ausgerechnet Tyrell sein wird. Da hätte ich eher auf Stark, Targaryen oder Lannister getippt, oder wenn man das als eigene Fraktion wertet vielleicht noch auf die Nachtwache. Tyrell? Nie im Leben!


    Wenn man vom Layout geht, hätte es die Nachtwache sein können, da der Oban der einzige mit einer anderen Optik ist, aber nein das wars auch nicht.


    Wenn man vom Whisky ausgeht, gäbe es auch verschiedene Faktoren, zum Einen die Brennerei. Clynelish als Favorit der Mehrheit? Kann ich auch nicht glauben. Ich persönlich mag Clynelish zwar sehr gerne, hätte aber hier ganz klar auf Lagavulin oder Talisker getippt. 


    Der Exotenbonus? Dann hätte ich am Ehesten auf Oban getippt, nicht weil die Brennerei besonders exotisch ist, sondern weil es von Oban ja nicht so sonderlich viele unterschiedliche Abfüllungen gibt.


    Die Transparenz? Es gibt nur zwei mit Altersangabe, von daher hätte es den Laga oder den Royal Lochnagar treffen müssen. Also das wars auch nicht!


    Der Alkoholgehalt? Das könnte es zwar sein, da der Clynelish der einzige mit ü50 Umdrehungen ist, aber der Tali und der Laga haben ja auch einen ganz ordentlichen Alkoholgehalt und Clynelishs in CS sind ja nicht gerade selten wenn man nach UAs schaut. 


    Der Geschmack? Kann ich mir auch nicht vorstellen, da ja noch nicht viele das Zeug probiert haben können. Und diejenigen, die laut Base schon probiert haben sehen zudem mehrheitlich den Tali und den Laga vorne, das würde dem sogar eindeutig widersprechen.


    Also was hab ich übersehen? Kann mir das jemand erklären? Vielleicht ist die Auflage nicht für alle Abfüllungen gleich? 


    P.S.: ist tatsächlich reine Neugier gepaart mit Verwunderung, ich brauche keinen GoT Clynelish :mrgreen:

    Gründer und Präsident des „Battle-Monkey-Fanclubs“

    Blind Guardian Battle I Silbermedaillengewinner, BGB II Zeremonienmeister, BGB VIII Sieger nach Verlängerung

    Abgeschl. FT: Ardbeg21; Ballechin ManzanillaInsider FT: Ardbeg Kelpie Committee, Clynelish SV 1996/2017 image

  • wako User wako Dabei seit: 07.12.2017Beiträge: 1,011Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 12. Februar 2019 um 22:02
    Optionen

    PLV? Clynelish ist sowieso ziemlich beliebt. Gibt ja auch kaum Standard OAs :razz:

  • DerDennis User DerDennis Dabei seit: 11.03.2014Beiträge: 3,265Flaschensammlung:Irland, Schottland, USABewertungen: 0
    Optionen

    Du hast es am Ende schon erwähnt. Ich glaube tatsächlich, dass es von Clynelish einfach die wenigsten Flaschen gab, also die Auflage der Abfüllungen unterschiedlich ist.


    Es geht doch den meisten ohnehin nur um das Sammeln der kompletten Serie...

    TWS-Mobbing-Opfer  Das Forum tut mir nicht gut...:lol: Mieses Zeug

    HellNoothorion2 gefällt das
  • kdurro User kdurro Dabei seit: 01.08.2018Beiträge: 855Bewertungen: 0
    Optionen

    Gebe zu, wäre für mich auch die einzig interessante Flasche gewesen. Warum? Clynelish OA in CS zu einem noch akzeptablen Preis. Ist schon was, was man sonst kaum mal findet. Und UA Clynelish in CS zu zweistelligen Preisen finde ich auf Anhieb keine, zumindest nicht jetzt gerade auf Whisky.de ... Insofern war das schon ein (zum Ausgabepreis) halbwegs interessanter Whisky.


    GoT schaue ich zwar, aber einen Merchandise-Schnaps an sich hätte ich mir persönlich jetzt nicht gekauft. Der sollte schon auch schmecken, denn Krempel hab ich genug - Whisky wird nicht gesammelt, allenfalls für später aufgehoben :smile:


  • HolgerT. User HolgerT. Dabei seit: 29.07.2011Beiträge: 5,100Flaschensammlung:MedizinschrankBewertungen: 48
    , letzte Änderung 12. Februar 2019 um 21:22
    Optionen

    Naja, der Clynelish ist die einzige Abfüllung, die wirklich speziell ist.

    Alle anderen sind doch nur mit etwas anderem Namen, ein Jahr älter, oder nur mit anderem Etikett als die 08/15 Standards...


    Da verwundert mich die Beliebtheit/Begehrtheit des Clynelish überhaupt nicht.

    Blindverkostung öffnet die Augen...
  • SmokeyRuhr User, Moderator SmokeyRuhr Dabei seit: 22.12.2013Beiträge: 4,488Flaschensammlung:smokeyruhrBewertungen: 8
    , letzte Änderung 12. Februar 2019 um 22:01
    Optionen

    Die Idee ist mit Sicherheit aus marketingtechnischer Sicht eine tolle Sache. Da sind wir uns wohl einig. Ob sinnvoll oder nicht. Das da ein Wunderwhisky bei sein wird, kann ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen.


    Ich wollte einen, den ich bei der letzten Staffel genießen kann. Eigentlich hätte zu dem Zweck einer der günstigen Vertreter (Royal Lochnagar und Glendullan) gereicht, aber zusätzlich fand ich den Lagavulin interessant, da es nicht soviel Auswahl an Lagas gibt und, gerade weil er anders ist, mir auch schon der 8er ziemlich gut gefallen hat.


    Das eine Flasche dieser Serie einen kleinen Hype verursachen sollte, ist mir auch nicht verständlich. 

    User / Mod (Dienstfarbe: Grau)


    Aktuelle FT: -----

    Abgeschlossene FT:   1  2  3  4  5  6  7  8

    othorion gefällt das
  • kdurro User kdurro Dabei seit: 01.08.2018Beiträge: 855Bewertungen: 0
    Optionen

    Ich hätte beim royalen Lochnagar zu viel Angst gehabt, dass er so "lecker" schmeckt wie der Standard. Der machte erst vor dem Jahreswechsel drei Weihnachtsfeiern mit und wollte nicht leerer werden :redface:


    MacRunrigothorion2 gefällt das
  • pianoman User pianoman Dabei seit: 27.02.2014Beiträge: 5,667Bewertungen: 0
    Optionen

    Mist... schon wieder ein Hype, den ich verpasst habe. :neutral:

    Aktuelle Teilung(en): -

    Samples aus der Piano Bar (inkl. abgeschlossene Teilungen)

    dRambo gefällt das
  • LDB User LDB Dabei seit: 22.08.2015Beiträge: 5,555Bewertungen: 28
    , letzte Änderung 13. Februar 2019 um 14:58
    Optionen

    @othorion 

    Ich muss gestehen, dass ich mir das GoT-Lieschen bestellt bzw. vorgemerkt hatte, aber die Bestellung von TWS leider storniert wurde. :frown:

    Long Story short: tja, blöderweise scheint der Clynelish eine kleinere Auflage zu haben.

    LDBs Sample-Bar - come in and find out!

    Ich hab sie nicht alle - aber viele. image

    DerDennisothorion2 gefällt das
  • rallematz User rallematz Dabei seit: 07.02.2018Beiträge: 2,112Bewertungen: 0
    Optionen

    Kann deine Frage auch nicht beantworten, warum hier ein Hype entstanden sein soll, habe mir aber 2 Clynelish aus der Reihe bestellt ohne besonderen Grund, aus reiner Neugier, weil ich Clynelish gerne trinke, die Serie interessiert mich Null Komma Null.

    Mal sehen, ob die überhaupt geliefert werden, Bestellung ist ja noch offen...


    Wussten Sie schon: Ein kb ist gleich zwei Pfund Information!:idea::eek:

    image

         r-i-p-marko-i                                      rallematzes Samples: inkl. div. COGNAC

  • SmokeyRuhr User, Moderator SmokeyRuhr Dabei seit: 22.12.2013Beiträge: 4,488Flaschensammlung:smokeyruhrBewertungen: 8
    Optionen


    kdurro schrieb:

    Ich hätte beim royalen Lochnagar zu viel Angst gehabt, dass er so "lecker" schmeckt wie der Standard. Der machte erst vor dem Jahreswechsel drei Weihnachtsfeiern mit und wollte nicht leerer werden :redface:


    Davon gehe ich aus. Eigentlich gehe ich davon aus, es handelt sich um den gleichen Whisky.
    So habe ich die Ankündigung hier auf Whisky.de zumindest verstanden.

    "Sechs der Whiskys sind Abfüllungen, die neu für diese Sonderedition kreiert wurden, zwei sind alte Bekannte in neuem Gewand: Cardhu Gold Reserve and Royal Lochnagar 12 Year."

    Ich mag den RL12 ganz gerne. Ob das am Whisky liegt, kann ich nicht sagen, aber mit der ersten Flasche, die ich davon hatte, verbinde ich schöne Erinnerungen. Vielleicht liegt es daran, aber ich trinke den immer noch gerne.

    User / Mod (Dienstfarbe: Grau)


    Aktuelle FT: -----

    Abgeschlossene FT:   1  2  3  4  5  6  7  8

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.