Irland und Ihr Whiskey - Destillenbesuch

  • Trico
    Themenersteller
    User Trico
    Dabei seit: 04.01.2017Beiträge: 3,604Flaschensammlung:Tricos SammlungBewertungen: 72
    , letzte Änderung 28. Juni 2019 um 09:37

    Die letzten zwei Wochen verbrachten wir in Irland. Ein sehr schönes Land mit einer mega Landschaft und sehr netten Iren Menschen. Nur mit dem Whisk(mit e)y wurde ich nicht so warm. Einen Favoriten gab es - mehr dazu später in Teil 2. Vor Ort besuchten wir u. a. die Whiskey Destille Tullamore Dew und Jameson oder besser gesagt, deren Visitor Center.


     Teil 1 - Tullamore Dew


    Die Marke gehört seit 2010 zum schottischen Brennereikonzern William Grant & Sons, den Eigentümern von Glenfiddich. Seit 2014 erfolgt die Produktion in einer Destillerie zwischen den Townlands Ballard und Clonminch in der Nähe von Tullamore.


    Tullamore Dew war meine erste irische Destille, die ich besuchte. Enttäuschend fand ich, dass im Gegensatz zu den schottischen Brennereien vor Ort im Visitor Center lediglich über den Herstellungsprozess von Whiskey informiert wird (die Brennerei hat einen anderen Standort). Das Gelände der ehemaligen Tullamore Dew Destillerie befindet sich in einem um 1897 erbauten ehemaligen Zolllagerhaus in Tullamore im County Offaly in Irland. Hier wurden der Tullamore-Dew-Whiskey und der Likör Irish Mist hergestellt und abgefüllt. Das Heritage Center befindet sich direkt am Grand Canal, dem Wasserweg, der es ermöglichte, Produkte aus Tullamore, wie zum Beispiel Torf, Korn, den begehrten Kalkstein und Whiskey, schneller, leichter und günstiger zu transportieren.


    Der Whiskey selbst zeichnet sich durch einen sanften, milden und weichen Geschmack aus. Durch seine dreifache Destillation und das Trocknen des Malzes in abgeschlossenen Darren hat der Tullamore Dew nicht das typische rauchige Aroma wie viele seiner Mitbewerber aus Irland und Schottland. Somit zählt er zu den sanften Irish Whiskeys.


    Mein Fazit zum Whiskey:

    Meins ist es nicht. Im Tasting hatten wir vier Drams zum Verkosten. Den Original, Bonded Warehouse, 12yr. Special Reserve und den 18er. Die NAS waren trotz 3-fach Destillation leicht spritig und für meinen Geschmack zu wässrig. Etwas Vanille und Getreide kamen durch. Ab dem 12er kam dann auch ein wenig Sherry und eine leichte Nussigkeit durch. Der 18er war mir dann eine Spur zu trocken. Leider konnte man sich bei dem Tasting nicht die gewünschte Zeit fürs vernünftige Verkosten nehmen, von daher verzeiht die seichten Notes. :smile:


    Nachfolgend ein paar unkommentierte Bilder.



    image



    image



    image



    image



    image



    image



    image



    image



    image



    “Too much of anything is bad, but too much good whisky is barely enough.”


    Some Scotland Impressions on Instagram 

    image follow me... :wink:

    Getaggt:
  • Trico
    Themenersteller
    User Trico
    Dabei seit: 04.01.2017Beiträge: 3,604Flaschensammlung:Tricos SammlungBewertungen: 72
    , letzte Änderung 2. Juli 2019 um 07:29
    Optionen

    Und hier wie angekündigt:


    Teil 2 - Jameson


    Die Destille wurde von John Jameson im Jahr 1780 in Dublin gegründet und bis 1971 wurde in der Bow Street (Smithfield Village), destilliert. Heute kann man in Dublin nur noch die Schaubrennereien von Old Jameson besichtigen (ähnlich wie bei Tullamore Dew), produziert wird in Midleton. 


    Der Whiskey wird aus einer Mischung von gemälzter und ungemälzter Gerste hergestellt. Die Trocknung der gemälzten Gerste erfolgt im Gegensatz zu schottischem Whisky in geschlossenen Darren, ohne dass Rauch an das Malz gelangt. Es erfolgen drei Brennvorgänge. Die anschließende Lagerung erfolgt in Eichenfässern aus Spanien, Portugal und den USA, in denen zuvor Sherry, Portwein oder Bourbon reiften.


    Mein Fazit zum Whiskey:

    Der Jameson ist schon etwas besser. Probiert wurde der Jameson Original, der Crested Ten und sogar vom Handfilled habe ich mir einen Dram gegönnt. Eine exklusive Flasche wurde es dann nicht, da er mich nicht ganz überzeugen konnte. Der Whiskey ist wie die meisten irischen, recht mild und ist Vanille lastig.


    Nachfolgend wieder ein paar unkommentierte Bilder.


    image


    image


    image


    image


    image


    image


    image



    “Too much of anything is bad, but too much good whisky is barely enough.”


    Some Scotland Impressions on Instagram 

    image follow me... :wink:

  • Trico
    Themenersteller
    User Trico
    Dabei seit: 04.01.2017Beiträge: 3,604Flaschensammlung:Tricos SammlungBewertungen: 72
    , letzte Änderung 2. Juli 2019 um 13:13
    Optionen

    Mein abschließendes Irland Whisk(e)y Fazit:


    Ich habe einiges probieren können und ich muss sagen, mich konnte nur einer überzeugen.


    Redbreast 21yo.

    Ebenfalls zur John Jameson & Son Limited gehörend trifft dieser genau meinen Geschmack. Meiner Meinung kommt diesen den Schotten am nächsten. Der hat ein wenig mehr pfiff und und zeigt eine schöne Mischung aus Ex-Bourbon- und Firstfill-Sherry-Fässern. Er ist äußerst komplex mit einen cremig, nussigen Sherrygeschmack, so wie ich es gerne mag.  


    An einem  Abend haben wir in der Bar unser eigenes kleines Redbreast Tasting durchgeführt. Probiert wurde der 12er CS, der 15er und der 21er. Alle drei aber vielmehr der 21er ist ein sehr leckerer Whiskey,  welcher auch mein Whiskey des Monats Juni wurde. 


    image 


    Am schrecklichsten fand ich Teeling, vor allem deren Grain...


    Das war´s mit meinen Irish Whiskey Erlebnissen - im Großen und Ganzen ganz nett aber die Schotten können´s ne Spur besser :biggrin:


    “Too much of anything is bad, but too much good whisky is barely enough.”


    Some Scotland Impressions on Instagram 

    image follow me... :wink:

  • DerDennis User DerDennis Dabei seit: 11.03.2014Beiträge: 1,838Flaschensammlung:Irland, Schottland, USABewertungen: 0
    Optionen

    @Trico So gehen die Meinungen auseinander :wink:


    Ich war Anfang des Jahres mit zwei absoluten Whiskey-Neulingen in Dublin. Wir haben eine Führung bei Teeling mit anschließendem Tasting gemacht und waren begeistert.


    Allerdings gebe ich dir bei dem grain Recht :mrgreen:

    TWS-Mobbing-Opfer

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Forum tut mir nicht gut....:lol:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. - Mark Twain

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Whisk(e)y is water - without the bad parts...


    Samples: Mieses Zeug


    FT#1 (beendet) FT#2 (abgebrochen) FT#3 (beendet) FT#4 (beendet) FT#5 (beendet)

    FT#6 (beendet) FT#7 (abgebrochen) FT#8 (beendet)  FT#9 (beendet)

    HasturTrico2 gefällt das
  • maltaholic User maltaholic Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 21,304Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 532
    Optionen

    Schöner Bericht und schöne Bilder. 

    Vielen Dank.

    Ich bin nächste Woche ein paar Tage in Irland...

    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami
    Trico gefällt das
  • Trico
    Themenersteller
    User Trico
    Dabei seit: 04.01.2017Beiträge: 3,604Flaschensammlung:Tricos SammlungBewertungen: 72
    Optionen


    DerDennis schrieb:

    @Trico So gehen die Meinungen auseinander :wink:


    Ich war Anfang des Jahres mit zwei absoluten Whiskey-Neulingen in Dublin. Wir haben eine Führung bei Teeling mit anschließendem Tasting gemacht und waren begeistert.


    Allerdings gebe ich dir bei dem grain Recht :mrgreen:

    Das ist das schöne am Whisky - es ist für jeden was dabei.

    Ich fand den Grain am Anfang gar nicht so schlecht, aber nach ein paar Minuten und dann endgültig nach dem Probieren des Single Malts war der echt schlimm.

    “Too much of anything is bad, but too much good whisky is barely enough.”


    Some Scotland Impressions on Instagram 

    image follow me... :wink:

    DerDennis gefällt das
  • Trico
    Themenersteller
    User Trico
    Dabei seit: 04.01.2017Beiträge: 3,604Flaschensammlung:Tricos SammlungBewertungen: 72
    Optionen


    maltaholic schrieb:

    Schöner Bericht und schöne Bilder. 

    Vielen Dank.

    Ich bin nächste Woche ein paar Tage in Irland...

    Danke. Kannst uns ja auch Deine Eindrücke vom irischen Whiskey mitteilen... :wink:


    “Too much of anything is bad, but too much good whisky is barely enough.”


    Some Scotland Impressions on Instagram 

    image follow me... :wink:

  • DerDennis User DerDennis Dabei seit: 11.03.2014Beiträge: 1,838Flaschensammlung:Irland, Schottland, USABewertungen: 0
    Optionen

    @Trico Mein Bruder hat bis zu unserem Besuch bei Teeling maximal Jacky-Cola getrunken. Jetzt ist er tatsächlich Fan vom Small Batch...und zwar ohne Cola :mrgreen:


    Die Single Casks von Teeling finde ich bisher durchweg gut, wobei ich natürlich nicht alle probieren konnte. Auch die Standards wie small batch und single malt sind gut trinkbar, aber natürlich nichts Herausragendes. Noch profitieren sie von ihren Altbeständen.


    Es bleibt abzuwarten, was aus den neuen Fässern so herauskommt. Das bisherige junge Zeug (grain, single pot still) hat mich noch nicht überzeugt.

    TWS-Mobbing-Opfer

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Forum tut mir nicht gut....:lol:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. - Mark Twain

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Whisk(e)y is water - without the bad parts...


    Samples: Mieses Zeug


    FT#1 (beendet) FT#2 (abgebrochen) FT#3 (beendet) FT#4 (beendet) FT#5 (beendet)

    FT#6 (beendet) FT#7 (abgebrochen) FT#8 (beendet)  FT#9 (beendet)

    Trico gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.