Jim Beam als Arbeitslohn

«1
  • DannyausKarlsruhe
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 17.05.2020Beiträge: 2Bewertungen: 0


    Hallo zusammen,


    meine Schwiegervater hat mir eine nicht ganz einfache Aufgabe gegeben, und leider konnte ich gestern per Google nicht wirklich eine Antwort finden.

    Er hat als Arbeitslohn eine alte Flasche Jim Beam in einer Kunststoffflasche bekommen, und wollte wissen von wann die ist, und ob die irgendeinen Wert haben könnte.


    Inzwischen weiss ich, als nicht Whisky-Trinker, dass es nicht aufs Alter sondern auf die Reifezeit im Fass ankommt, daher denke ich, dass die Flasche keinen besonderen Tropfen enthält. Aber villeicht hat die Flasche ja sonstige Askpekte, die sie interessant machen könnten.


    Ich habe mal ein paar Fotos mit angehängt. Weitere Merkmale gibt es wohl nicht auf der Flasche. Ich vermute, dass sie nach dem zweiten Weltkrieg mit den GIs hier rüber gekommen ist. In der Ecke, in der mein Schwiegervater wohnt, gibt es viele US-Einrichtungen.


    Für Hinweise wäre ich dankbar und verbleibe mit freundlichen Grüßen

    Danny


    imageimageimageimageimage

  • Dronach_Aficionado User Dronach_Aficionado Dabei seit: 13.09.2017Beiträge: 5,394Flaschensammlung:Königreich DronachsienBewertungen: 0
    Optionen

    Here we go again: Ohne lange Recherche würde ich jetzt aus der Hüfte geschossen behaupten, dass das eine ganz normale 08/15-(Plastik)Flasche Beam-Plörre ist. Hat die für irgendjemand einen ideellen Wert? Möglicherweise, eher unwahrscheinlich. Öffnen und trinken ist die beste Lösung.

    Guardian of the Dronach Galaxy

    Aktuelle FT: Linkwood GM 1988 32J Dark Sherry I Tomatin 1999/2021 21 PX SC

    BGB XII: Silber, BGB XIII + XIV + XV Ordentliches Mittelfeld, Tagessieger & Goldene Fassdaube bei BGB XVI

    Neuzugänge/Coming Soon: Bowmore Feis Ile 2020 18J, Springbank 18 2020, Glengoyne Madeira Cask 911, Arran Harmony Vol.4, Ardbeg Traigh Bhan 19J B2

    Abgewickelte FTs: 1 bis 50 | 51 I 52 | 53 I 54 I 55 I 56 I 57 I 58 | 5960 I 61 I 62 I 63 I 64 I 65 I 66 I 67 I 68 I 69 I 70 I 71 I 72 I 73

    maltaholictangtang2 gefällt das
  • HolgerT. User HolgerT. Dabei seit: 29.07.2011Beiträge: 5,100Flaschensammlung:MedizinschrankBewertungen: 48
    , letzte Änderung 17. Mai 2020 um 10:51
    Optionen

    Wie sieht das Rücketikett aus?

    0,75er Flasche?

    Zumindest ist sehr wahrscheinlich, dass die Flasche nach dem 2.WK eingeführt wurde (Kunststoffflasche) - nur wann...

    Interessieren würde mich ob Whiskey der jahrzehntelang in solch einem Gebinde lagerte nicht doch eine kleine "Nachreifung" erfahren hat... 


    Abgesehen davon: 

    https://www.whisky.de/forum/discussion/40774/jim-beam-wert/p1 ;


    Blindverkostung öffnet die Augen...
  • Pauling User Dabei seit: 04.01.2019Beiträge: 6Flaschensammlung:Whiskybar_PaulingBewertungen: 0
    Optionen

    @HolgerT. 

    HolgerT. schrieb:

    Wie sieht das Rücketikett aus?

    0,75er Flasche?

    Zumindest ist sehr wahrscheinlich, dass die Flasche nach dem 2.WK eingeführt wurde (Kunststoffflasche) - nur wann...

    Interessieren würde mich ob Whiskey der jahrzehntelang in solch einem Gebinde lagerte nicht doch eine kleine "Nachreifung" erfahren hat... 


    Abgesehen davon: 

    https://www.whisky.de/forum/discussion/40774/jim-beam-wert/p1 ;



    Also eine gesundheitliche Unbedenklichkeit kann wohl nicht garantiert werden; auf PET-Wasserflaschen steht auch nicht umsonst ein MHD. Und Ethanol wird gewisse Additive (Weichmacher o.Ä.) auch besser lösen :biggrin:



  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 26,139Bewertungen: 5
    Optionen


    Here we go again: Ohne lange Recherche würde ich jetzt aus der Hüfte geschossen behaupten, dass das eine ganz normale 08/15-(Plastik)Flasche Beam-Plörre ist. Hat die für irgendjemand einen ideellen Wert? Möglicherweise, eher unwahrscheinlich. Öffnen und trinken ist die beste Lösung.


    @Dronach_Aficionado 

    Ne Plastikflasche Massenplörre von vor zig Jahren? Da wäre trinken für mich ganz sicher nicht die beste Lösung. Ich würd´s beim allgemeinen Auktionshaus probieren und mich freuen, wenn einer mir die Entsorgung gegen Porto-/Verpackungskosten abnimmt.
    MISS YOU!

    image

  • Dronach_Aficionado User Dronach_Aficionado Dabei seit: 13.09.2017Beiträge: 5,394Flaschensammlung:Königreich DronachsienBewertungen: 0
    Optionen

    Ok du hast Recht, ich hätte schreiben sollen dass es ein guter Ersatz als Desinfektionsmittel ist:mrgreen: 

    Guardian of the Dronach Galaxy

    Aktuelle FT: Linkwood GM 1988 32J Dark Sherry I Tomatin 1999/2021 21 PX SC

    BGB XII: Silber, BGB XIII + XIV + XV Ordentliches Mittelfeld, Tagessieger & Goldene Fassdaube bei BGB XVI

    Neuzugänge/Coming Soon: Bowmore Feis Ile 2020 18J, Springbank 18 2020, Glengoyne Madeira Cask 911, Arran Harmony Vol.4, Ardbeg Traigh Bhan 19J B2

    Abgewickelte FTs: 1 bis 50 | 51 I 52 | 53 I 54 I 55 I 56 I 57 I 58 | 5960 I 61 I 62 I 63 I 64 I 65 I 66 I 67 I 68 I 69 I 70 I 71 I 72 I 73

    Waschbärtangtang2 gefällt das
  • HolgerT. User HolgerT. Dabei seit: 29.07.2011Beiträge: 5,100Flaschensammlung:MedizinschrankBewertungen: 48
    Optionen


    Pauling schrieb:

    @HolgerT. 

    HolgerT. schrieb:

    Wie sieht das Rücketikett aus?

    0,75er Flasche?

    Zumindest ist sehr wahrscheinlich, dass die Flasche nach dem 2.WK eingeführt wurde (Kunststoffflasche) - nur wann...

    Interessieren würde mich ob Whiskey der jahrzehntelang in solch einem Gebinde lagerte nicht doch eine kleine "Nachreifung" erfahren hat... 


    Abgesehen davon: 

    https://www.whisky.de/forum/discussion/40774/jim-beam-wert/p1 ;



    Also eine gesundheitliche Unbedenklichkeit kann wohl nicht garantiert werden; auf PET-Wasserflaschen steht auch nicht umsonst ein MHD. Und Ethanol wird gewisse Additive (Weichmacher o.Ä.) auch besser lösen :biggrin:



    Eben das war mein Gedanke - nur eben in eine rhetorische Frage verpackt... :wink:


    Blindverkostung öffnet die Augen...
    dRambotangtang2 gefällt das
  • Naga_Sadow User Naga_Sadow Dabei seit: 27.01.2014Beiträge: 9,135Bewertungen: 1
    Optionen

    Finanziell kannst du da nichts erwarten.


    Mein Tip: Cola nehmen und damit runterschlucken.

    Friend of Laphroaig since 2003 "Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt"
  • DannyausKarlsruhe
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 17.05.2020Beiträge: 2Bewertungen: 0
    Optionen

    Okay, so was ähnliches hab ich mir schon gedacht. Und ja eine Plastikflasche ist über die Jahre bestimmt nich es Beste füe Alkohol.

    Aber gut, mein Job ist erledigt!


    Danke euch!


    Aber als Desinfektionsmittel würd ichs nich nehmen. Hat zu wenig Prozent.... :smile:


    Gruß

    Danny

  • maltaholic User maltaholic Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 27,534Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 714
    Optionen

    Whisky in Plastikflaschen kann man auch in Japan kaufen.

    Ist aber Massenware, oft in 3 oder gar 5-Liter Flaschen...

    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami


    Meine Samples „malta‘s malts“ 

  • MacRunrig User MacRunrig Dabei seit: 31.03.2015Beiträge: 7,931Flaschensammlung:MacRunrigs SammlungBewertungen: 261
    Optionen

    Nur noch als Desinfektionsmittel gegen Coronaviren geeignet.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.