Whisky und Zigarren

123468914
  • Falkenstadl User Falkenstadl Dabei seit: 26.08.2010Beiträge: 501Flaschensammlung:Falkenstadl's BuffetBewertungen: 1
    Optionen
    Uuups, das ist aktualisiert worden. Eigentlich war es als geschlossene Gesellschaft deklariert worden. Nun ja, dann tut es mir leid, wenn ich damit zu eventuellen Verwirrungen beigetragen habe.
    Gruß
    Falkenstadl
  • jenny_mueller_8.9 User jenny_mueller_8.9 Dabei seit: 10.12.2010Beiträge: 1Bewertungen: 0
    Optionen
    Liebe Mitglieder,

    wir sind fünf Studenten der Hochschule Fresenius in Köln und führen im Rahmen unseres Studiums der Wirtschaftspsychologie in diesem Semester ein Projekt zum Thema Zigarrenkonsum durch.
    Zu diesem Zweck haben wir einen Online-Fragebogen erstellt, mit der Bitte an Sie, diesen zu beantworten.
    Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen würden.
    Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Erfolg unseres Projektes.
    Die gesammelten Daten dienen dabei ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken, werden anonym behandelt und ausgewertet und werden nicht an Dritte weitergeleitet. Die Umfrage dient KEINEM kommerziellen Zweck.

    Falls Sie Fragen an uns haben oder weitere Informationen brauchen, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail Adresse: jenny_mueller_8.9@web.de

    Vielen Dank schon einmal im Voraus für Ihre Teilnahme.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Projektteam der HSF

    Anbei der Link zur Umfrage:
    http://www.unipark.de/uc/K_FH_FRESENIUS_130/7103/ospe.php3?SES=ff59637753d44836aeb2fe61af5c1f69&syid=301627&sid=301628&act=start&js=16&flash=1001
  • Bornfleth User Dabei seit: 27.04.2010Beiträge: 152Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 13. Januar 2011 um 21:49
    Optionen
    Ich grab den Thread mal erneut aus. Hab mir vor einiger Zeit mal das kleinste Format aus der Cohiba Maduro 5 Serie gekauft und eben gerade bei einer Tasse Kaffee geraucht. Bin absolut begeistert von der Zigarre und würde sie uneingeschränkt als Einstiegszigarre in die Welt der Maduro Zigarren empfehlen. Mit ca. 10,- Euro ist die Zigarre, zumindest für eine Cohiba, unschlagbar günstig und trotz des kleinen Formats sind gute 45 bis 60 Minuten Rauchdauer (im Genießertempo :wink: ) drin.

    Ich kopiere hier einfach mal meinen, gerade für eine Zigarrenplattform (dürfte man einen solchen Link hier posten? TWS bietet ja keine Zigarren an) verfassten, Erfahrungsbericht rein:

    Tolle Einstiegszigarre in die Cohiba Maduro 5 Serie. Trotz des kleinen Formats erhält man eine Zigarre mit einer Rauchdauer von 45 bis 60 Minuten. Das Deckblatt ist dunkelbraun, eher grobadrig und absolut makellos. Abbrand und Zug sind hervorragend (hab die Zigarre wegen des kleinen Ringmaß allerdings angebohrt und nicht den Cutter verwendet). Die Asche ist hellgrau, fast schon weiß und sehr fest. Geschmacklich ist die Secretos etwas milder als die größere Genios und entwickelt sich geschmacklich auch anders. Sie beginnt mit deutlichen Röst- und Kaffeearomen, die Maduro typische Süße fehlt anfangs komplett. Zu Beginn des zweiten Drittels kommt dann recht plötzlich die Verwandlung zur echten Maduro. Nun dominiert eine deutliche Süße zusammen mit einer leichten Fruchtigkeit. Die Röstaromen stehen im zweiten Drittel hinten an. Im letzen Drittel verwandelt sich die Secretos dann geschmacklich gleich mehrmals. Zunächst erhält man im letzen Drittel, durch wieder zunehmende Röstaromen, eine sehr leckere Note nach Zartbitterschokolade die sich im Verlauf des letzten Drittels dann wieder in reine Röst- und Kaffeearomen verwandelt. Insgesamt zwar etwas milder als die größeren Formate dennoch eine überwältigend gute Zigarre mit einer faszinierenden Vielschichtigkeit. Für den Preis von ca. 10,- Euro absolut empfehlenswert.

    MfG Bornfleth


    @ NecKton
    Wie man dem Erfahrungsbericht entnehmen kann sammle ich seit kurzer Zeit auch etwas Erfahrung mit dem Anbohren von Zigarren. Ist eigentlich gar nicht schlecht, vorallem für die kleineren Formate wie die Secretos. Für Zigarren mit großem Ringmaß benutze ich dennoch weiterhin den Cutter.
  • McRoman User McRoman Dabei seit: 14.04.2011Beiträge: 13Bewertungen: 0
    Optionen
    hallo!
    hat wer einen tipp für mich . suche eine gute zigarre aus honduras.danke
    lg
  • Bornfleth User Dabei seit: 27.04.2010Beiträge: 152Bewertungen: 0
    Optionen
    Für Zigarren aus Honduras hab ich zwei Tipps, welcher für dich besser passt hängt davon ab ob du lieber leichtere oder eher stärkere Zigarren bevorzugst.

    Etwas leichter im Geschmack ist die Robusto aus den Select Serie von Camacho (ca. 5,- bis 6,- Euro). Da ich es aber lieber etwas intensiver mag greife ich lieber zur Robusto oder sogar zur Torpedo aus der Triple Maduro Serie von Camacho (beide ca. 9,- bis 12,- Euro).

    MfG Bornfleth
    McRoman gefällt das
  • McRoman User McRoman Dabei seit: 14.04.2011Beiträge: 13Bewertungen: 0
    Optionen
    danke für den tipp!
    und für nicaragua zigarren gibts da auch welche zum empfehlen?
    mfg
  • Hannibal User Hannibal Dabei seit: 21.02.2011Beiträge: 311Flaschensammlung:Hannibals BarBewertungen: 39
    , letzte Änderung 19. April 2011 um 23:16
    Optionen
    "McRoman" schrieb:
    hallo!
    hat wer einen tipp für mich . suche eine gute zigarre aus honduras.danke
    lg

    Hi,
    na da fällt mir doch sofort die Maja Selva-Trillogie ein:
    For de Selva
    Cumpay
    Villa Zamorano

    und wenn mich nicht alles täuscht, ist die Flor de Copan auch aus Honduras. So oder so ne Top-Zigarre:mrgreen:
    Grüsse
    Hannibal (Zigarrenliebhaber)
    "Ich genoss seine Leber, dazu einen ausgezeichneten Whisky"
  • Bornfleth User Dabei seit: 27.04.2010Beiträge: 152Bewertungen: 0
    Optionen
    Für Zigarren aus Nicaragua hab ich einen klasse Tipp, undzwar die Samba aus der Brazilia Serie von CAO. Eine meiner absoluten Lieblingszigarren die, unter den Zigarren mit Maduro Deckblatt, beinahe mit den Zigarren der Maduro 5 Serie von Cohiba mithalten kann (und das bei weniger als dem halben Preis).

    Insgesamt wäre CAO für Zigarren aus Nicaragua mein top Tipp aber man muss aufpassen. Die Qualität der Zigarren von CAO weicht von Serie zu Serie sehr stark ab. Die Brazilia Serie war bei mir bisher immer von guter Qualität während die von mir gerauchten Zigarren aus der Robusto Zigarrenserie Mx2 bisher qualitativ eher klägliche abgeschnitten haben.

    Eine weitere leckere Serie von CAO ist die Criollo Mancha Serie. Zigarren aus dieser Serie sind jedoch leider nur noch sehr schwer zu bekommen.

    MfG Bornfleth
  • Helmut-RO User Helmut-RO Dabei seit: 18.04.2011Beiträge: 53Flaschensammlung:HelmiBewertungen: 31
    Optionen
    Die Flor de Copan ist aus Honduras und die einzige Nichtkubanerin die ich noch rauche. Sie gibt es auch zusätzlich als Maduro.

    Sehr zu empfehlen ist das Format Rothchild. Es entspricht etwa einer Robusto und ist mit ca. 4,20 Euro sehr günstig.

    Eine Spitzenzigarre, Ausgezeichnet mit der "Cigar Trophy - Best Brand Honduras 2008" und auch ansonsten zu recht sehr gut bewertet.

    Gruß,
    Helmut
  • N.C.B. User N.C.B. Dabei seit: 10.08.2008Beiträge: 2,319Flaschensammlung:N.C.B.´s SamplearchivBewertungen: 89
    , letzte Änderung 21. Mai 2011 um 13:40
    Optionen
    Mittlerweile hat das Thema Zigarren auch mein Interesse geweckt und da ich demnächt eh eine als Geschenk besorgen wollte, werde ich mir zum Probieren auch mal eine oder zwei gönnen.
    Ich bin zwar kein Nichtraucher, hatte mit Zigarren aber bisher so gar nix zu tun. Daher haben sich noch ein paar Fragen ergeben, die Ihr mir hoffentlich beantworten könnt :wink: .

    1. Gibt es eine Faustregel, wie lange man Zigarren ohne Humidor aufbewahren kann, ohne dass die Qualität darunter leidet?

    2. Wenn ich richtig informiert bin, kann man die Zigarre -wenn sie mal ausgeht- auch wieder anfeuern und weiter rauchen. In welchem Zeitraum sollte das zweite Anfeuern denn stattfinden? 10 Minuten, 2 Stunden, 1 Tag? Letzters vermutlich nicht, oder?


    Edit: Fragen gekärt, Google konnte helfen.
    Gruß, Nils DON´T PANIC! Samples
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.