Regeln, Preise, Verantwortlichkeit, ...

  • Horst_S
    Themenersteller
    User, Administrator Horst_S
    Dabei seit: 07.05.2004Beiträge: 5,210Flaschensammlung:Horst_S SammlungBewertungen: 1364
    Dieses Unterforum dient zum Austausch von Wünschen zur Flaschenteilungen und zur Absprache des Versand von selbst abgefüllten Proben. Es gibt hierzu eigentlich nur die folgende einzelne Regel:

    Eine kommerzielle Teilnahme ist ausgeschlossen!

    Bitte beachten Sie, dass Sie hier mit Privatleuten Proben tauschen. Dabei fallen Kosten für die Fläschchen, deren Inhalt und den Versand an, die gegenseitig erstattet werden. Wir kennen die Anbietenden in der Regel nicht! Sein Sie also bitte vorsichtig, wie viel Geld Sie wem überweisen oder in Form von Proben zusenden.

    Der Forenverantwortliche und The Whisky Store Theresia Lüning lehnen jegliche Gewährleistung für die hier zu Stande kommenden privaten Tauschgeschäfte ab.

    Passende Fläschchen finden Sie hier:
    http://www.whisky24.de/tws/advanced_search_result.php?keywords=probe

    Was sind sinnvolle Preise für einen Probenaustausch?

    Bsp. Flasche mit 0,7 Liter zu 50 Euro und Probe zu 40ml

    0,04/0,7 * 50 EUR = 2,86 EUR
    Porto = 1,45 EUR
    Probenfläschchen = 0,27 EUR
    gepolsterter Umschlag = 1,00 EUR

    Da der gepolsterte Umschlag und das Probenfläschchen wiederverwendet werden kann, sollten diese Mittel - wenn überhaupt - nur zu einem Teil der Kosten angesetzt werden.

    Eine typische 40ml-Probe sollte also zu einem Preis von 4 bis 6 Euro (Whisky+Porto) gehandelt werden.

    Bsp. Flasche mit 0,7 Liter zu 30 Euro und Probe zu 100ml

    0,1/0,7 * 30 EUR = 4,29 EUR
    Porto = 1,45 EUR
    Probenfläschchen = 0,25 EUR
    gepolsterter Umschlag = 1,00 EUR

    Für diese größeren Proben kommt man damit auf Preise von 6 bis 10 Euro.

    Ich wünsche einen erfolgreichen Tausch!

    Horst Lüning, Admin
    Gruß Horst Lüning Admin, Whisky.de
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    @ WoodyMan,
    da schließe ich mich aber hurtig an.

    Hat meine (unsere) Prockelei doch noch zum Thema geführt.

    Ich pers. habe imo genug Samples zu Hause, komme aber später garantiert mal drauf zurück.

    Ist ja bald Fastenzeit... :eek:

    Gruß in die Runde, Blacky
  • Zwigges User Dabei seit: 07.11.2005Beiträge: 1,474Bewertungen: 0
    Optionen
    Auch von mir Hut ab!

    Da aber womöglch ein Teil der hier als Samples angebotenen Flaschen auch bei TWS gekauft werden, ist es doch eine gute winwin-Sache.

    Gruß
    Zwigges
  • El Grecco User Dabei seit: 07.09.2006Beiträge: 71Bewertungen: 0
    Optionen
    Sehr gut und auch mutig.
    Ist ein guter ansatz und willkommen.
  • m00n User m00n Dabei seit: 03.12.2007Beiträge: 1,069Flaschensammlung:m00ns SammlungBewertungen: 1
    Optionen
    Sehr sehr guter Ansatz
  • XLarge User XLarge Dabei seit: 15.02.2007Beiträge: 2,316Flaschensammlung:XLarges SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Ich denke auch, dass sich die besser zu rechnenden Größen durchsetzen werden -
    2cl für sehr teure Whiskys - vom Black Bowmore möchte ich mir keine größere Probe leisten ... :wink:
    5cl um einen guten ersten Eindruck von einem Whisky zu bekommen - quasi als Standard
    10cl/20cl wenn man etwas mehr probieren möchte oder ein kleines Tasting im Freundeskreis plant.

    Bei einer 70/100cl-Flasche kann man halt besser einfach durch 35/50, 14/20 oder 7/10 teilen als sich per Dreisatz mit 4cl rumzuärgern *fg*

    Versandtipps:
    Samplefläschchen 5cl wiegt gefüllt ca. 140g.
    Warensendung (unversichert) bis 500g - das "kleine Päckchen" muß aber offen sein und darf keinen Brieftext etc. enthalten: 1,65€
    Großbrief (unversichert) bis 500g - max. Höhe aber nur 2cm: 1,45€
    Maxibrief (unversichert) bis 1000g - max. Höhe aber nur 5cm: 2,20€
    Hermes Paket(versichert): kürzeste+längste Seite des Pakets zusammen max. 50cm - Gewicht bis 25kg: 3,85€ bei Onlinepaketschein.

    Viel Spaß beim Tauschen!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.