Yamazaki 18

1235789
  • C.Worley User C.Worley Dabei seit: 17.07.2014Beiträge: 137Bewertungen: 16
    , letzte Änderung 19. November 2014 um 12:20
    Optionen

    Na, dann ist die Perspektive ja wieder gerade gerückt. Ich kann und will natürlich niemandem verbieten, sich über die aktuelle Situation bei allem, wo "Yamazaki" draufsteht, zu ärgern, aber hier fielen ja Sätze Marke "Japaner sehen kein Geld mehr von mir" oder "Wollte mich schon immer mal mit japanischem Whisky beschäftigen. Jetzt nicht mehr." Das ist mir halt zu undifferenziert, und dass es mehr gibt als Yamazaki auf der einen und Supermarkt-NAS auf der anderen Seite, sollte klar sein. Dass ich die nicht auf eine Stufe stellen wollte, hoffentlich auch :wink:

    Unbekannt gefällt das
  • Wild-Thing User Wild-Thing Dabei seit: 09.04.2013Beiträge: 3,693Flaschensammlung:Wild-Things SammlungBewertungen: 114
    Optionen

    @ Dieter, deinen Lieblings Whisky kennen wir eh alle und der ist schon teuer genug:mrgreen:

    „Sid Vicious was Innocent“ „Fuck the System“ 



  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,816Bewertungen: 20
    Optionen
    "C.Worley" schrieb:
    Na, dann ist die Perspektive ja wieder gerade gerückt. Ich kann und will natürlich niemandem verbieten, sich über die aktuelle Situation bei allem, wo "Yamazaki" draufsteht, zu ärgern, aber hier fielen ja Sätze Marke "Japaner sehen kein Geld mehr von mir" oder "Wollte mich schon immer mal mit japanischem Whisky beschäftigen. Jetzt nicht mehr." Das ist mir halt zu undifferenziert, und dass es mehr gibt als Yamazaki auf der einen und Supermarkt-NAS auf der anderen Seite, sollte klar sein. Dass ich die nicht auf eine Stufe stellen wollte, hoffentlich auch :wink:


    Da hast Du Recht.

    Und die von Dir zitierten Sätze sind ja auch so geschrieben worden. Die Überschrift dieses Themas lautet aber nun einmal Yamazaki 18.

    Und es ist einfach schade, dass dieser tolle Whisky mittlerweile in preislichen Sphären schwebt, die ihn für die meisten derjenigen, die ihn wirklich zu würdigen wissen, nämlich uns Maltheads, unattraktiv bis unbezahlbar machen.

    Diesen hohen Preis und die damit verbundene Herabwürdigung zu einem Snob-, Sammler- und Spekulationsobjekt hat dieser sehr gute Tropfen einfach nicht verdient, im Übrigen ebenso wenig wie der hier zitierte Macallan 18.

  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    Und es ist einfach schade, dass dieser tolle Whisky mittlerweile in preislichen Sphären schwebt, die ihn für die meisten derjenigen, die ihn wirklich zu würdigen wissen, nämlich uns Maltheads, unattraktiv bis unbezahlbar machen.

    Diesen hohen Preis und die damit verbundene Herabwürdigung zu einem Snob-, Sammler- und Spekulationsobjekt hat dieser sehr gute Tropfen einfach nicht verdient, im Übrigen ebenso wenig wie der hier zitierte Macallan 18.


    Da muss ich mal eingrätschen :smile:

    Vieleicht hat er ja jetzt erst seine Würdigung erhalten? Sieh es doch mal so.

    Er ist verdammt lecker. Und nun ist er eben dazu noch verdammt teuer :smile: wie es sich für einen verdammt leckeren 18 Jahre alten und nicht in großer Menge verfügbaren Whisky gehört.

    Dürfen die Maltheads das schade finden, oh ja. Aber von Herabwürdigung würde ich nicht sprechen, eher vom gegenteil :smile:

  • Dieter_W User Dieter_W Dabei seit: 28.11.2005Beiträge: 8,688Flaschensammlung:Bewertungen: 1
    Optionen
    "Wild-Thing" schrieb:
    @ Dieter, deinen Lieblings Whisky kennen wir eh alle und der ist schon teuer genug:mrgreen:


    @Wild-Thing
    Jetzt ist er "noch" Schweine teuer und dann wird's Sau teuer:mrgreen:

    Whisky  ist wie ein  Mensch , er verändert sich mit dem Alter .

           "Manchmal zum  Vorteil , manchmal zum Nachteil "


  • Gloin User Gloin Dabei seit: 04.01.2012Beiträge: 5,816Bewertungen: 20
    , letzte Änderung 19. November 2014 um 12:50
    Optionen
    "kraeftigen_2.0" schrieb:
    Aber von Herabwürdigung würde ich nicht sprechen, eher vom gegenteil :smile:



    Wenn ein Whisky so teuer ist, dass er in Sammlerregalen verstaubt, anstatt genossen zu werden, dann ist das für mich eine Herabwürdigung.

    Das mag ein krummer Gedankengang sein, aber denk mal drüber nach.

    Und wir reden hier ja nicht über ein 30 Jahre alte Einzelfassabfüllung.

  • maltaholic User maltaholic Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 28,053Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 732
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    "kraeftigen_2.0" schrieb:
    Aber von Herabwürdigung würde ich nicht sprechen, eher vom gegenteil :smile:



    Wenn ein Whisky so teuer ist, dass er in Sammlerregalen verstaubt, anstatt genossen zu werden, dann ist das für mich eine Herabwürdigung. Das mag ein krummer Gedankengang sein, aber denk mal drüber nach.

    Und wir reden hier ja nicht über ein 30 Jahre alte Einzelfassabfüllung.


    ...ich denke mal, wir sind alle alt genug, um selbst zu entscheiden, was jeder mit seinen Flaschen macht: der eine trinkt, der andere trinkt später, und manch einer trinkt gar nicht! :rolleyes:

    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami


    Meine Samples „malta‘s malts“ 

  • Wild-Thing User Wild-Thing Dabei seit: 09.04.2013Beiträge: 3,693Flaschensammlung:Wild-Things SammlungBewertungen: 114
    Optionen

    Sehe ich genau so wie Gloin, so verkommt der eigentlich sehr gute Wihsky und wird nur noch für Snob's interessant die wahrscheinlich nicht einmal seinen Geschmack kennen...

    „Sid Vicious was Innocent“ „Fuck the System“ 



    GloinUnbekannt2 gefällt das
  • Noface83 User Noface83 Dabei seit: 06.05.2011Beiträge: 4,792Bewertungen: 305
    Optionen
    "Gloin" schrieb:
    "kraeftigen_2.0" schrieb:
    Aber von Herabwürdigung würde ich nicht sprechen, eher vom gegenteil :smile:



    Wenn ein Whisky so teuer ist, dass er in Sammlerregalen verstaubt, anstatt genossen zu werden, dann ist das für mich eine Herabwürdigung.

    Das mag ein krummer Gedankengang sein, aber denk mal drüber nach.

    Und wir reden hier ja nicht über ein 30 Jahre alte Einzelfassabfüllung.


    Und auch die 30 Jahre alte Einzelfaßabfüllung ist zum trinken da. Ich verstehe nicht zu was Whisky sonst gut sein soll. Es sammelt ja auch keiner Brot - das isst man. Und Whisky ist zum trinken und genießen da.
    Von daher ist es auch für mich eine herabwürdigung des Wasser des Lebens wenn es zum Sammler- und Spekulationsobjekt verkommt.
    Das selbe gilt auch für Briefmarken, Wein, Immobilien ... da werden regelmäßig Blasen aufgeblasen und zum Platzen gebracht und keiner lernt daraus.

    Bin auch in der bösen Base und beim Fassstarken Whisky unter Noface83 zu finden ^^
    Gloin gefällt das
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen

    @Gloin

    Wer weiß? Vieleicht wird er ja gerade jetzt von den Oligarchen und Reichen dieser Welt genossen... auch darunter soll es ja Maltheads geben :smile:

    Ich weiß was Du meinst und worum es Dir geht. Ich verstehe das auch... was ich nur lustig finde ist das sich nun, nach dem Ritterschlag vom Papst und der damit verbundenen Preiserhöhung unter anderem auch all diejenigen aufregen die den vorher gar nicht auf dem Zettel hatten :smile:

    Und ja, eine Erhöhung des Preises um 100 Euro innerhalb eines Fingerschnips ist krass...

    Aber das ist nicht der Untergang des Abendlandes :smile:

    Aber ich, der auch Flaschen in seinem Schrank hat die (noch) nicht zum saufen gedacht sind, sieht das wohl anders :smile:

    Unbekannt gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.