Bourbon mit ausgeprägter Eichennote

  • MichaelP
    Themenersteller
    User MichaelP
    Dabei seit: 25.10.2015Beiträge: 2Bewertungen: 0

    Hallo, zusammen,

    mein Name ist Michael, bin 55 Jahre alt und eigentlich Fan von guten Malt Whiskys (Lagavulin, Laphroaig, Talisker).
    Vor einiger Zeit bin ich in die Welt der Bourbons eingestiegen und die haben mich echt gepackt.

    Den einen oder anderen Boubon habe ich schon probiert: Elijah Craig 12 J., Woodford Reserve, Knob Creek, Makers Mark. Ich bin fasziniert - neben anderen Aromen - vor allem von dieser wunderbaren Amerikanischen Weißeiche.

    Kann jemand von Euch einen Tipp geben, welche Bourbons mit diesem Eichenaroma besonders stark ausgestattet sind? Den Knob Creek fand ich ja schon sehr eindrücklich, muss ich sagen und es ist z.Zt. mein Lieblings Bourbon (der Rye ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern).

    Bin gespannt und viele Grüße
    Michael

  • irrerelevant User irrerelevant Dabei seit: 22.10.2012Beiträge: 719Bewertungen: 0
    Optionen

    Ich würde den Elijah Craig in Fassstärke empfehlen, die >60% Alkohol sind toll eingebunden, wenn du mit ein wenig Wasser arbeitest, ist der butterweich mit ganz tollen Eichennoten

    "Man sollte in einer Forensignatur immer ein Zitat bringen." - Unbekannt
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen

    Ich würde da den "Wild Turkey Rare Breed" ins Rennen schicken. Aber du kannst dich ja mal in der Probenbörse umschauen. Da findet sich ganz bestimmt was:wink:

    Celtic gefällt das
  • Cicero User Cicero Dabei seit: 10.07.2011Beiträge: 6,385Bewertungen: 132
    Optionen
    "irrerelevant" schrieb:
    Ich würde den Elijah Craig in Fassstärke empfehlen, die >60% Alkohol sind toll eingebunden, wenn du mit ein wenig Wasser arbeitest, ist der butterweich mit ganz tollen Eichennoten


    ja
    ein wirklich toller Bourbon
    und meiner Meinung nach noch einmal ein gutes Stück intensiver als der EC 12

    Celtic gefällt das
  • MichaelP
    Themenersteller
    User MichaelP
    Dabei seit: 25.10.2015Beiträge: 2Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 25. Oktober 2015 um 20:59
    Optionen

    Ok, Leute, danke für die Tipps und Hinweise!

    Dann werde ich mal bei Gelegenheit den Power Craig und den Turkey testen :biggrin:
    Den Turkey hatte ich irgendwie auch schon im Blick gehabt.

    Cheers
    Michael

  • FireRock User FireRock Dabei seit: 27.03.2015Beiträge: 5,922Bewertungen: 207
    Optionen

    Wenn ich noch einen nach schießen darf. Ich finde auch der Booker's hat doch relativ kräftige Eichennoten. Der ist zwar nicht ganz so alt wie ein EC 12 aber bringt trotzdem meiner Meinung nach reichlich Aroma mit.

  • GratWanderer User GratWanderer Dabei seit: 01.10.2015Beiträge: 1,051Flaschensammlung:BernsteinzimmerBewertungen: 36
    Optionen
    "FireRock" schrieb:
    Wenn ich noch einen nach schießen darf. Ich finde auch der Booker's hat doch relativ kräftige Eichennoten. Der ist zwar nicht ganz so alt wie ein EC 12 aber bringt trotzdem meiner Meinung nach reichlich Aroma mit.

    Da stimme ich zu, Booker's sage ich auch. Außerdem, auch wenn er sich nicht Bourbon nennt:
    Hirsch Selection American Special Reserve. Beide hier in der Börse (*hust* erster auch bei mir *hust*). :mrgreen:

    WB: ColdAesthetics
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    "GratWanderer" schrieb:
    "FireRock" schrieb:
    Wenn ich noch einen nach schießen darf. Ich finde auch der Booker's hat doch relativ kräftige Eichennoten. Der ist zwar nicht ganz so alt wie ein EC 12 aber bringt trotzdem meiner Meinung nach reichlich Aroma mit.
    Da stimme ich zu, Booker's sage ich auch. Außerdem, auch wenn er sich nicht Bourbon nennt:
    Hirsch Selection American Special Reserve. Beide hier in der Börse (*hust* erster auch bei mir *hust*). :mrgreen:

    :mrgreen:

    Und der Wild Turkey Rare Breed und der Hirsch bei mir, gell GratWanderer:mrgreen:

  • Rincewind User Dabei seit: 12.09.2014Beiträge: 23Bewertungen: 0
    Optionen

    Der Willett Pot Still Reservekönnte auch etwas für Dich sein. Habe den recht eichig und eher "trocken" in Erinnerung. Jedenfalls ein köstlicher Bourbon mit einer opulenten Flasche.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.