Teaninich 1984 - Ein kleines Rätsel

  • Chefcooker
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 30.12.2015Beiträge: 5Flaschensammlung:Chefcookers SammlungBewertungen: 0
    , letzte Änderung 30. Dezember 2015 um 17:29
    Hallo an alle!

    Ich bin auf der Duche nach ein paar Informationen über einen Whisky, welchen ich gestern gekauft habe.

    Ich habe nach einem Whisky gesucht aus meinem Geburtsjahr, 1984.
    Bei dem Händler meines Vertrauens bin auch fündig geworden, leider mit etwas geschichtlicher Lücke.
    Er wurde 1984 von Teaninich destilliert und laut Etikett 1996 abgefüllt von Lombard.

    Jetzt ist es so, dass dieser Whisky erst letzten Monat auf den Markt gekommen ist (Ende November) und der Aufdruck auf der Flasche lautete L15/8188 was für mich heißt, abgefüllt 2015...

    Und jetzt eben die Frage was zwischen 1996-2015 war oder ob sich nur um einen Fehler auf der Flasche bzw auf dem Etikett an der Verpackung handelt.

    Wäre genial wenn mir jemand helfen könnte!
    Die Destillerie hat leider keine Angaben bezüglich Kontakt aber Lombard habe ich ebenfalls angeschrieben.

    Danke für eure Hilfe!
    image.jpeg 435K
  • GlenTen User GlenTen Dabei seit: 05.01.2012Beiträge: 4,333Flaschensammlung:GlenTen's BottlephernaliaBewertungen: 109
    , letzte Änderung 30. Dezember 2015 um 18:01
    Optionen
    "Chefcooker" schrieb:
    Und jetzt eben die Frage was zwischen 1996-2015 war oder ob sich nur um einen Fehler auf der Flasche bzw auf dem Etikett an der Verpackung handelt.

    Auf der Seite des Händlers, wo Du den gekauft hast, wird ja der zwischenzeitliche Verbleib auch thematisiert.
    Daß es sich um einen Fehler handelt, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Wenn der Whisky erst 2015 abgefüllt wurde wäre er ja mindestens 30 Jahre alt und würde vermutlich das Fünf- bis Zehnfache des tatsächlichen Verkaufspreises kosten.
    Die Schotten sind zwar gelegentlich etwas nachlässiger, was Exaktheit bei der Etikettierung angeht (Schreibfehler etc. aber i.d.R. nicht Abfülldaten), aber blöd sind sie nicht. Und so schlechte Geschäftsleute auch nicht.

    "Chefcooker" schrieb:
    Die Destillerie hat leider keine Angaben bezüglich Kontakt

    Was wohl daran liegt, daß sie zum Diageo-Konzern gehört und keine eigene Webpräsenz besitzt. Wenn, dann könntest Du Dich an Diageo wenden. Die werden aber vermutlich der falsche Ansprechpartner sein, da sie den Whisky an den UA Lombard abgegeben haben.

    "Chefcooker" schrieb:
    aber Lombard habe ich ebenfalls angeschrieben.

    Da wirst Du auch am ehesten Antwort erhalten.
    To alcohol! The cause of -and solution to- all of life's problems! Πάντα χωρεῖ καὶ οὐδὲν μένει (Platon) TEGIDA - Tolerante Europäer gegen die Idiotisierung des Abendlandes
  • Chefcooker
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 30.12.2015Beiträge: 5Flaschensammlung:Chefcookers SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Habe ich alle auch schon angeschrieben.... Ich hoffe auch sehr eine Antwort zu bekommen...
  • Bloedz User Bloedz Dabei seit: 22.06.2013Beiträge: 722Bewertungen: 0
    Optionen
    Willkommen im Club. Und gleich mit einer Experten-Frage. Wie schön. Ich mag solche Themen, habe eine ähnliche Frage hier mal über eine Kinclaith-Abfüllung gestellt.
    http://www.whisky.de/tfg/forum/forum/mm_forum_pi1/beitraege//kinclaith_1963_1996_in_tws.html#pid506571

    Letztendlich kann man aber nur spekulieren oder (wie getan) bei Lombard nachfragen. Einer der Händler, die diese Abfüllung nun neu im Sortiment haben, wundert sich ebenfalls über den Verbleib des Malts. Leider wundert er sich nur und bietet keine Lösung oder Erklärung an.

    Grundsätzlich gilt, daß mit 1984 und 1996 die Verweilzeit im Faß gemeint ist. 1996 wurde der Malt also aus dem Faß geholt und entweder auf Flaschen gezogen (unwahrscheinlich) oder in einem Tank aufbewahrt (wahrscheinlicher). Warum und wieso weiß niemand außer Lombard.

    Einen Hinweis habe ich jedoch noch gefunden. Du hast wahrscheinlich eine "normale" 0,7-Flasche mit schwarzer Röhre gekauft. Es gab vor geraumer Zeit in England bereits eine identisch beschriftete Abfüllung von Teaninich/Lombard in bauchiger Flasche mit heller Röhre. Vermutlich ist der Inhalt der gleiche. Das könnte darauf hindeuten, daß Lombard den Malt in Chargen abgefüllt und vertrieben hat. Allerdings ist der Zeitraum von knapp 20 Jahren auch dafür eine recht lange Zeit. Evtl. gibt uns die Anzahl der Flaschen (Restbestand?) oder die Firmengeschichte von Lombard (Unterbrechung/Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit, Besitzwechsel etc.) einen Fingerzeig.

    Bitte gib uns Bescheid, wenn Du eine Antwort von Lombard bekommen hast.
    "Könnten wir nur das richtige Maß finden, wir würden ewig leben." (James Hogg; frei und verkürzt übersetzt)
  • PaccoXS User PaccoXS Dabei seit: 16.04.2014Beiträge: 201Bewertungen: 3
    Optionen
    Evtl. wurde in diesem Zeitraum nicht in Holzfässern gelagert, wollte ihn 1996 aber noch nicht auf den Markt bringen und wurde erst jetzt abgefüllt.

    Aber genau Wissen tu ich es nicht.
  • Chefcooker
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 30.12.2015Beiträge: 5Flaschensammlung:Chefcookers SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    "Bloedz" schrieb:
    Bitte gib uns Bescheid, wenn Du eine Antwort von Lombard bekommen hast.


    Das werde ich auf jeden Fall machen, und danke für den Tipp mit der anderen Flasche...! Das hilft schon mal viel!
    Ich hege ja einfach mal die Hoffnung, dass er 96 nur in ein anderes Fass umziehen musste und somit doch noch ein wenig älter ist :lol:
  • GlenTen User GlenTen Dabei seit: 05.01.2012Beiträge: 4,333Flaschensammlung:GlenTen's BottlephernaliaBewertungen: 109
    Optionen
    Meines Wissens muss die Angabe "Bottled" das tatsächliche Abfülldatum darstellen, d.h. bei zwischenzeitlicher Tank-Lagerung müßte dann auf dem Etikett etwa stehen "Distilled 1984, Aged 12 years, bottled 2015".
    To alcohol! The cause of -and solution to- all of life's problems! Πάντα χωρεῖ καὶ οὐδὲν μένει (Platon) TEGIDA - Tolerante Europäer gegen die Idiotisierung des Abendlandes
  • Chefcooker
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 30.12.2015Beiträge: 5Flaschensammlung:Chefcookers SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Soooo.

    Soeben habe ich die Antwort erhalten was den Sache ist:

    Der gute Tropfen wurde 1996 abgefüllt und die Flaschen so lange gelagert. Die Angabe mit der 15 auf der Flasche bezieht sich hier auf das Datum, in welchem Jahr die Flasche in Umlauf gebracht worden ist.

    Der Whisky ist also 12 Jahre alt :smile:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.