Michter´s Single Barrel Kentucky Bourbon 10yo 47,2Vol%

  • Dr.Bourbon
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 24.03.2018Beiträge: 34Bewertungen: 0

     Liebe Whiskyfreunde!


    Heute mal wieder eine Verkostung eines Bourbons. Zu Michter´s als Unternehmen will ich jetzt zunächst mal nicht allzu viel sagen, so hieß die Destille, die einst den berühmten, heute nicht mehr bezahlbaren A.H. Hirsch herstellte, heute gibt es von der wieder entstehenden Destille glaube ich noch nichts nennenswertes, hauptsächlich ist das ein Produzent, der unbekannte Whiskysorten einkauft. 1997 kaufte das Unternehmen Chatham Imports und begann als non-destilling-Producer, Whiskey abzufüllen, den es nicht selbst gebrannt hatte. Luschdigerweise ernannte das Wine Enthusiast Magazine das Unternehmen zum Distiller of the year 2012. Fakt ist, da kommen kleine Mengen exklusiver Whiskeys auf den Markt, und die haben´s in sich. Aber nun zum Wesentlichen, dem Tasting.


    Nase: Zunächst feine Zitrusnoten, dann Ahornsirup, duftiges Holz, saftiges Karamell, Milchschokolade, sehr harmonisch und ausgewogen, ein echter Gentleman unter den Bourbons, großartige Nase, ich kann mich gar nicht sattriechen.

    Geschmack: wunderschön wärmend kommt buttriges Karamell, in welches deutlich schmeckbares Holz eingewoben ist, welches aber nicht so trocken wirkt, wie bei anderen Bourbons, man schmatzt diesen Bourbon nicht so sehr, man "sippt" ihn, nichts brennt großartig, alles ist weich und saftig. Es kommen Anklänge von dunklen Beeren nach und nach zum Vorschein, süßes dunkles Karamell mit ein paar Röstaromen, also ich meine eine dezente Süße, und dann ist da etwas Mandel-Marzipan-artiges, das ich wahnsinnig lecker finde. Ein ausgewogenes, dichtes, süffiges Geschmackserlebnis, in der Alkoholstärke hat man auch nichts falsch gemacht, man schuf eben einen echten Schmeichler unter den Bourbons. Will man es harmonisch und dass Tannine nicht aufdringlich werden, mag man den adstringierenden Charakter, der der älteren Bourbons eigen ist, nicht so gerne, so ist man hier genau richtig, man schmeckt sie eher so in Richtung Aftertaste, wenn der Abgang sich schon zu verziehen beginnt.

    Abgang: Ein mittellanger Abgang gibt der Sache etwas seidiges, ist eben ein Schmeichler durch und durch, passt gut zu diesem Whiskey.


    Ergo: nach meinem Punktesystem 9er Nase, 8,5er Geschmack, 8 Abgang, und so komme ich auf 25,5 von 30 Punkten, starkes Ergebnis. Wenn das gute Zeug nur nicht so teuer wäre, den würde ich mir vermutlich mal etwas ausgedehnt zulegen. Das Sample hatte ich von Whisky_Bamm, herzlichen Dank Dir, an dieses feine Tröpfchen wäre ich ohne Dich vermutlich nicht geraten.

    Getaggt:
  • DerDennis User DerDennis Dabei seit: 11.03.2014Beiträge: 2,301Flaschensammlung:Irland, Schottland, USABewertungen: 0
    Optionen


    Dr.Bourbon schrieb:

     

    „Will man es harmonisch und dass Tannine nicht aufdringlich werden, mag man den adstringierenden Charakter, der der älteren Bourbons eigen ist, nicht so gerne, so ist man hier genau richtig, man schmeckt sie eher so in Richtung Aftertaste, wenn der Abgang sich schon zu verziehen beginnt.“


    Schöner Bericht! Allerdings kann ich es mir nicht verkneifen zu erwähnen, dass ich mit dem o.a. Satz irgendwie ein Problem habe...woran das nur liegen könnte...:rolleyes:

    TWS-Mobbing-Opfer

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Forum tut mir nicht gut....:lol:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. - Mark Twain

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Whisk(e)y is water - without the bad parts...


    Samples: Mieses Zeug

    Durchgeführte Flaschenteilungen: FT#12 (beendet)

    aktuelle FT: nix

  • Dr.Bourbon
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 24.03.2018Beiträge: 34Bewertungen: 0
    Optionen

    @DerDennis 


    Juchu, ein Kommentar! Ja besten Dank! Aber was haste denn gegen meinen Satz?

  • DerDennis User DerDennis Dabei seit: 11.03.2014Beiträge: 2,301Flaschensammlung:Irland, Schottland, USABewertungen: 0
    Optionen

    @Dr.Bourbon Irgendwie stört mich das Wort „Aftertaste“ :mrgreen:

    TWS-Mobbing-Opfer

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Forum tut mir nicht gut....:lol:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. - Mark Twain

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Whisk(e)y is water - without the bad parts...


    Samples: Mieses Zeug

    Durchgeführte Flaschenteilungen: FT#12 (beendet)

    aktuelle FT: nix

  • Dr.Bourbon
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 24.03.2018Beiträge: 34Bewertungen: 0
    Optionen

    @DerDennis 


    Höhö, na ja weisst Du, ich arbeite in der Pflege, solche Assoziationen kommen mir gar nicht erst  :redface:

    DerDennis gefällt das
  • Yanos User Yanos Dabei seit: 03.03.2020Beiträge: 9Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 5. März 2020 um 12:43
    Optionen




    Hallo, ja der Preis hat es in sich. Sonst hätte ich den schonmal gekostet. Aber der normale Mitcher's Bourbon, ist auch sehr lecker....und bezahlbar!!



  • FirstFill User FirstFill Dabei seit: 08.08.2019Beiträge: 318Bewertungen: 0
    Optionen

    Ich habe gestern den Single Barrel Rye probiert. Süffiges Zeug! 

    Hat mir gut gefallen 

    Naga_SadowHastur2 gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.