Der 3. und der 4. Single Malt

  • Clausewitz
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 02.11.2018Beiträge: 4Bewertungen: 0

    Hallo liebe Whisky-Freunde,


    ich kann mich selbst vielleicht am besten als Whisky-Amateur beschreiben, sprich: etwas Grunderfahrung ist da, "einfache" Single-Malt-Sachen hat man schon probiert, aber natürlich nicht annähernd Erfahrung mit der großen weiten Whisky-Welt.


    Nun habe ich mir abseits von Bars und Restaurants die ersten beiden Whiskys hier gekauft: einen Laphroaig 10 J. und einen Cragganmore 12 J.


    Versprochen habe ich mir davon als Neuling (der beide schon einmal vor einiger Zeit und völlig grün hinter den Ohren unabhängig voneinander in Bars probiert hat) einen direkten Vergleich zwischen Speyside-Heide-Vollmundig-Weich und Islay-Torfig-Rauchig-Salzig.

    Das Ergebnis: eine Geruchs- und Geschmackserfahrung wie sie für mich besser hätte nicht sein können (jaja, der ein oder andere wird jetzt sicherlich mit seinem Wissen und seiner Whisky-Erfahrung schmunzeln, alles ok, mich perösnlich hat es positiv umgehauen).


    Jetzt würde ich gern den "nächsten Schritt" machen, bin aber wirklich überfordert. Gern würde ich für mich selbst wieder ähnliche Richtungen kaufen, sprich: einmal eher weich und zart (für einen Vergleich zum Cragganmore), einmal gern die rauchige Torfnote (im Vergleich zum Laphroaig und natürlich auch für den Vergleich untereinander).


    Preisbereich sollte im Einsteigerbeich ähnlich wie beim 1. und 2. Single Malt sein.


    Ich hoffe ich konnte das jetzt in einigermaßen sinnvolle Worte fassen und würde mich über Empfehlungen von euch freuen.


    Danke vorab! :biggrin:


    Clausewitz

  • ERZ-Whisky User ERZ-Whisky Dabei seit: 23.12.2015Beiträge: 564Bewertungen: 46
    Optionen

    Hallo und herzlich Willkommen im Forum!


    Ich würde dir einen Ardbeg Ten und zb den Glenlivet 12 Jahre empfehlen.

    Schmecken mir beide gut :smile:

    Aktuelle FT: keine


    Abgeschlossene FTs: 1|2|3

    Clausewitz gefällt das
  • TiRi User TiRi Dabei seit: 24.09.2017Beiträge: 682Bewertungen: 0
    Optionen

    Hallo und willkommen!

    Für den nächsten Schritt auf der rauchigen Bahn würde ich dir den Talisker Distillers Edition ans Herz legen.

    Hier hast du zusätzlich zum Rauch noch eine schöne fruchtige Note durch Nachreifung in Sherry-Fässern.

    Clausewitz gefällt das
  • Tobi1983 User Tobi1983 Dabei seit: 18.03.2015Beiträge: 507Bewertungen: 2
    , letzte Änderung 2. November 2018 um 19:08
    Optionen

    Wie wäre es mit einem Glendronach 12 und Talisker 10 (Rauch) oder Arran 14, Aberlour 12 Unchillfilterd, Glenmorangie 12 Lasanta, Caol Ila 12 (Rauch). Nur mal so als Beispiel, natürlich beliebig kombinierbar.

    IssieClausewitz2 gefällt das
  • anamelessghoul User anamelessghoul Dabei seit: 16.02.2018Beiträge: 916Flaschensammlung:The Ecstasy of GoldBewertungen: 10
    Optionen

    Heyho und herzlich willkommen im Forum! 


    Zusätzlich wär zu den bereits genannten der Lagavulin 16 auf der rauchigen Seite sicher interessant. Mit weniger Rauch würde ich noch den Oban 14 ins Rennen werfen. 

    Für die zarte, weiche Richtung lohnt sich sicher ein Blick auf die Whiskys mit Sherryeinfluss wie bspw Glendronach 12 oder Aberlour 12 NCF. 

    Andernfalls vielleicht noch der Balvenie 12 Single Barrel. 


    Der nächste Schritt wäre dann vielleicht eine Reifung im Portweinfass da wRüdesheim ich dir den Glenmorangie Quinta Ruban empfehlen.

    Oder dann die Kombination von Rauch und Süßwein Einfluss wie beim bereits genannten Talisker DE oder dem Ardmore Port Wood Finish.


    Aber da du ja schon selbst gemerkt hast dass das alles schnell überfordern kann, kann ich dir die hiesige Samplebörse wärmstens empfehlen! So musst du dich nicht gleich für eine Großflasche entscheiden auf die du im Fall gar keine Lust hast. 

    Life is hell, but sometimes dunkel. 

    IssieClausewitz2 gefällt das
  • maltaholic User maltaholic Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 21,998Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 574
    Optionen

    Wenn man den Experten traut, dann einen 


    Old Pulteney 12 und

    Caol Ila 12 Jahre


    Schau mal...





    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami
  • Marko_I User, Moderator Marko_I Dabei seit: 11.01.2006Beiträge: 14,872Flaschensammlung:Whiskybar bi-clubBewertungen: 1425
    , letzte Änderung 3. November 2018 um 06:49
    Optionen

    @Clausewitz 

    Investiere einfach ~30€, dafür stelle ich dir gerne ein 7er Verkostungsset an Standards zusammen. Sag mir, was du schon kennst, und das läuft. Das können auch viele andere hier, sicher auch preiswerter. Oder schaue einfach unter https://www.whisky.de/forum/categories/biete_proben und bastel dir selber eins.

    Und *dann* bestellst du dir von den Proben, die dir schmecken, 'ne ganze Flasche.

    Und irgendwann bist du soweit, zu sagen:

    "Ey, ich hab 4 Filme von Alan Smithee gesehen, die gefallen mir recht gut, dann probiere ich doch den nächsten!"

    oder

    "Ey, ich hab 5 Alben von Butcher Massaker gehört, die gehen richtig ins Fleisch, dann kaufe ich doch das nächste!" usw.

    Aber solange du solche Schlüsse nicht ziehen kannst/willst, probiere einfach klein und kaufe nur groß, was du kennst.

    Die Leute kennen deinen Geschmack nicht und können daher nur empfehlen, was sie jedem anderen auch empfehlen könnten. Du kennst ihren nicht und kannst nicht einchätzen, ob sie treffen.

    "Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
    Whisky-Chat-Stammtisch auf Whisky.de / TWS-Ersatzchat / Treffpunkt alt
    Proben: mein komisches Zeuchs / WID-Nummern in Link verwandeln

    ___________________________________________________________________

    User-Moderator - bei Problemen bitte PN - Grau = "Dienstfarbe"

  • TiRi User TiRi Dabei seit: 24.09.2017Beiträge: 682Bewertungen: 0
    Optionen

    Das was @Marko_I sagt in Verbindung mit den anderen Vorschlägen sollte dir einen guten Eindruck verschaffen :wink:

  • Clausewitz
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 02.11.2018Beiträge: 4Bewertungen: 0
    Optionen

    Vielen Dank an alle für den freundlichen Empfang und die zahlreichen Tipps!

    Da habe ich erstmal genug zu probieren.


    @Marko_I: du hast eine PN bekommen. :biggrin:

    Marko_I gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.