Now Drinking 2019

1130131132134136137138879
  • othorion User othorion Dabei seit: 21.12.2015Beiträge: 4,643Flaschensammlung:siehe BaseBewertungen: 25
    Optionen

    Dailuaine 16 Flora & Fauna


    Einfach lecker!

    Gründer und Präsident des „Battle-Monkey-Fanclubs“


    After-Chat-Party-Bus-Haltestelle Februar 2017

    Blind Guardian Battle I Silbermedaillengewinner

    Blind Guardian Battle II Zeremonienmeister

    Blind Guardian Battle VIII Sieger nach Verlängerung


    Abgeschlossene FT: Ardbeg21; Ballechin Manzanilla;

    Abgeschlossene Insider FT: Ardbeg Kelpie Committee, Clynelish SV 1996/2017 Local Dealer 

  • Issie User Issie Dabei seit: 13.04.2018Beiträge: 1,542Bewertungen: 0
    Optionen

    So jetzt ein richtiger Kracher:

    Glendronach PX Single Cask 26yo 1992/2018 #8314 WID:121716 


    Nase:

    Einfach nur Wow, Holz, Holz und noch mehr Holz, Leder, Trockenfrüchte, Waldbeeren, Honig, der Alkohol ist extrem gut eingebunden, etwas Erde, 


    Mund:

    Grüner Apfel, Waldbeeren, Limette, Tannenhonig, zum Abgang hin Edelbitterschokolade und ordentlich Holz. 


    Fazit:

    Absolut geniales Zeug. Das setzt auf jeden Fall dem Parliament noch ne Schippe drauf. Ich habe die befürchtung, dass ich den nächsten Single Casks auch nachjagen muss.... 

  • KraftRad_Alex User KraftRad_Alex Dabei seit: 06.01.2019Beiträge: 153Flaschensammlung:Wisky-SammlungBewertungen: 25
    , letzte Änderung 23. Februar 2019 um 21:54
    Optionen

    image


    Bahhh sauternes oder so‘ter‘nee 


    heute das das erste mal probiert... Selleriestange ?? Sehr dominant:-/ 


    kann das jemand bestätigen oder habe ich Geschmacksverirrung?:eek::cry:

    Lebe lang und in Frieden


    ——————————————————————————

    Es gibt keinen schlechten Whisky, manche sind nur besser als andere.


    ——————————————————————————

    ->>> Sample-Liste <<<-

    - Aktive Flaschenteilung -


    - Beendete Flaschenteilung -

    [1] ; [2] ; [3] ; [4] ; [5] ; [6] ; [7] ; [8] ; [9] ; 
  • Balt3s User Dabei seit: 27.01.2019Beiträge: 476Bewertungen: 0
    Optionen

    Auch beim zweiten Testen hat mich der Glenlivet leider nicht überzeugt. 

    Sicher kein schlechter, aber mir persönlich 'brennt' er zu viel auf der Zunge.


    Deshalb dann mein bisheriger Favorit, den ich sehr mild empfand. 



    image


  • ole User ole Dabei seit: 19.09.2013Beiträge: 2,795Flaschensammlung:Oles WhiskysBewertungen: 156
    Optionen


    Waschbär schrieb:

    Erstmal nur das schöne Wetter für das Fotoshooting ausgenutzt. Den trinke ich heute auf eine Internetlebensabschnittsbekanntschaft, die zufällig an genau demselben Tag geboren ist.


    image

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch 


    》Ich werde pessimistischer, was meinen shOptimismus angeht《
        Blind Guardian I Champ

        Arwen

  • ole User ole Dabei seit: 19.09.2013Beiträge: 2,795Flaschensammlung:Oles WhiskysBewertungen: 156
    Optionen


    galli schrieb:

    Heute wieder den ganzen Tag Renovierungsarbeiten gemacht. Jetzt ist Feierabend. Passend dazu ein lokales Bier direkt aus der Flasche:wink:


    image

    Den Kronkorken hätte ich gern für meinen Kumpel, der so was sammelt :biggrin:

    http://michis.canaco.org

    》Ich werde pessimistischer, was meinen shOptimismus angeht《
        Blind Guardian I Champ

        Arwen

  • ole User ole Dabei seit: 19.09.2013Beiträge: 2,795Flaschensammlung:Oles WhiskysBewertungen: 156
    Optionen


    Balt3s schrieb:

    Auch beim zweiten Testen hat mich der Glenlivet leider nicht überzeugt. 

    Sicher kein schlechter, aber mir persönlich 'brennt' er zu viel auf der Zunge.


    Deshalb dann mein bisheriger Favorit, den ich sehr mild empfand. 



    image


    Der Glenlivet 18 schwankt wohl sehr in seinen Batches. Ich hatte da immer Glück, waren aber eher schon ältere...


    》Ich werde pessimistischer, was meinen shOptimismus angeht《
        Blind Guardian I Champ

        Arwen

  • Balt3s User Dabei seit: 27.01.2019Beiträge: 476Bewertungen: 0
    Optionen

    image


    Hier dann der letzte Kandidat für heute Abend. 


    Den fand ich gestern bereits sehr gut, insbesondere wenn ich mir den Preis ansehe. 

    Mal schaun, wie er sich nach dem superleckeren Glengoyne 18 schlägt. 

  • Hastur User Hastur Dabei seit: 12.01.2008Beiträge: 2,379Flaschensammlung:Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 23. Februar 2019 um 23:07
    Optionen

    Game Of Thrones im Glas. Mit den fiesen Graufreuds und Talisker.



    image



    In der Nase zunächst sanft-milder, sehr trockener Rauch. Dahinter kommt gleich eine deutliche Würze und - Überraschung - etwas Fruchtiges. Überreifer Pfirsich und faulende Äpfel. Stachelbeere. Dann schließt sich eine ordentliche Meeresbrise mit Salzwasser und Seetang und mineralische Erde an. Gepfefferte Erdbeere. Eichennoten mit Karamell. Salziges Popcorn.

    In der Nase noch erstaunlich mild, aber ein schönes Wechselspiel zwischen geschmeidigen und würzigen Noten. Darüber die schöne Rauchnote. 20 ppm?


    Im Mund zunächst Würze, salziges Lakritz, dicht gefolgt von der faulen Apfel Note. Der wirklich recht sanfte, sehr aromatische trockene Lagerfeuerrauch kleidet die Mundhöhle aus und bleibt hängen. Im Abgang eine verstärkt erdige Note mit Pfeffer. Die Stachelbeere klebt am Gaumen.

    Im zweiten Schluck folgt die Meeresbrise. Algen am Strand, der Whisky wird salziger. Eine klare mineralische Note, aber auch eine süße Erdbeernote folgen. Fruchtgummi. Und, kaum zu glauben, dunkle Schokolade. In der Schokolade ist scharfer Chili eingewoben. Wieder Erdbeeren. Von einer Seite gezuckert, von der anderen gepfeffert. Salzbrezel. Flieder.


    Dieser Talisker ist wirklich ein interessanter, vielschichtiger Vertreter des maritimen Whiskystils. Was ihm wohl an Alter und Tiefe fehlt macht er durch eine sehr komplexe Aromatik wieder wett. Dazu recht mild im Mund und ordentlich süffig. Gefällt!





  • Tier User Tier Dabei seit: 28.09.2016Beiträge: 2,979Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 23. Februar 2019 um 23:20
    Optionen

    Glen Garioch 15 OA, Oloroso Sherry Casks, 53,7%


    image


    Ich hatte schon mal eine Flasche von der Abfüllung die mir weniger gut gefallen hat.


    Da jener aber "überdurchschnittlich gut gefällt" (immer mal wieder erneut "lecker" gelesen), von den Eckdaten eigentlich genau mein Ding ist und dann jüngst irgendwo preislich noch fair angeboten wurde, wollte ich meinen ehemaligen Eindruck gerne einmal erneut überprüfen.

     

    Was soll ich sagen - die Nase mit dem holzigen und lecker würzig-exotischen Noten gefällt mir noch bemerkenswert gut, aber im Gaumen ist er mit meinen Geschmacksvorlieben irgendwie völlig inkompatibel.

    Jene seltsame schwülstig-künstliche Süße (das ist wohl tatsächlich der Brennereicharakter) stört mich dermaßen, dass ein wirklich überzeugender Genuss sich bei mir nicht einstellen mag.

    Der Abgang ist ein seltsames Spiel zwischen der leckeren Nase und dem ablehnenden Gaumeneindruck.

     

    Fazit: Das ist "gewiss" kein schlechter Whisky, aber offenbar definitiv nichts für Tier.

    Das Archiv


    Diskussionen über das Klima in Foren sind ein adäquater Ersatz für die fehlende Konversation über das Wetter.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.