Bowmore Vault No 1

  • vincen2vega
    Themenersteller
    User vincen2vega
    Dabei seit: 25.12.2019Beiträge: 12Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 2. Januar 2020 um 16:46

    Hallo, es soll hier mal um die Legende von Islay schlechthin gehen.

    Den Vault No1.


    Also, als ich vor ca. 15 Jahren einen Blick dort hinein werfen durfte, war ich begeistert und ob der schönen Storys die der Führer erzählte schwärmerisch veranlagt. So, jetzt frage ich mich in den letzten Jahren immer mal wieder:

    Gibt es ausgewiesene Flaschen Bowmore, die explizit erwähnen, nur Fässer zu beinhalten die konstant im Vault 1 lagerten???

    Die aktuellen Vault Editions, sind ja nur Abfüllungen, die jeweils ein anderes Charakteristikum widerspiegeln sollen., aber keinesfalls Vault 1 Fässer beinhalten müssen.

    Also gab es mal so etwas?


    Ich weiß, der Einfluss des Lagerhauses wird nicht so magisch sein, da wäre die Einbildung wahrscheinlich auch die größte, aber ob der Story und der tollen Legendenbildung würde ich mir sowas wohl gerne hinstellen :-)

    Danke schonmal.


    Gerne hier auch eure Meinungen zum legendären Vault 1. Wart ihr schon da? Fandet ihr den geruch (hab ich heute noch in der Nase) dort auch so toll?


    Die Vault Edition 1 ist für mich überigens immer noch sehr lecker, aber am Charakteristikum "Maritim" ist sie für mich vorbei, was aber auch daran liegen mag, dass ich "maritim" immer mit ner Erwartung trinke, dass jetzt ein Talisker ähnliches  Aroma aufsteigen müsste :-)

  • MacGyver User MacGyver Dabei seit: 06.01.2008Beiträge: 245Bewertungen: 0
    Optionen

    @vincen2vega 


    Hallo erstmal und Willkommen im Forum.

    Ja ich war schon häufiger dort und es ist wirklich auch sehr schön.

    Bowmore schreibt meines Wissens öfter auf ihre Flaschen"gereift in den legendären Warehouses unterhalb des Meeres, Vaults No. 1". Oder so ähnlich ;-)

    Aber so viel Whisky lagert dort gar nicht, also eher Marketing. Wirklich reine Vaults No. 1 Abfüllung dürften lediglich mal eine Hnadfilled in der Brennerei vor Ort sein. 

  • maltwalt User maltwalt Dabei seit: 06.10.2016Beiträge: 1,055Flaschensammlung:MaltWalt's WhiskysBewertungen: 0
    , letzte Änderung 3. Januar 2020 um 21:56
    Optionen

    @MacGyver 

    Na ja, auf die Handfilled vor Ort geb ich da nicht viel ..... beim letzten Besuch vor 2 und 3 Jahren stand ein Fabriksneues Fässlein mit Wasserhahn an der Kassa ..... nicht sehr originell, obwohl das Tasting im Lagerhaus selbst das war sensationell .... da gefiel mir das Handfill bei Bunna schon besser ..... das war so richtig oldschool ... da ging auch was mit nach Hause


    image


    Slàinte mhath, Walter


    "Today's Rain Is Tomorrow's Whisky" (Scottish Proverb)


    Besuchte Destillerien: Bunnahabhain, Caol Ila, Ardbeg, Lagavulin, Laphroaig, Bowmore, Bruichladdich, Kilchoman, Talisker, Dalwhinnie, Strathisla, Cardhu, Highlandpark, Glenkinchie, ..... Baustelle Ardnahoe

    Friends Of Laphroaig: Plot 251575 since 2005

  • vincen2vega
    Themenersteller
    User vincen2vega
    Dabei seit: 25.12.2019Beiträge: 12Bewertungen: 0
    Optionen


    MacGyver schrieb:

    @vincen2vega 


    Hallo erstmal und Willkommen im Forum.

    Ja ich war schon häufiger dort und es ist wirklich auch sehr schön.

    Bowmore schreibt meines Wissens öfter auf ihre Flaschen"gereift in den legendären Warehouses unterhalb des Meeres, Vaults No. 1". Oder so ähnlich ;-)

    Aber so viel Whisky lagert dort gar nicht, also eher Marketing. Wirklich reine Vaults No. 1 Abfüllung dürften lediglich mal eine Hnadfilled in der Brennerei vor Ort sein. 


    Dankeschön :biggrin:!
    Ich gebe dir recht mit der Lagermenge, aber damals konnte man wirklich sehen, dass da ein paar sehr sehr alte Sherryfässer lagen und zwar so, dass sich schon der Eindruck erweckte, sie lagerten die ganze Zeit da. Kann natürlich sein, dass man die mit einbezieht wenn man mal wieder so ne 25er oder 30er Abfüllung macht, aber dass sie halt nur ein Bestandteil sind, was nicht schlecht ist.
    Mit dem Handfill gebe ich @MacGyver recht, das ist mehr Touristik als Opportunity, wurde damals auch gar nicht angeboten. 
    Das ganze Flair dort ist einfach einmalig und wäre nice in einer "Flasche" zuahsue zu haben :mrgreen:


  • vincen2vega
    Themenersteller
    User vincen2vega
    Dabei seit: 25.12.2019Beiträge: 12Bewertungen: 0
    Optionen

    So, jetzt habe ich selbst mal was dazu gefunden:


    Es gab 2011 im Rahmen der "Vintage Series", eine Abfüllung eines 29 jährigen Single Malts von 1982, der ausschließlich im Vault  No 1 gelagert hat!


    "...matured in hand-selected fine oak casks below sea level..."


    Hiervon gab es lediglich 501 Flaschen für damals 300 Pfund.

    2014 laut Catawiki für 680 Euro versteigert. 


    Gefunden hier: Bowmore 1982 Vault No 1


    Vielleicht machen die ja mal wieder sowas. 

  • HellNo User Dabei seit: 26.06.2018Beiträge: 414Bewertungen: 0
    Optionen

    @vincen2vega heute würden die aber sicher nicht für 300 sondern 1000+ rausgehn.

  • wako User wako Dabei seit: 07.12.2017Beiträge: 460Bewertungen: 0
    Optionen

    Ich bitte euch. Bowmore vermarket doch selbst in der jüngsten Vergangenheit absolute Kracher aus dem Tresor!

    WID: 88163

    WID: 139063

  • vincen2vega
    Themenersteller
    User vincen2vega
    Dabei seit: 25.12.2019Beiträge: 12Bewertungen: 0
    Optionen

    @wako 

    Ich denke nicht das das Vault 1 Abfüllungen sind.

    Die ganze Serie ist auf 4 Editionen angelegt und soll jeweils ein typisches Charakteristikum des Vault No 1 repräsentieren. Es sind aber keinesfalls Vault 1 only Abfüllungen.

  • vincen2vega
    Themenersteller
    User vincen2vega
    Dabei seit: 25.12.2019Beiträge: 12Bewertungen: 0
    Optionen


    HellNo schrieb:

    @vincen2vega heute würden die aber sicher nicht für 300 sondern 1000+ rausgehn.

    Ja, da hast du wohl recht. Allerdings hoffe ich auf ne höhere Stückzahl, weniger Firlefanz  (Lederbändchen, Zertifikat) und dafür evtl. etwas um die 400 - 500 Euro.


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.