Hier können Sie sich über Gin im Allgemeinen, seine Geschichte, verschiedene Sorten, Botanicals und Gin Cocktails informieren. Für noch mehr Info klicken Sie bitte einfach auf die Überschrift oder die Bilder. Außerdem bieten wir Ihnen eine gut sortierte Bandbreite an Gins in unserem Shop. 

Die wichtigste Zutat für Gin? Wer mit der französischen Sprache vertraut ist, kann es am Wort erkennen: Denn 'Gin' leitet sich vom französischen 'genévrier' ab, was auf Deutsch 'Wacholder' heißt. Laut Definition ist Gin ein Neutralalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs (beispielsweise Korn oder Vodka), der mit Wacholder und anderen Gewürzen versetzt wird.

Gin war nicht immer so 'in' wie heute. Im Gegenteil: Ursprünglich war die holländische Spirituose, damals noch Genever, für medizinische Zwecke gedacht. Der Name Genever leitet sich vom niederländischen Begriff für Wacholder 'jeneverbes' beziehungsweise dem botanischen Begriff 'juniperus' ab. 

In Europa unterscheidet man offiziell drei Sorten Gin: London (Dry) Gin, Dry Gin und Sloe Gin. Seit die Verordnung 2008 in Kraft trat hat sich viel getan auf dem Gin Markt, wodurch viele weitere typische Ginsorten entstanden sind, darunter New Western Dry Gin, Old Tom Gin, Cordial Gin, Reserve Gin, Compound Gin (Bathtub Gin) und Pink Gin.

Für den englischen Begriff 'Botanicals' gibt es im Deutschen kein präzises Äquivalent. 'Botanical' bedeutet nichts anderes als 'botanisch', gemeint sind aber die pflanzlichen Zutaten, die in Gin enthalten sein können. Dies schließt Pflanzen und pflanzliche Extrakte ein, die man in vier Gruppen einteilen kann: Früchte, Kräuter, Samen und Körner.

Tobermory Gin
Tobermory Gin
(9)
0,7 Liter 43,3 % vol
29,90 EUR
Isle of Harris Gin
Isle of Harris Gin
(7)
0,7 Liter 45 % vol
48,90 EUR
Illusionist Gin
Illusionist Gin
(2)
0,5 Liter 45 % vol
35,90 EUR
Hendrick's Gin
Hendrick's Gin
(1)
0,7 Liter 44 % vol
31,90 EUR