Glendronach 15 Jahre Revival

Nach dem Produktionsende im Jahr 2015 kehrt der Glendronach Revival in das Brennereisortiment zurück. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wurden zur Reifung nicht nur Oloroso, sondern auch PX Sherryfässer verwendet.Derzeit nur sehr limitierte Mengen verfügbar!

Nach dem Produktionsende im Jahr 2015 kehrt der Glendronach Revival in das Brennereisortiment zurück. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wurden zur Reifung nicht nur Oloroso, sondern auch PX Sherryfässer verwendet.Derzeit nur sehr limitierte Mengen verfügbar!

Details zur Flasche Ändern
22361
Glendronach
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
2018
46%
0.7 l
Originalabfüller
Pedro Ximénez und Oloroso Sherryfässer
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 114 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Sherry:
Süße:
Kirsche:
Gewürze:
Getrocknete Früchte:
Nüsse:
Brombeere:
Zitrus:
Beeren:
Eiche:
Herb:
Orange:
Schokolade:
Honig:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Vanille:
Trauben:
Karamell:
Kuchen:
Pflaume:
Kräuter:
Heide:
Kaffee:
Mandeln:
Rauch:
Alkohol:
Feige:
Floral:
Kokosnuss:
Malz:
Muskat:
Nelke:
Schwarze Johannisbeere:
Seetang:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zimt:
Maritime Noten:
Ananas:
Apfel:
Birne:
Dattel:
Geschmack
Sherry:
Früchte:
Süße:
Gewürze:
Kirsche:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Herb:
Feige:
Beeren:
Schokolade:
Karamell:
Nüsse:
Zitrus:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Rosine:
Malz:
Vanille:
Kaffee:
Orange:
Pflaume:
Zimt:
Dattel:
Leder:
Öl:
Kräuter:
Alkohol:
Brombeere:
Nelke:
Pfeffer:
Rauch:
Schwarze Johannisbeere:
Apfel:
Banane:
Erdbeere:
Haselnüsse:
Heide:
Ingwer:
Kuchen:
Trauben:
Tropische Früchte:
Zitrone:
Abgang
Süße:
Sherry:
Schokolade:
Gewürze:
Herb:
Eiche:
Früchte:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Vanille:
Kaffee:
Leder:
Malz:
Zimt:
Kräuter:
Heide:
Pfeffer:
Trauben:
Rosine:
Tabak:
Schwarze Johannisbeere:
Zitrus:
Dattel:
Grüner Apfel:
Ingwer:
Karamell:
Kirsche:
Kokosnuss:
Kuchen:
Muskat:
Nelke:
Orange:
Pflaume:
Banane:
Beeren:

Bewertung dieser Flasche

147
Beschreibungen 114

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
07.06.2019
Benutzer unbekannt
24.10.2018
Aroma: RosineRosine
MalzMalzMalzEicheEicheKokosnussMandelnVanilleVanilleSchokoladeKaramellHonigDunkle Schokolade
Geschmack: EicheOrangeÖlNüsseMalzBananeLederEicheNelkeSherryGetrocknete Früchte

Abgang: EicheKokosnussBananeMalzVanilleSchokolade

Kommentar:
Marco
24.10.2018
Die Weiterreifung des 12 jährigen, bloss dass hier etwas mehr in Richtung Oloroso gegangen wurde. Vielleicht um an die alte Version anzulehnen!?
Im Aroma eine Balance zwischen PX u. Oloroso aber im Geschmack dann eher etwas würziger, herber von der Sherrynote her. Der Abgang doch auf der Eichen- Dunkelfruchtigen Seite.
Für mich nicht ganz so gut wie die alte Version aber es gibt ja noch den 18 Allardice für die Fans von Oloroso gereiften Malts.
Mathias
26.10.2018
Mathias
01.11.2018
Aroma: :KirscheBrombeere

Geschmack: FrüchteSherry

Abgang: SüßeSchokolade

Kommentar:
Alexander
17.07.2019
Kommentar: Ohne Worte Glendornach eben Probierenund und mit allen Sinnen Geniessen !
TheGreatMothra
29.07.2019
Nosing: GewürzeMuskatNelkeSherryNüsse
Powerful nose, clearly sherry matured, but much more on the nutty end of the sherry spectrum than fruity. There's a huge amount of spice on this nose, clove and nutmeg particularly.

Taste: GewürzeDunkle SchokoladeKaffeeGetrocknete FrüchteSherry
Medium sweet arrival, immediately, the spicy notes are back, dark chocolate and black coffee. Mixed dried fruits.

Finish: EicheGewürzeRosine
Medium to long, dark dried fruits. Almost burnt raisin like you get on the outside of a fruit cake. Still lots of oak spiciness. Some coffee notes remain.

Comment:
This has definitely been sitting in some very active sherry casks. It really doesn't take any prisoners on the flavour front. The oak spiciness almost reminds me of some bourbons, but the cask influence is clearly sherry. There's a lot to like here, although the finish feels like it could improve with another couple of years, its still a bit rowdy. It's also a little pricey, but as a characterful well made sherried malt it's definitely worth trying.
Phenom
29.07.2019
Richard
31.07.2019
Aroma: ganz leichte süße

Geschmack: alkohol merklich, Bitterkeit deutlich, kein Volumen, leichte helle Schokolade,

Abgang: kurz und bitter

Kommentar: Vergleich alt gegen Neu.
Die Neuauflage kommt bei weitem nicht an den alten 15er heran, eine Enttäuschung. Meiner Meinung nach ist es es ein ganz anderer Whisky, der das Etikett nicht verdient.
Ich habe schon 18(achtzehn) FLASCHEN von dem alten 15er genossen, hiervon kaufe ich keine zweite.
Der alte 12 der evtl die gleichen Fässer hat, ist besser als der neue 15er.
Die Brennerei Glendronach ist meine Favorit, aber man muss ehrlich sein, hier hat man über Marketing die Beliebtheit des alten genutzt, für ein völlig anderes Produkt.

Ich verstehe die Bewertungen hier nicht.
Markus
03.11.2019