Laphroaig Quarter Cask - new Casing

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des Quarter Cask, ein junger Laphroaig ohne Altersangabe, der zunächst in normalen Ex-Bourbonfässern reifte und dann zur Nachreifung in besonders kleine Quarter Casks gefüllt wurde. Diese Fässer geben ihm die perfekte Paarung von Rauch und Eiche. Nicht kühlgefiltert abgefüllt.

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des Quarter Cask, ein junger Laphroaig ohne Altersangabe, der zunächst in normalen Ex-Bourbonfässern reifte und dann zur Nachreifung in besonders kleine Quarter Casks gefüllt wurde. Diese Fässer geben ihm die perfekte Paarung von Rauch und Eiche. Nicht kühlgefiltert abgefüllt.

Details zur Flasche Ändern
7228
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Quarter Casks
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 207 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Früchte:
Eiche:
Gewürze:
Vanille:
Banane:
Jod:
Salz:
Lagerfeuer:
Malz:
Kräuter:
Zitrus:
Schinken:
Pfeffer:
Herb:
Karamell:
Alkohol:
Kokosnuss:
Sherry:
Heide:
Honig:
Tabak:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Leder:
Pfirsich:
Schokolade:
Gerste:
Nüsse:
Weizen:
Ananas:
Birne:
Floral:
Grüner Apfel:
Heu:
Kaffee:
Minze:
Tropische Früchte:
Zimt:
Zitrone:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Medizinischer Rauch:
Maritime Noten:
Seetang:
Früchte:
Pfeffer:
Lagerfeuer:
Kräuter:
Salz:
Vanille:
Herb:
Alkohol:
Heide:
Malz:
Nüsse:
Schinken:
Chili:
Karamell:
Öl:
Zitrus:
Banane:
Jod:
Leder:
Tabak:
Gras:
Honig:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Sherry:
Zitrone:
Birne:
Floral:
Ingwer:
Kuchen:
Limette:
Muskat:
Nelke:
Pflaume:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zimt:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Gewürze:
Süße:
Maritime Noten:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Pfeffer:
Lagerfeuer:
Alkohol:
Nüsse:
Salz:
Herb:
Früchte:
Malz:
Schinken:
Kräuter:
Chili:
Öl:
Sherry:
Heide:
Banane:
Nelke:
Tabak:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Tropische Früchte:
Vanille:
Walnuss:
Zitrus:
Birne:
Gras:
Honig:
Ingwer:
Jod:
Kokosnuss:
Kuchen:
Leder:
Mandeln:
Minze:
Pfirsich:
Schokolade:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

360
Beschreibungen 207

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
14.06.2016
Aroma: Rauch, süßlich

Geschmack: süß und rauchig, würzig

Abgang: lang und rauchig

Kommentar: Man muß sich eben dran gewöhnen
11.02.2014
Aroma: nach phenolisch-medizinischer "Torfnase": Vanilletöne, viel Kokos

Geschmack: Vanillesüße, Kokos, ölig, körperreich

Abgang: sehr lang und trocken

Kommentar: sicher etwas weniger komplex als ein Triple Wood oder PX, aber der süßeste der handelsüblichen Laphroaigs
04.03.2019
Aroma: RauchFrüchteJodGetrocknete FrüchteTabakSchokoladePfirsich
Starker, angenehmer Rauch. Eher trocken mit leichter Asche. Dahinter frisch und fruchtig. Dezente Note von Jod. Trockenfrüchte, leicht (angenehm) parfümiert. Tabak, Schokolade, Pfirsich.

Geschmack: GewürzeRauchAlkoholGetrocknete FrüchteMaritime Noten
Voll, intensiv, würzig, mundfüllend. Starker Rauch, Alkohol, Trockenfrüchte, maritime Noten.

Abgang: Getrocknete FrüchteRauchEicheWalnussAlkoholPfeffer
dunkle Frucht/ Trockenfrüchte, immer noch starker Rauch, deutliche Eiche, leicht metallische Note, Walnuss, alkoholisches Kribbeln.

Kommentar: Schön kräftiger junger Laphroaig mit angenehmer Eichenfracht.
26.02.2020
Aroma: RauchFrüchteJodGetrocknete FrüchteTabakSchokoladePfirsich
Starker, angenehmer Rauch. Eher trocken mit leichter Asche. Dahinter frisch und fruchtig. Dezente Note von Jod. Trockenfrüchte, leicht (angenehm) parfümiert. Tabak, Schokolade, Pfirsich.

Geschmack: GewürzeRauchAlkoholGetrocknete FrüchteMaritime Noten
Voll, intensiv, würzig, mundfüllend. Starker Rauch, Alkohol, Trockenfrüchte, maritime Noten.

Abgang: Getrocknete FrüchteRauchEicheWalnussAlkoholPfeffer
dunkle Frucht/ Trockenfrüchte, immer noch starker Rauch, deutliche Eiche, leicht metallische Note, Walnuss, alkoholisches Kribbeln.

Kommentar: Schön kräftiger junger Laphroaig mit angenehmer Eichenfracht. Mittlerweile meine etwas kostengünstigere Alternative zu Lagavulin 16, auf wenn der Laphroaig nicht so reif ist und ihm einige Sherrynoten fehlen. Bewertung: 4,5/5
06.01.2016
Aroma: Rauch, Salz und Pfeffer, Schwarzwälder Schinken, mineralisch, Vanille

Geschmack: Überraschend süß, trocken, Speck, würzig, schöne Rauchnote, sehr aromatisch, der Alkohol ist sehr gut eingebunden

Abgang: Lang

Kommentar: Ein sehr guter Laphroaig. Überraschend süß und aromatisch dazu ein angenehmer Rauch; die 48% stehen ihm dabei sehr gut
13.02.2016
Siehe andere Quartett Cask Bewertung
01.09.2019
Aroma: süßer frischer Rauch, angenehm würzig und für Laphroaig eher zurückhaltend, Banane

Geschmack: milde rauchige Süße, Pfeffer kommt auf, Eiche und Asche

Abgang: pfeffrig, lang anhaltender Rauch, Eiche

Kommentar: ein sehr aromatischer Laphroaig, 5 Sterne, da absoluter Laphroiag-Fan…
ChristianG
25.03.2022
Aroma: Massiv, medinzinischer rauch par excellance. Perfekte Einbettung in süße Malz- und Getreidenoten.

Geschmack: Sehr weicher Antritt, schöner phenolischer Rauch, gefolgt von einer intensiven Süße. Deutlich angenehmer und ausgewogener als der 10-jährige. Holz am Ende spürbarer aber nicht dominant.

Abgang: Lang und anhaltend.

Kommentar: Der Quarter Cask war einer der wersten whisky, die ich gekostet habe. Ich erinnere mich, dass der Rauch jich fast umhaute. heute muss ich sagen, er ist sehr ausgewogen und obwohl massiv wegen der 48% doch komplex und nicht Rauch-dominiert. Für mich ist der Quarter Cask deutlich besser als der 10-Y, Select oder Triple oder Four Cask. Jenseits der Spezialabfüllungen und höheren Altersangaben der beste der Laphroigs.
02.06.2021
Aroma: RauchGewürze

Geschmack: SüßeGewürzeEicheRauch

Abgang: EicheRauchSüße

Kommentar: zu empfehlen, mehr Würze und ein wenig süßer mit schönen Fassnoten als beim normalen Laphroaig 10, der Rauch ist auch nicht ganz so stark genau wie die maritime Note. Sehr lecker 4 Punkte
15.09.2021