Highland Park Viking Pride 18 Jahre

Highland Park Viking Pride
Highland Park Viking Pride
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Reichhaltig, Sherry-Note, Anklänge von Eiche, aromatischer Rauch.
Geschmack: Reichhaltig, vollmundiger Geschmack, honig- und torfrauchig.
Abgang: Weich, komplex, lang.
Der 18-jährige Highland Park ist erstaunlich rauchig mit Anklängen von Sherry und Eiche. Der vollmundige Geschmack leitet über in einen komplexen langen Abgang.
Zu Recht gewinnt dieser Single Malt oft Medaillen bei Blindverkostungen.
Beste Whiskys aus 25 Jahren Whisky.de - Schottland

Whisky.de Award 2018

Süße Rauch Honig Eiche Sherry
4.5 (261)
0,7 Liter 43 % vol
108,50 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
155,00 EUR/l
Highland Park Distillery Holm Road Kirkwall Orkney KW15 1SU/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Ardbeg Uigeadail Ardbeg Uigeadail
(569)
0,7 Liter 54,2 % vol
64,90 EUR
Mehr Informationen
92,71 EUR/l
Bowmore mit 2 Minis 12 Jahre Bowmore mit 2 Minis
(425)
0,8 Liter 40,2 % vol
34,90 EUR
Mehr Informationen
43,63 EUR/l
Bowmore inkl. gratis Miniatur (15 Jahre) 12 Jahre Bowmore inkl. gratis Miniatur (15 Jahre)
(425)
0,7 Liter 40 % vol
28,99 EUR
Mehr Informationen
41,41 EUR/l
Laphroaig Triple Wood Laphroaig Triple Wood
(120)
0,7 Liter 48 % vol
42,90 EUR
Mehr Informationen
61,29 EUR/l
Laphroaig PX Cask Laphroaig PX Cask
(101)
1 Liter 48 % vol
67,90 EUR
Mehr Informationen
67,90 EUR/l
Benromach 10 Jahre Benromach
(63)
0,7 Liter 43 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Ballechin 10 Jahre Ballechin
(63)
0,7 Liter 46 % vol
45,90 EUR
Mehr Informationen
65,57 EUR/l
Benromach mit 2 Gläsern 10 Jahre Benromach mit 2 Gläsern
(63)
0,7 Liter 43 % vol
42,90 EUR
Mehr Informationen
61,29 EUR/l
Kilchoman Sanaig Kilchoman Sanaig
(61)
0,7 Liter 46 % vol
49,90 EUR
Mehr Informationen
71,29 EUR/l
Ardbeg An Oa Ardbeg An Oa
(57)
0,7 Liter 46,6 % vol
46,90 EUR
Mehr Informationen
67,00 EUR/l
Benromach 15 Jahre Benromach
(52)
0,7 Liter 43 % vol
61,90 EUR
Mehr Informationen
88,43 EUR/l
Benrinnes 15 Jahre Benrinnes
(20)
0,7 Liter 43 % vol
69,90 EUR
Mehr Informationen
99,86 EUR/l
Highland Park Holzkiste 25 Jahre Highland Park Holzkiste
(18)
0,7 Liter 45,7 % vol
418,00 EUR
Mehr Informationen
597,14 EUR/l
Port Charlotte 10 Jahre Port Charlotte
(18)
0,7 Liter 50 % vol
52,90 EUR
Mehr Informationen
75,57 EUR/l
Port Charlotte CC:01 Heavily Peated 2007 Port Charlotte CC:01 Heavily Peated
(16)
0,7 Liter 57,8 % vol
72,90 EUR
Mehr Informationen
104,14 EUR/l
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Highland Park
Bereits 1798 begann Magnus Eunson auf dem Gelände der Brennerei illegal mit dem Brennen von Whisky. Erst dreißig Jahre später bekam er offiziell die Lizenz zur Whisky-Herstellung. weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Inseln
Gründungsjahr:
1825
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 87 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Kräuter:
Honig:
Vanille:
Gewürze:
Malz:
Heide:
Karamell:
Schokolade:
Rosine:
Zimt:
Zitrus:
Nüsse:
Orange:
Lagerfeuer:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Apfel:
Heu:
Dattel:
Floral:
Feige:
Alkohol:
Maritime Noten:
Ananas:
Zitrone:
Gras:
Salz:
Trauben:
Banane:
Haselnüsse:
Seetang:
Kirsche:
Mandeln:
Nelke:
Chili:
Tropische Früchte:
Minze:
Zitronenschale:
Geschmack
Süße:
Rauch:
Honig:
Eiche:
Gewürze:
Sherry:
Früchte:
Nüsse:
Maritime Noten:
Zitrus:
Malz:
Karamell:
Salz:
Öl:
Getrocknete Früchte:
Vanille:
Chili:
Kräuter:
Orange:
Heide:
Pfeffer:
Schokolade:
Seetang:
Zitrone:
Kaffee:
Apfel:
Floral:
Birne:
Grapefruit:
Mandeln:
Herb:
Gras:
Pflaume:
Banane:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Grüner Apfel:
Limette:
Dattel:
Lagerfeuer:
Feige:
Nelke:
Zimt:
Abgang
Rauch:
Nüsse:
Gewürze:
Süße:
Öl:
Sherry:
Eiche:
Honig:
Malz:
Früchte:
Kräuter:
Getrocknete Früchte:
Vanille:
Herb:
Zitrus:
Salz:
Banane:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Grapefruit:
Zimt:
Maritime Noten:
Zitrone:
Schokolade:
Gras:
Kaffee:
Heide:
Leder:
Pfeffer:
Tabak:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Ingwer:
Muskat:
Birne:
Kirsche:
Anis:
Geschmacksbewertung - Highland Park Viking Pride 18 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 41
16.05.2019
Natalie
Aroma: Süße Sherry Früchte Rauch Gewürze Eiche

Geschmack: Honig Rauch Sherry Eiche Gewürze

Abgang: Rauch Gewürze Süße Nüsse Öl

Kommentar: Grandioser leicht Rauchiger Whisky der echte Spitzenklasse ist
18.04.2019
Raphaela
Aroma: leichter Rauch, ganz deutliches Sherryfass, angenehme Süße

Geschmack: kräftiger Anfang, dann in den Rauch und das Sherryfass auslaufend, wenig Heidekraut. Vom Geschmack her deutlich kräftiger als der 12jährige.

Abgang: bleibt lange im Mundraum, vollmundig, Sherry, ganz zarter Rauch, Würze.

Kommentar: Schon ein Erlebnis, aber ich muss vielen Vor-Kommentatoren hier recht geben. Ein sehr guter Whisky, aber ich bin ebenfalls der Meinung, dass der geforderte Preis - trotz der 18 Jahre - hier nicht ganz gegeben ist. In meinen Augen wäre ein Preis von 80-90 Euro realistischer, aber wahrscheinlich ist hier die verstärkte Nachfrage nach älterem Whisky schuld an der Preissituation. Ich finde den 12jährigen weiterhin klasse, und für derzeit knapp 35 Euro gibt der schon einen guten Eindruck davon, was Highland Park kann.
13.04.2019
EnjoyLife89
Aroma:
Süß; malzig; Sherry; im "leeren" Glas hatte ich dann auch eine schöne dezente Rauchnote, welche ich anfangs beim verkosten überhaupt nicht hatte.
Im Blenders' Glas habe ich auch eine schöne Eichennote, welche ich im Glencairn überhaupt nicht hatte. Selbes gilt für eine schöne, zarte Heide-Note sowie eine dezente, frische Kräuter-Note, welche ich auch nur im Blenders' Glas habe. Die Sherry Note ist im Blenders' Glas auch deutlich ausgeprägter und es zeigt sich eine kleine Gewürz-Note

Geschmack:
Zuerst süß, dann eine schöne Würze. Dann wird er kurz leicht scharf und prickelnd. Es zeigt eine deutliche Sherry Note, eine schöne runde Eiche und eine weiche Malz-Note. Dazu gesellt sich ein leichter, dezenter und trockener Rauch, der sich aber schön einfügt und keines der anderen Aromen überblendet. Später kommt auch noch ein kleiner Touch Zitrus und eine schöne Nuss.

Abgang:
Der Abgang ist lang. Zuerst süß, dann kommt langsam und dezent der Rauch. Eine deutliche Eiche zeigt sich, welche noch sehr lange im Mund verweilt. Es zeigen sich nochmal kurz aber gut erkennbar die Kräuter aus dem Aroma, gefolgt von einem Hauch Zitrus und dann einer sich aufbauenden, deutlichen Nussigkeit. Auch eine Malznote ist für mich deutlich zu erkennen. Zwischendrin zeigt sich immer ein würziger Mix (Zimt würde ich sagen)

Kommentar:
Wunderbar komplex und ausgewogen. Für mich ist dieser Malt gut abgestimmt und sehr lecker. Die Ausgeglichenheit von Aroma, Würze und Rauch ist einfach sehr stimmig.
Schmeckt mir richtig gut!
13.04.2019
Lukas
Boa, das war ne Wucht! Vom Geruch absolut identisch mit dem 12-jährigen. Ich finde da keinen Unterschied, nicht einmal in der Intensität. Aber vom Geschmack her deutlich besser, vor allem kräftiger. Beim ersten Schlückchen überkam mich ein Schreck der Überwältigung. Sobald der gute Tropfen die Zungenspitze berührt, schießt ein zitrusfruchtiger Geschmack durch dem ganzen Mund nach hinten. Säuerlich und süß, in etwa wie eine Blutorange. Sobald der Whisky dann in der Mitte der Zunge angekommen ist, verschwindet der Zitursgeschmack und der bekannte torfige aber nicht rauchige Geschmack des 12-jährigen macht sich auf der Zunge breit. Nach wenigen Sekunden, sobald der Whisky sich im ganzen Mund verteilt hat, fängt ein angenehmes Kribbeln auf der Zunge an, keine Schärfe. Beim Runterschlucken auch sehr angenehm, nicht dieses Sodbrennen-Gefühl, was ich bei manchen Whiskys habe, auch so gut wie kein Brennen. Also wer den 12-jährigen mag und auf Geschmacksbomben steht, wir diesen
03.01.2019
Anne
Aroma: als erstes leichte Rauchigkeit, Waldboden (Erdigkeit), im Hintergrund Schwefelnoten, nach einer Weile kommen Likör- und Kirscharomen dazu.

Geschmack: schwefelig, Eichennoten, würzig,

Abgang: mild und ausgewogen, Eichennoten (Tannine), würzig, Leder/Tabak, süß, mild, vielleicht etwas fade

Kommentar: Mein letzter OA HP 18 ist über zehn Jahre her, den hatte ich wesentlich eindrucksvoller in Erinnerung. Ich finde ihn schon ganz gut aber verglichen mit unabhängigen Abfüllungen (die aber auch wesentlich mehr Umdrehungen hatten) empfinde ich diesen hier als etwas ausdrucksschwach. Es passiert bei mir im Mund recht wenig. Ich finde das PLV stimmt nicht.
29.12.2018
RAPMAN
Aroma:
Honig, rote Trauben,  leichter Rauch, Kamille, Rosinen

Geschmack:
Malzig, Espresso, zart rauchig,  Schokolade

Abgang:
Milttellang mit Espressonoten und Zartbitterschokolade
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 41