Über Johnnie Walker

1819 eröffnete John Walker ein Lebensmittelgeschäft in Kilmarnock, Schottland, wo er mit Whiskymischtechniken experimentierte und den Grundstein für das Familienunternehmen Johnnie Walker legte. Seitdem ist Johnnie Walker weltweit bekannt für seine einzigartige Whiskyqualität.

Ein Geschenk, das seinesgleichen sucht: der Johnnie Walker Blue Label im Design der limitierten Auflage anlässlich unserer 200-jährigen Reise von Schottland aus in alle Himmelsrichtungen.

Johnnie Walker Blue Label ist ein samtweicher und ausdrucksstarker Scotch – das Ergebnis all der Erfahrungen, die wir sammeln konnten, seit John Walker 1820 in Schottland seinen kleinen Gemischtwarenladen eröffnete.

Das Kronjuwel unter den Blends stammt von acht legendären Brennereien, die alle schon vor 200 Jahren in Betrieb waren.

Diese exklusive Abfüllung zelebriert das 200-jährige Jubiläum von John Walkers ersten Schritten auf unserer Reise, die mit der Eröffnung seines kleinen Gemischtwarenladens in Schottland ihren Anfang nahm. Der weiche, milde Scotch besteht aus Whiskys von acht legendären Brennereien, die bereits in Betrieb waren, als John Walker 1820 seinen Gemischtwarenladen eröffnete, darunter einige wahre Schätze wie extrem seltene Whiskys von Destillerien, die längst ihre Pforten geschlossen haben.

Johnnie Walker Blue Label ist eine Hommage an den bemerkenswerten Old Highland Whisky von Alexander Walker aus dem Jahre 1867. Er ist ein Blend aus einigen der seltensten Malt- und besten Grain-Whiskys, gereift bis zu ihrer Vollendung.
Johnnie Walker Green Label ist eine einzigartige Kombination aus vier gereiften Malt Whiskys: Speyside, Highland, Lowland und die schottischen Inseln, mit einer unnachahmlichen Geschmackstiefe.
Der Johnnie Walker Ultimate 18 Jahre kombiniert bis zu 18 verschiedene Scotch Whiskys von unseren berühmtesten Malt und Grain Destillerien aus ganz Schottland.


Der Blend hat einen hohen Anteil an Malt Whiskys, die 18 Jahre lang unter sorgfältig überwachten Bedingungen in Eichenfässern gereift wurden. Aus diesem Grund sind sie außergewöhnlich harmonisch und äußerst mild.

Der Johnnie Walker King George V. feiert die erste Berechtigung als Hoflieferant, die John Walker and Sons Ltd 1934 erhielt, um den britischen Königshaushalt mit Scotch Whisky zu beliefern.


Er ist eine ganz besondere Erweiterung des weltbekannten Johnnie Walker Sortiments und wurde so hergestellt, wie es zur Zeit der Herrschaft von König Georg V. üblich war. Er enthält nur seltene Whiskys von Brennereien aus der Herrschaftszeit von König George V., zu denen einige Whiskys von Brennereien zählen, die heute nicht mehr existieren, wie beispielsweise der Port Ellen.

Ein perfekt ausbalancierter Whisky

Das Blending von Scotch Whisky ist Kunst und Wissenschaft zugleich. Hier bei Johnnie Walker reichen die Fähigkeiten, das Engagement und das Wissen zu den einzelnen Whiskyarten fast zweihundert Jahre zurück – bis zu den frühesten Blends unseres Gründungsvaters.

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Heute ist Masterblender Jim Beveridge Wächter dieses einzigartigen Erbes und der unangefochtene Profi im Blending, der auf die größten Vorräte von Single Grain Scotch Whisky und Single Malt Scotch Whisky der Welt zurückgreifen kann. Er versteht nicht nur den Charakter und die Eigenschaften jedes ihm anvertrauten Whiskys – von der Herstellung bis zur Behandlung der Fässer – sondern weiß auch, wie sie zusammen reagieren.

Der Johnnie Walker Geschmack

Der charakteristische Geschmack entsteht durch den Getreidekorntyp, die Hefe, die Form der Destillationsblase, das Fass und die Dauer der Reifung.

Unsere Experten

Ganz wie ein Maler ein Gemälde erschafft, kreiert der Master Blender stetig Blended Whiskys mit neuen Formen, Farben und Klängen.

So schmeckt Schottland

Für Johnnie Walker werden Single Malt Whiskys und Single Grain Whiskys aus den 4 Kernregionen verwendet: Speyside, Highlands, Lowlands & Islay.

Perfekt ausbalanciert

Johnnie Walker gilt als Maßstab für die perfekte Mischung eines Blended Scotchs