Über Johnnie Walker

1819 eröffnete John Walker ein Lebensmittelgeschäft in Kilmarnock, Schottland, wo er mit Whiskymischtechniken experimentierte und den 

Grundstein für das Familienunternehmen Johnnie Walker legte. Seitdem ist Johnnie Walker weltweit bekannt für seine einzigartige Whiskyqualität.

Ein perfekt ausbalancierter Whisky

Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.

Das Blending von Scotch Whisky ist Kunst und Wissenschaft zugleich. Hier bei Johnnie Walker reichen die Fähigkeiten, das Engagement und das Wissen zu den einzelnen Whiskyarten fast zweihundert Jahre zurück – bis zu den frühesten Blends unseres Gründungsvaters.


Heute ist Masterblender Jim Beveridge Wächter dieses einzigartigen Erbes und 

der unangefochtene Profi im Blending, der auf die größten Vorräte von Single Grain Scotch Whisky und Single Malt Scotch Whisky der Welt zurückgreifen kann. Er versteht nicht nur den Charakter und die Eigenschaften jedes ihm anvertrauten Whiskys – von der Herstellung bis zur Behandlung der Fässer – sondern weiß auch, wie sie zusammen reagieren.

Zwischen Kunst und Präzisionsarbeit

Der Johnnie Walker Geschmack

Der charakteristische Geschmack entsteht durch den Getreidekorntyp, die Hefe, die Form der Destillationsblase, das Fass und die Dauer der Reifung.

Unsere Experten

Ganz wie ein Maler ein Gemälde erschafft, kreiert der Master Blender stetig Blended Whiskys mit neuen Formen, Farben und Klängen.

So schmeckt Schottland

Für Johnnie Walker werden Single Malt Whiskys und Single Grain Whiskys aus den 4 Kernregionen verwendet: Speyside, Highlands, Lowlands & Islay.

Perfekt ausbalanciert

Johnnie Walker gilt als Maßstab für die perfekte Mischung eines Blended Scotchs