Coillmor Bavaria x Toscana Caberlot 9 Jahre 2012/2021

Coillmor Bavaria x Toscana Caberlot
Coillmor Bavaria x Toscana Caberlot
Kundenbewertung
4.0 (2)
Geschmacksprofil
Trauben Trauben Rosine Rosine Honig Honig Sherry Sherry
Aroma Weintönig mit Rosinen, getrockneten Früchten, Äpfeln, Trauben und Vanille. Dazu nussige Noten, Toffee, Honig und Pflaumen sowie leicht rauchige Anklänge.
Geschmack Weich und rund nach Rosinen, süßen Trauben, Tanninen und dunkler Schokolade sowie Honig, Vanille und Beeren.
Abgang Wärmend, voll und lange anhaltend.
Reifung Bourbonfässer, Finish im Rotweinfass
nicht kühlgefiltert
Fassnummer 833
Destillation/Abfüllung 04.2012/05.2021
Limitiert auf 342 Flaschen!
Coillmor Bavaria x Toscana Caberlot
Kaufen Sie binnen 7 Std. 34 Min. und wir versenden morgen.
0,7 l · 46 % vol
67,90 €
97,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung
Coillmor Bavaria x Toscana Caberlot stammt aus der bayerischen Liebl Brennerei und reifte acht Jahre in Bourbonfässern aus dem Hause Early Times. Anschließend erhielt der Malt für weitere 12 Monate ein Finish in einem extrem seltenen Caberlot Rotweinfass des Weinguts Carnasciale in der Toskana. Der Caberlot ist eine Rotwein-Rarität und wird aus einer natürlichen Kreuzung der Trauben Cabernet Franc und Merlot gekeltert und anschließend in Eichenfässern gelagert.
Hersteller
Liebl GmbH Jahnstr. 11-15 93444 Bad Kötzting/DE
Bezeichnung
Whisky
Herkunftsland
Deutschland
Verkostungsvideo
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Die Brennerei: Liebl

Die Brennerei Liebl in Bad Kötzting im Bayerischen Wald produziert seit den 70er Jahren Spirituosen. Angefangen hat die Familie Liebl mit Bärwurz und Blutwurz Schnaps und über die Jahre kamen weitere Brände, Geiste und Liköre hinzu. Mittlerweile sind auch der selbst gebrannte Whisky 'Coillmor', sowie Gin und Rum im Liebl Sortiment. weiterlesen
Status
Geöffnet
Land, Region
Deutschland
Gründungsjahr
1970
Coillmor Heidelbeer-Whisky-Likör Coillmor Heidelbeer-Whisky-Likör
49,86 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Coillmor Bayerische Weihnacht 2021 Coillmor Bayerische Weihnacht
99,86 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Coillmor Amarone Cask 8 Jahre 2012/2020 Coillmor Amarone Cask
92,71 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Coillmor Großes Gewächs 8 Jahre 2011/2020 Coillmor Großes Gewächs
85,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Artikel mit ähnlichem Geschmack:

Angel's Envy Rye
Angel's Envy Rye
268,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Kundenbewertungen

Durchschnitt aus 2 Bewertungen
4,0 Sterne
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Geschmacksbewertungen

Aroma
Sherry Sherry
100% (6)
Früchte Früch.
90% (5)
Vanille Vanil.
90% (5)
Trauben Traub.
90% (5)
Pflaume Pflau.
90% (5)
Rosine Rosine
90% (5)
Karamell Karam.
90% (5)
Honig Honig
90% (5)
Süße Süße
90% (5)
Geschmack
Früchte Früch.
100% (6)
Beeren Beeren
100% (6)
Sherry Sherry
100% (6)
Vanille Vanil.
90% (5)
Schokolade Schok.
90% (5)
Nüsse Nüsse
90% (5)
Trauben Traub.
90% (5)
Rosine Rosine
90% (5)
Öl Öl
90% (5)
Honig Honig
90% (5)
Süße Süße
90% (5)
Abgang
Früchte Früch.
100% (1)
Malz Malz
100% (1)
Gewürze Gewür.
100% (1)

Bewertungen

Herstellerbeschreibung
am 09.11.2021
Aroma: Weintönig mit Rosinen, getrockneten Früchten, Äpfeln, Trauben und Vanille. Dazu nussige Noten, Toffee, Honig und Pflaumen sowie leicht rauchige Anklänge.

Geschmack: Weich und rund nach Rosinen, süßen Trauben, Tanninen und dunkler Schokolade sowie Honig, Vanille und Beeren.

Abgang: Wärmend, voll und lange anhaltend.
PeterMonzel
am 11.10.2021
Aroma: Kräftige dunkle Weinaromen.

Geschmack: Schöne Süsse nach Sherry und dunklen Beeren.

Abgang: Mittellang, immer noch schön fruchtig, etwas Würze. Dann trockener werdent.

Kommentar: Für einen deutschen Malt nicht schlecht. Angenehm und süffig. Es fehlt mir für den 4. Stern die Komplexität.
Andre_Gebelein
am 24.06.2021