Nikka Coffey Malt

Nikka Coffey Malt
Nikka Coffey Malt
  • Sorte: Whisky
Aroma: Fruchtig und pikant mit deutlichen Zitrusnoten. Williamsbirne, Pfeffer, Balsamico und Vanille mit Café au Lait.
Geschmack: Süße Clementinen und Orangen mit Kaffee, Pralinen und Rumtörtchen mit Vanille. Es folgen Zwetschge, Mirabelle und Reineclaude.
Abgang: Lang, würzig und süß.
Der Nikka Coffey Malt wurde wie ein klassischer Single Malt zu 100% aus gemälzter Gerste hergestellt. Destilliert wurde er in Coffey Stills, die üblicherweise nur für die Herstellung von Grain Whiskys verwendet werden.
0,7 Liter 45 % vol
49,90 EUR
sofort lieferbar
inkl. 16% MwSt. exkl. Versandkosten
71,29 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
La Maison du Whisky 8-10 Rue Gustave Eiffel 92110 Clichy/FR
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Japan
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Canadian Club Classic 12 Jahre Canadian Club Classic
(16)
1 Liter 40 % vol
28,90 EUR
Mehr Informationen
28,90 EUR/l
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Nikka
Die Whiskydestillerie Miyagikyo ist neben Yoichi die zweite Brennerei, auf die Masataka Taketsuru den Erfolg seines japanischen Unternehmens Nikka gründete. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Japan
Gründungsjahr:
1969
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 23
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Vanille:
Gewürze:
Pfeffer:
Zitrus:
Birne:
Schokolade:
Honig:
Zitrone:
Banane:
Orange:
Karamell:
Tropische Früchte:
Herb:
Malz:
Eiche:
Kaffee:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Melone:
Grapefruit:
Zimt:
Kräuter:
Minze:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Vanille:
Herb:
Kaffee:
Pflaume:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Orange:
Zitrus:
Nüsse:
Karamell:
Öl:
Honig:
Kuchen:
Sherry:
Schokolade:
Rauch:
Rosine:
Pfeffer:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Apfel:
Trauben:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Grüner Apfel:
Alkohol:
Tropische Früchte:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Früchte:
Nüsse:
Orange:
Zitrus:
Vanille:
Kaffee:
Öl:
Birne:
Herb:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Eiche:
Rauch:
Banane:
Rosine:
Heide:
Karamell:
Alkohol:
Chili:
Tropische Früchte:
Kräuter:
Geschmacksbewertung - Nikka Coffey Malt
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 6
20.05.2020
Luis
Aroma: Birne Tropische Früchte so in der Richtung Banane Zitrus und im nachhinein angenehme Würze

Geschmack: süßlich Früchte Tropische Früchte Malz Honig

Abgang: lang süßlich

Kommentar: Also ich finde diesen Nikka besser als mein erster Japaner den Yoichi. Im Aroma war etwas viel versprechender, da er komplexer war aber der Geschmack war nicht schlecht.
18.05.2020
Marco
Aroma: Schokolade Honig Kaffee Orange Grapefruit

Geschmack: Kaffee Kuchen Schokolade Orange Getrocknete Früchte Rosine

Abgang: Lang, ölig

Kommentar: Ein ganz hervorragender Blend. Nach Nikka from the Barrel, mein zweiter japanischer Blend. Nach dem ersten riechen, schwere Düfte, nach Kaffee, Rosinen, Orange. Geschmack mit einem guten Schluck im Mund (bei mir 1,5cl) wunderbar komplex. Beim "schwenken" im Mund kommen an den Seiten überraschend deutliche Kaffeenoten zur Geltung, die ich so noch nicht hatte. Richtig Mokka, Schokolade, dunkle, trockene Früchte, Rosinen, süß im Mund und leicht herb im Abgang. Definitiv ein Whisky zum entdecken. Eine tolle Komplexität bei gutem Preis. Der Name bezieht sich zwar nur auf die Destillations Stills aber Coffee schmeckt man hier tatsächlich. Ich muss sagen, ich bin total positiv überrascht. Mein zweiter Japaner und wie Nikka from the Barrel, gleich ein Dauergast geworden.
05.05.2020
igel1711
Aroma:Birne Banane Zitrus

Geschmack: Gewürze Chili Orange Karamell Vanille

Abgang: Gewürze Vanille Orange

Kommentar: Fruchtiges Aroma nach grüne Birnen und reife Bananas. Etwas sauer finde ihn aber auch (Zitrus, Essig). Sehr würziges Geschmack mit Orange und Mandarinen, etwas Karamell und Vanille. Langer und würziger Abgang mit Vanille und Orangen.
12.02.2020
marlowe
Aroma: Schokolade Karamell Tropische Früchte

Geschmack: Kuchen Karamell Schokolade Irgendwie sahnig, cremig, erinnert mich teilweise an Baileys

Abgang: Birne

Kommentar: Flüssiges Dessert
08.01.2020
Petra
Kommentar: Das ist mein 4. Japaner. Yamazaki Destillers Reserve, Yamazaki 12 Jahre, Suntory Hibiki Harmony. Nikka Coffee Malt. Alle mit eigenem Charakter. Keiner enttäuschte. Ich bin neben ausgewogenem Schotten auch definitiv Japaner. Torf mag ich nur als Schlammpackung. Also bekennende Tussi. Macht mir nichts - ich habe ansonsten auch in anderen Dingen einen ganz hervorragenden Geschmack.
06.01.2020
momomojo
Für mich nicht ganz einfach zu bewerten. War eine meiner ersten Flaschen. Ich musste ihn mir etwas erarbeiten. Zunächst hat er mir nicht wirklich geschmeckt. Er war mir zu scharf und zu intensiv. Nach einiger Zeit probierte ich ihn mit etwas Wasser und hatte tolle Geschmackserlebnisse. Das Aroma kam toll raus und das Brennen war weg. Der Whiskey ist sehr rund und hat einen langen Abgang. Leider hat der Geschmack zum Ende der Flasche wieder stark nachgelassen. Besser wäre es gewesen, den Whiskey umzufüllen. Man lernt nie aus. Für mich ein guter Whiskey und eine schöne Erinnerung.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 6