Canadian Club

Canadian Club
Canadian Club
Kundenbewertung
2.0 (2)
Geschmacksprofil
Gewürze Gewürze Vanille Vanille Eiche Eiche
  • Sorte
    Whisky
  • Aroma
    Frisch und weich mit Mandel und einem Hauch Pfeffer.
  • Geschmack
    Würzig, süß und pikant mit Anklängen von Eiche und süßer Vanille.
  • Abgang
    Glatt, herb und andauernd mit zarten Eichenaromen.
Canadian Club
sofort lieferbar
1 l · 40 % vol
19,90 €
mit Farbstoff: Zuckerkulör · 19,90 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung
Der erfolgreiche Getreidekaufmann Hiram Walker legte 1858 den Grundstein für die Brennerei. Nicht lange nach der Gründung wurde der Whisky auch nach Amerika verkauft. Da er hier ausschließlich in 'Gentlemen's Clubs' ausgeschenkt wurde, war der Blended Whisky bald unter dem Namen Club-Whisky bekannt. Als die Nachfrage nach dem ausländischem Whisky deutlich stieg, verlangte die amerikanische Regierung, dass das Herkunftsland deutlich auf dem Etikett vermerkt werden sollte. So wurde aus dem Club-Whisky der heutige Canadian Club.
Hersteller
Beam Suntory UK Ltd. Springburn Bond Carlisle Street Glasgow G21 1EQ/GB
Bezeichnung
Whisky
Herkunftsland
Kanada
Farbstoff
Zuckerkulör
Brennerei-Video
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Die Brennerei: Walkerville

Walkerville liegt genau gegenüber der amerikanischen Großstadt Detroit auf der kanadischen Seite des Detroit Rivers. Kanada und die Vereinigten Staaten von Amerika trennt der Lake St. Claire mit seinem Zu- und Abfluß, die den Lake Huron mit dem Eriesee verbinden. weiterlesen
Status
Geöffnet
Land, Region
Kanada
Canadian Club Classic 12 Jahre
Canadian Club Classic
test mit Farbstoff: Zuckerkulör · 29,90 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Artikel mit ähnlichem Geschmack:

Nikka Coffey Malt Nikka Coffey Malt
test mit Farbstoff: Zuckerkulör · 75,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Forty Creek Copper Pot Reserve Forty Creek Copper Pot Reserve
test mit Farbstoff: Zuckerkulör · 57,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Canadian Club Classic 12 Jahre
Canadian Club Classic
test mit Farbstoff: Zuckerkulör · 29,90 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Kundenbewertungen

Durchschnitt aus 2 Bewertungen
2,0 Sterne
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0

Geschmacksbewertungen

Aroma
Nüsse Nüsse
100% (5)
Gewürze Gewür.
100% (5)
Pfeffer Pfeff.
100% (5)
Öl Öl
100% (5)
Mandeln Mande.
100% (5)
Vanille Vanil.
30% (1)
Süße Süße
30% (1)
Geschmack
Gewürze Gewür.
100% (7)
Vanille Vanil.
90% (6)
Eiche Eiche
90% (6)
Süße Süße
90% (6)
Malz Malz
30% (2)
Rauch Rauch
30% (2)
Alkohol Alkoh.
30% (2)
Gras Gras
20% (1)
Gerste Gerste
20% (1)
Weizen Weizen
20% (1)
Zimt Zimt
20% (1)
Kräuter Kräut.
20% (1)
Abgang
Heide Heide
100% (5)
Kräuter Kräut.
100% (5)
Eiche Eiche
30% (1)

Bewertungen

Peat-Pete
am 25.07.2015
Kommentar: Wem eine medizinische Alokoholnote nichts ausmacht - überaschend gut!
Herstellerbeschreibung
am 23.07.2015
Aroma: Frisch und weich mit Mandel und einem Hauch Pfeffer.

Geschmack: Würzig, süß und pikant mit Anklängen von Eiche und süßer Vanille.

Abgang: Glatt, herb und andauernd mit zarten Eichenaromen.
jingoman
am 27.06.2015
Aroma: milde parfumartige note, im hintergrund ein wenig vanille.

Geschmack: sehr eindimensional mit ein bisschen marzipan geschmack. leider auch bitter.

Abgang: kurz

Kommentar: ist dem black velvet sehr ähnlich im aroma und auch im geschmack. die bitterkeit ist für mein empfinden aber etwas höher. somit nur 2 sternchen.
Markus
am 07.05.2015
Nase: Dominanter Alkohol, florale Noten, Zitrusfrüche, Getreide
Gaumen: Dominanter Alkohol, Spiritus, gemähtes Gras, Zimt, Zitrusfrüchte, Getreide
Abgang: Kurz, brennend

Fazit: Kein empfehlenswerter Whisky. Für preisbewusste Einsteiger dann auf jeden Fall bei anderen preiswerten Flaschen zugreifen, zB bei unabhängigen Abfüllern schottischer Whiskys, oder mal in Richtung anderer Blends bzw, Bourbon schauen.
Dieser Whisky ist aufgrund seines aggressiven Alkohols, der sämtliche Aromen in den Hintergrund drückt, allerhöchstens zum Mischen oder für Mutproben/Trinkspiele geeignet.
Jean-Philippe
am 27.08.2014
schöne Bernstein-Farbe (jedoch gefärbt E150)
Nase: erst recht angenehm: Eiche, Hauch Vanille.
Dann jedoch etwas ungangenehme alkoholische ( u.a methylische) Note.
milde Würze.
Geschmack: mild, süßlich, leichter malz
Abgang: Persistente Eiche, trocken