Über Laphroaig

Laphroaig (sprich: 'La-froig') bedeutet auf gälisch 'die schöne Niederung an der breiten Bucht'. Genauso schön ist die Gegend um die Brennerei, die auf der abgelegenen Insel Islay (sprich 'Ei-la') vor der Westküste Schottlands zu finden ist. Laphroaig Whiskys gelten als die rauchig-intensivsten Malt-Whiskys aus Schottland.

Laphroaig 10 Jahre verkörpert all das, was die Destillerie so besonders macht. Für die Herstellung von Laphroaig wird gemälzte Gerste über einem Torffeuer getrocknet. Der Rauch dieses speziellen Torfes verleiht dem Single Malt sein einzigartiges und vielfältiges Aroma, das von intensivem Rauch, mildem Seetang und einer angenehmen Süße beherrscht wird.
Der Begriff Lore – kurz für: Folklore – steht für die Überlieferung von Wissen und Traditionen über Generationen hinweg. So wurde der Grundstein für das Rezept des Laphroaig Lore bereits 1800 gelegt und seitdem von den unterschiedlichen Master Distillern weiterentwickelt. Das Ergebnis ist ein reicher und tiefgründiger Single Malt, mit charakteristischem Rauch, Torf und Meeresmineralien.
Laphroaig Triple Wood reifte in drei verschiedenen Fasstypen: ehemaligen Bourbonfässern aus amerikanischer Eiche, Quarter Cask und Oloroso Sherryfässern. Entstanden ist die perfekte Mischung aus der Laphroaig-typischen Torfexplosion, mit cremigen Vanille- und Fruchtaromen sowie einer leichten Sherry-Süße mit einem vollen, langen und wunderbar ausbalancierten Nachklang.
Laphroaig Quarter Cask wurde von den kleinen Fässern inspiriert, die im 19. Jahrhundert oft für die Lagerung und den Transport von Scotch Whisky eingesetzt wurden und den Reifeprozess eines Whiskys intensivieren. Sie geben diesem Malt seine Tiefe, Komplexität und Rauchigkeit sowie eine überraschende, leichte Süße.
Laphroaig 25 Jahre reifte für ein Vierteljahrhundert in ausgewählten Bourbonfässern. Durch die lange Reifung rücken die Torfrauch-Aromen in den Hintergrund und verbinden sich harmonisch mit den Eichen- und Vanillenoten aus den Fässern zu einem eleganten Islay Single Malt mit einem langen und leicht trockenem Nachklang.
2015 veröffentlichte Laphroaig zu seinem 200-jährigen Jubiläum eine 32-jährige, limitierte Abfüllung. Die älteste Abfüllung seit Jahren war der Auftakt für eine jährlich erscheinende Serie an alten und raren Laphroaigs. Die Edition aus dem Jahr 2017 wurde zwischen 1988 und 1989 gebrannt und nach 27 Jahren in kräftiger Fassstärke abgefüllt.
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten