Benriach Heart of Speyside

Benriach Heart of Speyside
Benriach Heart of Speyside
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Frisches Heidekraut, fruchtig, nussig, Eichenaromen.
Geschmack: Eine lebhafte Kombination aus Früchten, Honig, Kräuter und Gewürznoten, mit einem Hauch von Eichenholznoten.
Abgang: Leicht und fruchtig.
Benriach Heart of Speyside ist die Standard-Abfüllung der Brennerei. Frisch, fruchtig und einfach zu genießen.
 
Besuchen Sie auch unseren Benriach Markenshop!
0,7 Liter 40 % vol
25,99 EUR
Dauer-Tiefpreis
sofort lieferbar
inkl. 16% MwSt. exkl. Versandkosten
37,13 EUR/l
Benriach Distillery Co. Ltd. Elgin Morayshire IV30 8SJ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Benriach
Die Benriach Brennerei liegt im Herzen der Speyside, zwischen dem Dorf Rothes und der Stadt Elgin. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1898
Geschmacksbewertung - Benriach Heart of Speyside
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7
11.05.2020
shredderdd
Als Ergänzung zu meinem bestehenden Benriach-Portfolio bzw. als Daily Dram gedacht, war der Heart of Speyside in Sachen Aroma noch einigermaßen annehmbar, geschmacklich dann aber entäuschend, da fast schon unerträglich dünn, seifig und sprittig und bis auf einen Hauch von Gewürzen und Kräutern, für die Benriach-Malt m. E. steht und für die es einen Stern gibt, sein Geld einfach nicht wert. Wer die geschmacklich guten Seiten der Brennerei kennenlernen will, greift zum 16 oder zum 20 jährigen Benriach. Einsteiger oder Preisbewußte finden z. B. im Auchentoshan American Oak oder im Tomatin Legacy würdigere Vertreter der Zunft. Ich selber hoffe, dass dieser Tropfen wenigstens im Hot Toddy seinen Dienst tut.
05.10.2018
AlphaRatte
Aroma:
Sehr leichter, süß-würziger Malt. Erinnert mich an Honig und evtl. sogar entfernt an Kamille. Heidekraut finde ich nicht immer. Es kommen auch Nuancen von Nuss und Schokolade durch. Auch Frucht gesellt sich hin und wieder in die Nase.

Geschmack:
Der Malt kommt weich in den Mund und baut eine gewisse Würze auf. Danach wird er süßer. Auch hier kommt Honig durch. Der Geruch nach Kräutern, der Kamille setzt sich weiterim Geschmack fort und die Frucht wird für mich definierbar als Birne.

Abgang:
Der Abgang ist kurz, leicht und frisch. Kurzes Erlebnis von Frucht und Süße, dann ein Abklingen über Malz, Nüsse und Eiche.

Kommentar:
Ein Runder, nicht gerader komplexer Malt ohne Alter, den man gemütlich nebenbei genießen kann und jeder sich zu Gemüte führen sollte.
11.09.2018
jingoman
Aroma: helle früchte wie pfirsich, gepaart mit vanille und fassnoten. leicht alkoholisch mit ein wenig würziger minze.

Geschmack: sehr starke fassnoten mit starkem alkoholeinfluss. sehr würzig, aber sonst eindimensional und eher unauffällig.

Abgang: mittellang und dabei scharf und würzig. habe geschmacklich nur ein paar fassnoten festmachen können.

Kommentar: ein nas wie viele andere auch. eher eindimensional und ohne komplexität. lieber ein paar euros mehr investieren und was hochwertigeres holen wäre hier mein tipp. der einsteiger von ben riach ist mir persönlich zu würzig und scharf und bietet sonst eigentlich nichts, was andere nas whiskies nicht auch haben. 3 sternchen sind aber trotzdem noch drin.
04.09.2018
AlphaRatte
Aroma:
Sehr leichter, süß-würziger Malt. Erinnert mich an Honig und evtl. sogar entfernt an Kamille. Heidekraut finde ich nicht immer. Es kommen auch Nuancen von Nuss und Schokolade durch. Auch Frucht gesellt sich hin und wieder in die Nase.

Geschmack:
Der Malt kommt weich in den Mund und baut eine gewisse Würze auf. Danach wird er süßer. Auch hier kommt Honig durch. Der Geruch nach Kräutern, der Kamille setzt sich weiterim Geschmack fort und die Frucht wird für mich definierbar als Birne.

Abgang:
Der Abgang ist kurz, leicht und frisch. Kurzes Erlebnis von Frucht und Süße, dann ein Abklingen über Malz, Nüsse und Eiche.

Kommentar:
Ein Runder, nicht gerader komplexer Malt ohne Alter, den man gemütlich nebenbei genießen kann und jeder sich zu Gemüte führen sollte.
18.11.2017
Dragonslair
Aroma: Honig, Biskuit

Geschmack: Fruchtig, Obstkuchen

Abgang: Süss, Honig

Kommentar: schöner Einsteiger, sehr guter Preis
02.09.2017
mymalt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7