Craigellachie 17 Jahre

Craigellachie
Craigellachie
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Voll und tief mit Früchten und Karamell.
Geschmack: Süß, voluminös und saftig.
Abgang: Ölig und ausbalanciert mit Eichennoten.
Fasstyp: Eichenfässer
Die Brennerei Craigellachie destilliert ihren Whisky noch in traditionellen kupfernen Worm Tubs. Auch bei der Gerste wird viel Wert auf Qualität gelegt. Diese Originalabfüllung lagerte für über 17 Jahre in Eichenfässern.
0,7 Liter 46 % vol
76,90 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
geringer Vorrat
109,86 EUR/l
Craigellachie Distillery Co. Aberlour Banffshire AB38 9ST/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Suntory Yamazaki 18 Jahre Suntory Yamazaki
(58)
0,7 Liter 43 % vol
598,00 EUR
Mehr Informationen
854,29 EUR/l
Auchentoshan 18 Jahre Auchentoshan
(50)
0,7 Liter 43 % vol
69,90 EUR
Mehr Informationen
99,86 EUR/l
Glencadam 10 Jahre Glencadam
(45)
0,7 Liter 46 % vol
34,90 EUR
Mehr Informationen
49,86 EUR/l
Glenfiddich Project XX mit 2 Gläsern Glenfiddich Project XX mit 2 Gläsern
(36)
0,7 Liter 47 % vol
59,90 EUR
Mehr Informationen
85,57 EUR/l
Glenfiddich Project XX Glenfiddich Project XX
(36)
0,7 Liter 47 % vol
44,90 EUR
Mehr Informationen
64,14 EUR/l
Glen Scotia 15 Jahre Glen Scotia
(23)
0,7 Liter 46 % vol
44,90 EUR
Mehr Informationen
64,14 EUR/l
Slyrs Classic Slyrs Classic
(20)
0,7 Liter 43 % vol
41,90 EUR
Mehr Informationen
59,86 EUR/l
Aultmore 18 Jahre Aultmore
(14)
0,7 Liter 46 % vol
84,90 EUR
Mehr Informationen
121,29 EUR/l
West Cork 10 Jahre West Cork
(8)
0,7 Liter 40 % vol
24,90 EUR
Mehr Informationen
35,57 EUR/l
Glenfiddich Mix Pack Glenfiddich Mix Pack
(3)
0,6 Liter 40 % vol
45,90 EUR
Mehr Informationen
76,50 EUR/l
Flóki Single Malt 3J-/2018 Flóki Single Malt
(2)
0,5 Liter 47 % vol
64,90 EUR
Mehr Informationen
129,80 EUR/l
Unnamed Speyside 12J-2005/2018 Unnamed Speyside
(1)
0,7 Liter 46 % vol
45,90 EUR
Mehr Informationen
65,57 EUR/l
Speyburn Premier Barrel 10 Jahre Speyburn Premier Barrel
 
0,7 Liter 46 % vol
68,90 EUR
Mehr Informationen
98,43 EUR/l
Royal Brackla 11J-2006/2017 Royal Brackla
 
0,7 Liter 43 % vol
34,90 EUR
Mehr Informationen
49,86 EUR/l
Glen Ord Old Particular 13J-2004/2017 Glen Ord Old Particular
 
0,7 Liter 48,4 % vol
92,90 EUR
Mehr Informationen
132,71 EUR/l
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Craigellachie
Im Herzen der Speyside in der Nähe der kleinen Stadt Craigellachie/Banffshire liegt die Brennerei, die 1891 auf dem Höhepunkt des Whisky-Booms gegründet wurde und bis heute bestehen blieb. Der schwierig auszusprechende gälische Name heißt soviel wie "felsiger Hügel" und wird Krai-GELLacky ausgesprochen. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1891
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 24 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Früchte:
Eiche:
Karamell:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Vanille:
Rauch:
Zitrone:
Nüsse:
Rosine:
Walnuss:
Pfeffer:
Kokosnuss:
Zimt:
Alkohol:
Chili:
Zitrus:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Karamell:
Eiche:
Chili:
Sherry:
Nüsse:
Pfeffer:
Getrocknete Früchte:
Vanille:
Rauch:
Beeren:
Apfel:
Trauben:
Rosine:
Walnuss:
Öl:
Feige:
Honig:
Mandeln:
Alkohol:
Kräuter:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Sherry:
Pfeffer:
Chili:
Süße:
Früchte:
Rauch:
Karamell:
Geschmacksbewertung - Craigellachie 17 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7
24.06.2019
Manfred
Aroma: Vollfruchtig, etwas Sherry, Karamell, merkliche Lösungsmittelnote

Geschmack: Anfangs fruchtig und ölig, dabei süß, dann zartbitter werdend, leichte Lösungsmittelnote

Abgang: Mittellang, trockener werdend und dezente Würze

Kommentar: Anfänglich vollfruchtiger Malt, mit einer unangenehmen Lösungsmittelnote in Aroma und Geschmack
24.03.2019
Julian
Kommentar: der Hauch von Rauch macht ihn interessant aber nochmal kaufe ich ihn nicht
21.03.2019
GunRoy
Aroma: Voll und süß, etwas Eiche, keinerlei Rauch

Geschmack: Starker Antritt mit klarer Pfeffernote. Danach süßer werdend mit leichter Fruchtnote und etwas Vanille.

Abgang: Mittellang bis lang und sehr angenehm. Die anfängliche Eiche weicht
langsam und gibt ein ganz wenig Rauch frei.

Sehr runder, ausgewogener Whisky mit kräftigem Antritt und elegantem Gesamteindruck. Vielleicht etwas teuer, aber definitiv keine schlechte Wahl.
01.12.2018
joe
Aroma: etwas zitrus und vanille die gleich von eiche überrollt wird.

Geschmack: nichts zu schmecken ausser eiche. Die überdeckt alles und bei der schärfe kommt nichts anderes durch. Mit wasser is er dann wie ein glenfiddich. Mehr nicht.

Abgang: ich war froh als das brennen aufgehört hat.

Kommentar: die beschreibung sagt alles, lagerung in eichenfässern als angabe, dass sagt alles. Bitte tut euch einen gefallen und kauft diese 80 € teure schrankwand nicht. Wer da auch nur sherry erahnt hat eine kaputte nase.
03.11.2018
Patrick
Aroma: Sherry Früchte Zimt Karamell Süße Vanille

Geschmack: Süße Karamell Eiche Rosine

Abgang: Eiche Süße Karamell

Kommentar: Ein genialer Tropfen
21.10.2017
Mokka
Aroma: fruchtig, prominente Zitrusschale, Sherrynote eher im Hntergrund, nicht muffig sondern frisch, Alkohol spürbar, Idee von überreifer Bananenschale

Geschmack: Pfeffer, prikkelnd, dann süß-fruchtig, enormer Speichelfluss, deutlich voluminös im Mund, cremig, zarte Eichentöne, herbe Zitrusschale auf der Zunge, minimal adstringierend

Abgang: mittellang, prikkelnd, leicht süß, vor allem herbe Zitrusfruchtschale

Kommentar: erinnert mich spontan mit seiner Frucht, der dezenten Sherrynote und der prominenten Zitrusschale im Aroma an den Old Pulteney 21, der jedoch noch komplexer ist. Bemerkenswert ist der enorme Speichelfluss, den der Whisky bei jedem Schluck auslöst - mit dem Gefühl, dass das Volumen im Mund geradezu anschwillt. In dieser Stärke habe ich das noch nicht erlebt. Hinterlässt den Eindruck von "Saftigkeit". Diese Saftigkeit, der Pfeffer und die herbe Zitrusschale bestimmen das Gesamtbild. Find ich interessant, muss ich aber nicht nochmal haben. Das Etikett gef
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7