Dalmore King Alexander III

Dalmore King Alexander III
Dalmore King Alexander III Dalmore King Alexander III Dalmore King Alexander III
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Floral mit Passionsfrucht und roten Beeren.
Geschmack: Süße von Vanille und Karamell mit Zitrusfrüchten.
Abgang: Süß mit Muskat und Zimt.
Fasstyp: Ex-Bourbonfässer, Matusalem Oloroso Sherry Butts, Madeira Barrels, Marsalafässer, Port Pipes und Cabernet Sauvignon Weinfässer
Diese Abfüllung ehrt den gleichnamigen König Alexander III. Bei einer Jagd im Jahr 1263 rettete ein Mitglied der Mackenzie-Familie das Leben des Adligen. Aus Dankbarkeit erlaubte ihnen Alexander III, den königlichen Hirsch im Wappen zu tragen. Seitdem werden auch die Abfüllungen der Brennerei mit dem Hirschkopf versehen.
Der besondere Single Malt wurde aus sechs verschiedenen Fassarten kreiert.

Whisky.de Award April 2019

Früchte Süße Sherry Gewürze Schokolade
4.4 (168)
0,7 Liter 40 % vol
148,50 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
212,14 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Dalmore Distillery Alness Ross-shire IV17 0UT/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Dalmore
Die Dalmore Brennerei wurde im Jahr 1839 gegründet. Schon 1874 wurden dort vier Brennblasen verwendet, 1966 wurde dann auf acht aufgestockt. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Highlands
Gründungsjahr:
1839
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 67 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Sherry:
Vanille:
Beeren:
Nüsse:
Gewürze:
Karamell:
Zitrus:
Orange:
Schokolade:
Pflaume:
Rosine:
Mandeln:
Herb:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Rauch:
Leder:
Tabak:
Brombeere:
Dattel:
Grapefruit:
Zimt:
Kräuter:
Malz:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Heu:
Medizinischer Rauch:
Ingwer:
Kirsche:
Feige:
Nelke:
Alkohol:
Kiwi:
Chili:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Sherry:
Schokolade:
Herb:
Eiche:
Beeren:
Vanille:
Nüsse:
Karamell:
Dunkle Schokolade:
Rauch:
Öl:
Alkohol:
Kirsche:
Nelke:
Rosine:
Kaffee:
Pfeffer:
Tabak:
Honig:
Mandeln:
Zimt:
Kräuter:
Zitrone:
Getrocknete Früchte:
Malz:
Trauben:
Pflaume:
Heide:
Brombeere:
Muskat:
Chili:
Kuchen:
Minze:
Zitrus:
Abgang
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Malz:
Sherry:
Eiche:
Beeren:
Schokolade:
Herb:
Vanille:
Nüsse:
Zimt:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Muskat:
Mandeln:
Zitrus:
Orange:
Heide:
Tabak:
Brombeere:
Karamell:
Weizen:
Öl:
Grapefruit:
Nelke:
Kräuter:
Geschmacksbewertung - Dalmore King Alexander III
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 28
14.06.2019
Klaus
Kommentar: Ein toller Whiskey! Ein Genuss für den Gaumen und mit der Geschichte dazu - unvergleichlich!
01.06.2019
Siegfried
Der Whisky ist wirklich gelungen. Kann ich nur empfehlen. Für mich ist er in jedem Fall sein Geld wert.
03.02.2019
El_Bastardo
Aroma: Boubon-Basis mit einer aufgesetzten Süße, die ich persönlich aus verschiedenen Madeirarichtungen sehe.

Geschmack: Eine leichte Süße mit einer saftig-fruchtigen Honignote, Fruchtsüße aus der Richtung halbfrische Kirschen, rote Trauben und etwas Rosinen. Quasi kein Alkohol schmeckbar, vielleicht etwas in Form einer sehr leichten Würze. Leider hat er nur 40% Alkoholgehalt, wodurch ihm merkbar der "letzte Kick" fehlt.

Abgang: Frucht und Süße bleibt.

Kommentar: Nachdem ich den 18er 1998 vintage vor Kurzem so hoch gelobt und gemocht habe, bin ich von dem hier fast schon enttäuscht... sagen wir, er war nicht sonderlich beeindruckend.
16.12.2018
Tom
Kommentar: Auch bei mir: Maßlose Enttäuschung! Dalmore ist sowieso stark überbewertet, aber dieser "Krampf"-Whisky schlägt dem Fass den Boden aus. Im wahrsten Sinne!
12.10.2018
Florian
Aroma: medizinisch scharf

Geschmack: unausgewogen

Abgang: lang und seltsam

Kommentar:
Lange darauf gewartet mir den Tropfen zu leisten. Leider eine absolute Enttäuschung. Habe so etwas noch nie erlebt. Für mich eine der schlechtesten Kompositionen die ich je genießen durfte. Dachte schon der ist nicht mehr gut, kann ja aber bei Whisky nicht passieren. Für mich die erste Empfehlung von Horst (Spitzenwhisky) der mir wirklich gar nicht schmeckt. Sehr schade.
02.07.2018
Michael
Kommentar: Hätte für den Preis mehr erwartet. 40% zu schwach für einen Whisky dieser Klasse. Finde einen Auchentoshan Three Wood ehrlicher.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 28