Deanston 18 Jahre

Deanston
Deanston
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Ausbalanciert mit süßer Eiche und Gerstenzucker. Noten von Heu, Getreide, Heidehonig und Toffee.
Geschmack: Wärmend, weich und süß. Fruchtig und würzig mit Vanille, Malz und Honig.
Abgang: Langanhaltend und kräftig.
Fasstyp: First Fill Bourbonfässer
Master Distiller Ian MacMillan setzt auf seine 40-jährige Erfahrung, regionale Gerste und Wasser aus dem Fluss Teith. Nach einer 100-stündigen Fermentation reifte der 18-Jährige komplett in frischen Bourbonfässern.
0,7 Liter 46,3 % vol
69,90 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
99,86 EUR/l
Deanston Distillery Near Doune Perthshire FK16 6AG/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Deanston
Deanston liegt knapp an der Grenze zu den schottischen Lowlands und gehört damit gerade noch zu den Southern Highlands. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Highlands
Gründungsjahr:
1957
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 12 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Süße:
Eiche:
Karamell:
Kräuter:
Heu:
Honig:
Malz:
Gerste:
Früchte:
Vanille:
Weizen:
Apfel:
Gras:
Birne:
Zitrus:
Zitrone:
Gewürze:
Orange:
Heide:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Honig:
Vanille:
Früchte:
Nüsse:
Malz:
Öl:
Schokolade:
Eiche:
Kaffee:
Rauch:
Karamell:
Alkohol:
Herb:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Schokolade:
Chili:
Süße:
Geschmacksbewertung - Deanston 18 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
03.02.2018
Martin
Aroma: Zitrusfrucht, Honig, Vanille, Eiche, Heu und Apfel

Geschmack: Süß, Eiche, Honig , Vanille, Pfefferminz

Abgang: Lang mit Eiche

Kommentar: Wesentlich komplexer als der 12 jährige - könnte preiswerter sein. Kann man dennoch empfehlen - 91 Punkte
22.08.2016
ggdresden
3.Runde Flasche geöffnet: 20.08.2015
Aroma: malzig mit Toffee, Brotgeruch, etwas erdig, die Früchte kommen spät, Zitrone, schwache Vanille, Äpfel
Geschmack: milder Toffee, nur ganz leicht Süße, der Alkohol wärm den Rachen,
Abgang: gleichmäßiger Antritt, wie eine geschmeidige Welle, mittellang, der Malzcharakter bleibt,
Kommentar: Die charakteristischen Fruchtnoten sucht man hier vergebens. Malz und Backstube überwiegen in jeder Phase. Trotzdem ist eine gewisse Komplexität zweifelsfrei vorhanden. Er erinnert an Old-Scool-Whisky.
10.05.2016
hilmaster
Aroma: Eiche, Apfel, Birne

Geschmack: süß, Gewürze

Abgang: lang und würzig

Kommentar: Enttäuscht für seine 18?
15.02.2016
Maikel
Aroma: fruchtig, süßer Apfel + Birne, kräftiges Karamell, Zitronenmelisse, Gras und Eichennoten

Geschmack: Fruchtsaft mit Schokoladencreme, würzig erfrischend

Abgang: würzig prickelnd, Schokolade, lang

Kommentar: easy drinking ohne Ecken und Kanten
09.02.2016
Mcgipi
Aroma: Süsse, Eiche, Vanille

Geschmack: Erst süss und weich, Schokolade, dann etwas bitter

Abgang: Langer Abgang, Bitterkeit bleibt

Kommentar: Hatte etwas anderes erwartet.
05.12.2015
Tomm
Aroma: Dunkles Toffee, altes Heu und etwas Orange
Geschmack: Zunächst mild und süß, dann rasch übergehend zu sehr dunkler Schokolade und trockener Bitterkeit
Abgang: sehr lang, trocken-bitter mit etwas würziger schärfe
Kommentar:
Was bleibt ist nur trockene Bitterkeit. Bei dem hohen Preis für mich keine Empfehlung ...
- Da ist der 12 jährige für mich schon deutlich besser!
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4