Artikel 390 von 752

Glen Grant 18 Jahre

Glen Grant
Glen Grant
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Voll und floral mit Eiche und würzigen Akzenten.
Geschmack: Malzig mit Karamell, Rosinen und Vanille.
Abgang: Lang, nussig und süß mit Gewürzen.
Fasstyp: Bourbonfässer
Im Jahr 2016 veröffentlichte die Brennerei Glen Grant gleich drei neue Abfüllungen für ihr Standard-Sortiment. Die Älteste ist dieser 18-Jährige Single Malt.
Jim Murray Bible 2018: 3. Platz Kategorie Bester Whisky der Welt
4.3 (4)
0,7 Liter 43 % vol
138,50 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
197,86 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Glen Grant Distillery Rothes Aberlour AB38 7BS/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Informationen zur Brennerei Glen Grant
Glen Grant wurde im Jahr 1840 durch die Brüder John und James Grant gegründet. Diese Brennerei belegt den dritten Platz der meistverkauften Whiskys. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1840
Geschmacksbewertung - Glen Grant 18 Jahre
Kunden-Bewertungen:
22.11.2017
Mokka
sorry, nicht mit Kakao überzogene Trüffelschokolade, sondern mit Kakao überzogener Nougat"trüffel"
22.11.2017
Mokka
Aroma: sehr mild und weich, voll floral fruchtig, Birne > Apfelschale, Hauch Banane und Vanille, Zitrusnote, dezente frisch-herbe Holznote

Geschmack: mild, cremig-viskös, leicht süß, fruchtig (unspezifisch), leichte Ingwerschärfe, amerikanische Weißeiche, zieht Speichel

Abgang: lang, wärmend, weich-samtig, Ingwer, Fruchtigkeit bleibt unspezifisch, dezente herbe Eichenholznote, weiche tiefdunkle mit Kakao überzogene Trüffelschokolade.

Kommentar: grosser Whisky. Das Aroma ist gross, voll und weich und erinnert mich mit der Frische und der Vanille-Zitrusnote an einen weichen Tequila, z.B. Don Julio Anejo - der jodoch noch internsiver duftet. Ich hätte nicht auf 18 Jahre Lagerung getippt. Die 43% sind gut gewählt und gut eingebunden, die Ingwerschärfe setzt einen schönen Kontrapunkt zu der milden fruchtig floralen Note und wechselt über zu einer herb-schokoladigen Kakaonote. Super! Mal ein ganz anderer Speysider. Mehr als 100,- Euro ist jedoch zuviel des Guten.
26.04.2017
StyrianSpirit726
Aroma: Sehr fein -- ein schöner grüner Apfel und eine kleine Birne liegen, frisch vom Baum gefallen, in der Wiese. Es blüht und summt und duftet.

Geschmack: Die Fruchtigkeit setzt sich fort im Mund, ergänzt durch zarte Vanille. Der Alkohol ist kaum spürbar, die Frucht bleibt. Beim zweiten Schluck wird's intensiver.

Abgang: Ein kurzer Abgang, beim zweiten Mal bleibt die Erinnerung an Chloräpfel etwas länger im Mund. Verschwindet so schnell wie ein schöner Frühsommerabend.

Kommentar: Tolle Sache. Wunderbarer Duft, die Fruchtigkeit ist wirklich überwältigend. Und dass er schnell "weg" ist, dieser volljährige Glen Grant, ist auch wahr.
01.03.2017
Marko_I
Aroma: wow, der duftet mir schon schon beim Öffnen der Flasche entgegen, blumig, saftig, frisch-fruchtig, Grapefruit, Ananas, Cider, ein Hauch Bitter Lemon... im Hintergrund eine dezente, aromatisch-holzige Note

Geschmack: süß und malzig, erst Karamell, Mandeln, dann Kakao, intensiv und samtig... Fruchtigkeit ist auch da, leicht bitter - hier und da ein Spritzer Grapefruit und Limette

Abgang: lang, warm und trocken, samtig-pfeffrig, Nutella und etwas Grapefruit

Kommentar: Was 'ne Überraschung, der ist richtig gut, das hätte ich jetzt nicht erwartet... 120€ würde ich dafür wahrscheinlich trotzdem nicht ausgeben (ist halt extremely rare und limited, was auch immer das heißt), aber... saulecker. Und der Duft... gleich nochmal nachschenken...
23.01.2017
Herstellerbeschreibung
Aroma: Voll und floral mit Eiche und würzigen Akzenten.

Geschmack: Malzig mit Karamell, Rosinen und Vanille.

Abgang: Lang, nussig und süß mit Gewürzen.