Glenmorangie Dornoch

Glenmorangie Dornoch
Glenmorangie Dornoch
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Leicht rauchig mit klassischen Glenmorangie-Noten.
Geschmack: Süß und nussig mit Trockenfrüchten, Bratäpfeln, Toffee und Rauch.
Abgang: Floral mit Vanille und etwas Zitrus.
Fasstyp: Amerikanische Weißeichenfässer und Nachreifung in Amontillado Sherryfässern
Glenmorangie Dornoch ist nach dem Dornoch Firth, einer Flussmündung nahe der Brennerei benannt. Zur Erhaltung des Wasserlaufs unterstützt Glenmorangie die Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere.
Limitierte Abfüllung.
0,7 Liter 43 % vol
56,90 EUR
geringer Vorrat
inkl. 16% MwSt. exkl. Versandkosten
81,29 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Glenmorangie Distillery Tain Ross-shire IV19 1PZ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Edradour 10 Jahre Edradour
(190)
0,7 Liter 40 % vol
38,90 EUR
Mehr Informationen
55,57 EUR/l
Tomatin Port Wood Finish 14 Jahre Tomatin Port Wood Finish
(66)
0,7 Liter 46 % vol
45,90 EUR
Mehr Informationen
65,57 EUR/l
Glenlivet Archive 21 Jahre Glenlivet Archive
(61)
0,7 Liter 43 % vol
198,00 EUR
Mehr Informationen
282,86 EUR/l
Glengoyne 18 Jahre Glengoyne
(49)
0,7 Liter 43 % vol
89,90 EUR
Mehr Informationen
128,43 EUR/l
Glen Moray Port Cask Finish Glen Moray Port Cask Finish
(48)
0,7 Liter 40 % vol
22,90 EUR
Mehr Informationen
32,71 EUR/l
Glen Moray Port Cask Finish mit 2 Gläsern Glen Moray Port Cask Finish mit 2 Gläsern
(48)
0,7 Liter 40 % vol
24,90 EUR
Mehr Informationen
35,57 EUR/l
Penderyn Madeira Finish Penderyn Madeira Finish
(39)
0,7 Liter 46 % vol
42,90 EUR
Mehr Informationen
61,29 EUR/l
Auchentoshan 12 Jahre Auchentoshan
(37)
0,7 Liter 40 % vol
27,90 EUR
Mehr Informationen
39,86 EUR/l
Macallan Double Cask 12 Jahre Macallan Double Cask
(28)
0,7 Liter 40 % vol
62,90 EUR
Mehr Informationen
89,86 EUR/l
Glen Scotia Double Cask Glen Scotia Double Cask
(19)
0,7 Liter 46 % vol
34,90 EUR
Mehr Informationen
49,86 EUR/l
Glenglassaugh Revival Glenglassaugh Revival
(19)
0,7 Liter 46 % vol
33,90 EUR
Mehr Informationen
48,43 EUR/l
Tamnavulin Double Cask Tamnavulin Double Cask
(13)
0,7 Liter 40 % vol
23,90 EUR
Mehr Informationen
34,14 EUR/l
Jura Seven Wood Jura Seven Wood
(10)
0,7 Liter 42 % vol
54,90 EUR
Mehr Informationen
78,43 EUR/l
Omar Sherry Cask Omar Sherry Cask
(5)
0,7 Liter 46 % vol
44,90 EUR
Mehr Informationen
64,14 EUR/l
Bunnahabhain 25 Jahre Bunnahabhain
(3)
0,7 Liter 46,3 % vol
288,00 EUR
Mehr Informationen
411,43 EUR/l
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Glenmorangie
Glenmorangie ist neben Glenfiddich die wohl bekannteste Brennerei Schottlands. Sie liegt in den nördlichen Highlands, wo die (meist illegale) Alkoholproduktion auf eine lange und bewegte Geschichte seit dem Mittelalter zurück blicken kann. weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Highlands
Gründungsjahr:
1843
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 9
i
Aroma
Rauch:
Früchte:
Süße:
Vanille:
Eiche:
Orange:
Karamell:
Pfirsich:
Zitrus:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Nüsse:
Karamell:
Rauch:
Gewürze:
Apfel:
Sherry:
Vanille:
Malz:
Zitrone:
Getrocknete Früchte:
Eiche:
Orange:
Gerste:
Brombeere:
Floral:
Weizen:
Chili:
Kräuter:
Zitrus:
Abgang
Süße:
Vanille:
Sherry:
Schokolade:
Nüsse:
Rauch:
Dunkle Schokolade:
Limette:
Floral:
Kräuter:
Herb:
Zitrus:
Geschmacksbewertung - Glenmorangie Dornoch
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
28.05.2020
Harald56
Rauch? Das halte ich für reine Suggestion. Nee, da ist gar nix im Dornoch. Anders als z.B. beim Wolfburn Northland, der als ungetorfter Brand in Islay-Fässern reift(e): hier ist in der Tat die deutliche Spur Rauch vorhanden, die ich nach den Beschreibungen auch beim Dornoch erwartet (und erhofft) hatte.

In der ersten Nase finden sich karamellige Töne und Sahnetoffee. Beim zweiten Riechen dominiert noch mehr Süße, daneben ein Hauch von Nüssen und Gerste.

Der Geschmack ist bei aller Leichtigkeit relativ komplex. Wenn man will, findet man Bratäpfel und sogar Gummibärchen. Nicht sherrytönig wie der Lasanta oder rosinengeschwängert wie der Quinta Ruban, nicht weihnachtsplätzchenwürzig wie der Midwinter Night’s Dram oder weißwein-honigsüß wie der Nectar D'Or, sondern eine ganz eigene Kombination in Richtung Nuss-Nougat-Getreide.

Alles in allem ein kleines bisschen "herber", kerniger als die meisten anderen Glenmorangies, wenn man deren Milde und Leichtigkeit als Maßstab nimmt. Hierher stammt vielleicht auch die "Rauch-Illusion". Der Dornoch braucht etwas Anlauf, überzeugt mich aber absolut und ist für mich der Favorit unter den Glemorangies im Preissegment um die 50 Euro. Kommt fast an den etwas teureren Tarlogan heran.
20.12.2019
Tomm
Aroma: Zurückhaltend; süß-blumig und traubenfruchtig ...
Geschmack: Zunächst überwiegt Karamell und Nougat, doch dann übernimmt eine Zitrusfruchtigkeit, die bis ins nussig-bittere hineinreicht.
Abgang: Mittel-anhaltend; dunkle Schokolade und Limetten; am Ende eine leichte Eichen-Note, die nachklingt.
Kommentar:
Im Aroma zwar recht mild und dezent, so entfaltet sich doch eine süße Fruchtigkeit, bis hin zur Blumigkeit.
Im Geschmack nicht schlecht, würde einen Lasanta hier aber immer vorziehen, und selbst der 10-jährige übertrifft hier noch in der Intensität
09.06.2019
Tobias
Kommentar: Zu Beginn empfinde ich ihn als überraschend scharf. seine Süße entwickelt er erst beim zweiten, dritten Schluck. Eigentlich lecker, jedoch empfinde ich ihn zu teuer für das, was er bietet.
13.02.2016
Marko_I
Aroma: Frucht und Süße halten sich die Waage - Orange, Pfirsich, Mirabelle, dazu nussige Süsse, Nougat, Marzipan, angenehm, mild, nichts davon überbordend

Geschmack: bis auf etwas Zitrus-Bitterkeit fehlt hier die Frucht, dafür umso mehr Süße, Karamell, Nougat, Malz

Abgang: mittellang, Bitterschokolade, Limette

Kommentar: Spielt in einer Liga mit Lasanta/Nectar d'Or/Quinta Ruban, mehr als für diese würde ich für den wohl auch nicht ausgeben.
06.02.2015
GlenTen
Zuerst beeindrucken ein dezenter Rauch und kräftige helle Früchte, die einen Schwall Süße mitbringen. Danach kommen dann dunklere/trockenere Früchte, etwas leicht Würzig-Nussiges und etwas Eiche. Später im Mund entwickelt sich Toffee- und Sahne-Aroma. Das ganze in angenehmer Kombination mit den von Glenmorangie gewohnten Zitrus- und Vanille-Aromen. Und noch eine Andeutung von Lakritze dazu.
Ein Whisky, bei dem die beschriebenen Notes auf der Verpackung tatsächlich gut hinkommen:

Sweet smoky apples ? Sweet nutty flavours ? Rich warm toffee ? Dried fruits ? Floral, vanilla and citrus notes ? Passt!

Die Rauchnote ist deutlich weniger ausgeprägt, als beim Finealta. Dezent, aber präsent - gefällt mir gut.
Zuerst etwas zurückhaltend, entwickelt sich aber gut. Man sollte ihm ein wenig Zeit im Glas mit Deckel lassen. Mit wenig Wasser gibt es 'ne Reibeapfel-Klatsche - deutlich mehr Frucht (hell).
29.07.2020
DAU
  1. 1
  2. 2
  3. 3