Glenrothes Minister's Reserve 21 Jahre

Glenrothes Minister's Reserve
Glenrothes Minister's Reserve
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Harzig und süß-fruchtig mit Orange und Grapefruit.
Geschmack: Tropisch fruchtig und leicht floral mit Zedernholz, trockenen Fruchtschalen und einem Hauch einer Rose.
Abgang: Anhaltend würzig mit Vanille und Zedernholz.
Fasstyp: Amerikanische und spanische Eichenfässer
Glenrothes Minister's Reserve ist dem Minister von Kirk gewidmet, der durch den Ältestenrat gewählt wird. Die Travel Retail Abfüllung wurde mit einem höheren Anteil an spanischen Eichenfässern als üblich kreiert. Dies ist die Ausgabe mit Altersangabe!
0,7 Liter 43 % vol
148,50 EUR
sofort lieferbar
inkl. 16% MwSt. exkl. Versandkosten
212,14 EUR/l
The Glenrothes Highland Distillers Ltd 100 Queen Street Glasgow G1 3DN/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Glenrothes Minister's Reserve Glenrothes Minister's Reserve
(1)
0,7 Liter 43 % vol
118,50 EUR
Mehr Informationen
169,29 EUR/l
Penderyn Madeira Finish Penderyn Madeira Finish
(39)
0,7 Liter 46 % vol
42,90 EUR
Mehr Informationen
61,29 EUR/l
Benriach 10 Jahre Benriach
(23)
0,7 Liter 43 % vol
29,90 EUR
Mehr Informationen
42,71 EUR/l
Tamnavulin Sherry Cask Tamnavulin Sherry Cask
(17)
0,7 Liter 40 % vol
24,90 EUR
Mehr Informationen
35,57 EUR/l
Nikka Miyagikyo Nikka Miyagikyo
(16)
0,7 Liter 45 % vol
67,90 EUR
Mehr Informationen
97,00 EUR/l
Tamnavulin Double Cask Tamnavulin Double Cask
(12)
0,7 Liter 40 % vol
23,90 EUR
Mehr Informationen
34,14 EUR/l
Tullamore D.E.W. 14 Jahre Tullamore D.E.W.
(12)
0,7 Liter 41,3 % vol
36,90 EUR
Mehr Informationen
52,71 EUR/l
Kavalan King Car Kavalan King Car
(11)
0,7 Liter 46 % vol
52,90 EUR
Mehr Informationen
75,57 EUR/l
Bruichladdich Cuvee 382 La Berenice 21 Jahre Bruichladdich Cuvee 382 La Berenice
(8)
0,7 Liter 46 % vol
188,00 EUR
Mehr Informationen
268,57 EUR/l
Dalwhinnie Distillers Edition 2004/2019 Dalwhinnie Distillers Edition
(5)
0,7 Liter 43 % vol
57,90 EUR
Mehr Informationen
82,71 EUR/l
Dalwhinnie Distillers Edition 2003/2018 Dalwhinnie Distillers Edition
(5)
0,7 Liter 43 % vol
56,90 EUR
Mehr Informationen
81,29 EUR/l
Filliers Batch No. 1 10 Jahre Filliers Batch No. 1
(2)
0,7 Liter 43 % vol
59,90 EUR
Mehr Informationen
85,57 EUR/l
Longmorn 16 Jahre Longmorn
(1)
0,7 Liter 48 % vol
108,50 EUR
Mehr Informationen
155,00 EUR/l
Glenburgie Distillery Labels 21 Jahre Glenburgie Distillery Labels
0,7 Liter 43 % vol
108,50 EUR
Mehr Informationen
155,00 EUR/l
Glen Spey The Maltman 32 Jahre 1988/2020 Glen Spey The Maltman
0,7 Liter 43,8 % vol
228,00 EUR
Mehr Informationen
325,71 EUR/l
Informationen zur Brennerei Glenrothes
Die Brennerei Glenrothes liegt in Rothes im Herzen der Speyside. Sie kann auf eine turbulente Geschichte zurückblicken. Zum ersten Mal wurde bei Glenrothes am 28. Dezember 1879 gebrannt. Das könnte ein schlechtes Omen gewesen sein, denn am selben Tag stürzte die Tay Bridge in Dundee ein. Glenrothes wurde von einigen Feuern heimgesucht und brannte einmal auch ganz ab, doch die Brennerei stieg sprichwörtlich wie der Phönix aus der Asche wieder empor und ist heute wieder dick im Whiskygeschäft. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1878
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2
i
Aroma
Früchte:
Orange:
Grapefruit:
Zitrus:
Sherry:
Eiche:
Gewürze:
Rosine:
Tabak:
Karamell:
Pfirsich:
Zimt:
Süße:
Herb:
Geschmack
Früchte:
Floral:
Tropische Früchte:
Kräuter:
Nüsse:
Eiche:
Öl:
Süße:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Vanille:
Schokolade:
Eiche:
Pfeffer:
Geschmacksbewertung - Glenrothes Minister's Reserve 21 Jahre
Kunden-Bewertungen:
24.06.2018
Marko_I
Direktvergleich Minister's Reserve NAS vs. 21:

Aroma: Grundcharakter beide: Rosinen (eher alte als saftig-frische), Karamell (also karamellisierter Zucker, nicht das cremige Zeug), zimtig-holzig

NAS: da ist noch staubiger, alter Dachboden, alter, süßer Tabak, Orangeat, ab und an ein Hauch Trockenaprikose

21: anfangs deutlich frischer, helle Früchte (Aprikose, Mirabelle), und leichter, aber mit der Zeit im Glas holt er an Intensität deutlich auf, bleibt aber etwas eleganter, gesetzter als der NAS, weniger kantig

Geschmack: beide: gut Eiche, erst kurzer, würziger Kick, dann sehr cremig

NAS: süßer, dunkler, etwas würziger, geht leicht Richtung Melasse, Zuckerrübensirup

21: heller, fühlt sich etwas kühler an, cremiger, gediegener, wieder Mirabellen dabei (Marmelade?), etwas Weinbrand

Abgang: beide eher mittel als lang, aber angenehm, süß-würzig-holzig, Milchschokolade, Weinbrand, mild-pfeffrig, fast keine Bitterkeit - seltsamerweise kommt hier im Gegensatz zum Geschmack der 21er etwas voller, kräftiger, schwerer rüber als der NAS

Kommentar: Nach der Verkostung der beiden Elders' Reserve wirken die Minister's zwar besser (etwas edler, reifer), aber nur ein wenig - ~150€ würde ich ihnen noch weniger gönnen, als den Elders' ihre +90€. Minister's zum Elders'-Preis - das ginge vielleicht. Besser/schlechter finde ich wieder keinen, wer's edler, leichter, filigraner mag -> 21, wenn man' lieber intensiv und deutlich hat -> NAS.
05.08.2016
Herstellerbeschreibung
Aroma: Harzig und süß-fruchtig mit Orange und Grapefruit.

Geschmack: Tropisch fruchtig und leicht floral mit Zedernholz, trockenen Fruchtschalen und einem Hauch einer Rose.

Abgang: Anhaltend würzig mit Vanille und Zedernholz.