Old Pulteney 25 Jahre

Old Pulteney
Old Pulteney
Kundenbewertung
4.0 (1)
Geschmacksprofil
Süße Süße Zitrone Zitrone Zitrus Zitrus Sherry Sherry
  • Sorte
    Single Malt Whisky
  • Aroma
    Voller Körper mit Spuren von Gewürzen und dunkler Schokolade. Rumrosinen, gebackene Äpfel und Honig.
  • Geschmack
    Bitterschokolade und cremige Vanille mit einem Hauch Toffee. Frische Noten von Zitrone und Kokosnuss.
  • Abgang
    Lang und exotisch würzig.
  • Region
    Highlands
  • Bourbonfässer und Finish in Sherryfässern
  • nicht kühlgefiltert
Old Pulteney
Kaufen Sie binnen 7 Std. 19 Min. und wir versenden morgen.
0,7 l · 46 % vol
348,00 €
497,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung
Dieser 25-jährige Old Pulteney ersetzt den 17-jährigen und die 21-jährige Abfüllung Pulteney Brennerei. Nach 22 Jahren in ehemaligen amerikanischen Bourbonfässern reifte er noch 3 weitere Jahre in ehemaligen Oloroso-Sherry Fässern nach.
Hersteller
Pulteney Distillery Co. Huddart Street Wick KW1 5BA/GB
Bezeichnung
Whisky
Herkunftsland
Schottland

Artikel mit ähnlichem Geschmack:

Glen Moray Mini Live Tasting Set Glen Moray Mini Live Tasting Set
test 32,07 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Royal Brackla 12 Jahre Royal Brackla
test 77,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Glenrothes 10 Jahre Glenrothes
test 55,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Glenrothes mit 2 Gläsern 10 Jahre Glenrothes mit 2 Gläsern
test 57,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
AnCnoc 18 Jahre AnCnoc
test 128,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Hyde No. 4 Rum Finish Hyde No. 4 Rum Finish
test 54,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Edradour Barolo Cask 21 Jahre 1999/2021 Edradour Barolo Cask
test 391,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Unnamed Speyside 13 Jahre 2007/2020 Unnamed Speyside
test 71,29 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Edradour Decanter Sherryfass 2008/2020 Edradour Decanter Sherryfass
test 156,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Hinch Single Pot Still Hinch Single Pot Still
test 57,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Macduff Wine Finish 13 Jahre 2007/2020
Macduff Wine Finish
test 74,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Benrinnes Madeira - The Firkin Ten 2008/
Benrinnes Madeira - The Firkin Ten
test 114,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Glenallachie 12 Jahre 2008/2021
Glenallachie
test 156,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Deanston 13 Jahre 2007/2021
Deanston
test 149,29 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand
Bunnahabhain 30th Anniversary mit 2 Gläsern 40 Jahre 1978/2018
Bunnahabhain 30th Anniversary mit 2 Gläsern
test 1.711,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versand

Kundenbewertungen

Durchschnitt aus 1 Bewertungen
4,0 Sterne
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Geschmacksbewertungen

Aroma
Gewürze Gewür.
100% (6)
Honig Honig
100% (6)
Süße Süße
100% (6)
Schokolade Schok.
90% (5)
Sherry Sherry
20% (1)
Pfeffer Pfeff.
20% (1)
Geschmack
Zitrone Zitro.
100% (5)
Vanille Vanil.
100% (5)
Karamell Karam.
100% (5)
Süße Süße
100% (5)
Zitrus Zitrus
100% (5)
Gewürze Gewür.
20% (1)
Rauch Rauch
20% (1)
Salz Salz
20% (1)
Pfeffer Pfeff.
20% (1)
Alkohol Alkoh.
20% (1)
Maritime Noten Marit.
20% (1)
Abgang
Früchte Früch.
100% (5)
Gewürze Gewür.
100% (5)
Tropische Früchte Tropi.
100% (5)

Bewertungen

El_Bastardo
am 04.06.2018
Aroma: Theoretisch klingt das Verhältnis (nur) drei Jahre in Sherry-Fässern zu 22 Jahren in Bourbon-Fässern außer verhältnismäßig, aber als erstes kommt eine mit Sherry assoziierende Note an die Nase. Daneben kommen leichte Gewürze zum Vorschein, nicht pfeffrig und stark, mehr delikat. Alles sehr "durchgezogen", gemeint ist ein sehr intensiver Geruch ohne "wässrigkeit" und ohne "lücken". Immer wieder erstaunlich, wie wuchtig und breit so alte Whiskys rüberkommen. Pure Qualität und nichts für zwischendurch. Nach einiger Zeit findet man auch etwas Honig als Ausgleich und der erste rosinenartige Sherry-Eindruck wird Stück für Stück vom Bourbon-Charakter übertrumpft.

Geschmack: Würzig und diesmal schon mehr in die pfeffrige Richtung, als im Geruch (wenn auch nicht zu übertrieben). Alkoholtechnisch absolut "mild", wie man es in der Altersklasse erwarten würde. Ein Stück Alkohol als "Brennmittel" und zu 100% Alkohol als Geschmacksträger und -übermittler. Mit viel Fantasie kann man die brennereitypische "Salznote" zwischen den Gewürzen finden, aber unsicher.

Abgang: Ein "Rachenwärmer" mit abklingender Würzigkeit.

Kommentar: "You get what you pay for". Ganz schön viel "Wechselgeld" braucht man schon für ihn und er ist objektiv natürlich nicht drei- bis viermal so gut, wie der 21er (aber um so viel teurer). Die zusätzlichen Jahre und die Fassumlagerung geben ihm aber ein im Vergleich einzigartiges Geschmacksprofil, was man eben nur hier erhält.
Herstellerbeschreibung
am 30.05.2018
Aroma: Voller Körper mit Spuren von Gewürzen und dunkler Schokolade. Rumrosinen, gebackene Äpfel und Honig.

Geschmack: Bitterschokolade und cremige Vanille mit einem Hauch Toffee. Frische Noten von Zitrone und Kokosnuss.

Abgang: Lang und exotisch würzig.

Kommentar: