Tullibardine Sovereign

Tullibardine Sovereign
Tullibardine Sovereign
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Frisch mit Malz und einem Hauch Wiese.
Geschmack: Gerste, Birne, cremige Schokolade.
Abgang: Langer, bleibender Abgang.
Fasstyp: First Fill Ex-Bourbon
Tullibardine Sovereign ist durch seine Reifung in First Fill Bourbon Barrels ein großartig ausbalancierter Single Malt Whisky.
0,7 l · 43 % vol
25,90 €
sofort lieferbar
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
37,00 €/l
Tullibardine Ltd. Stirling Street Blackford Perthshire PH4 1QG/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Cardhu 18 Jahre Cardhu
99,86 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
AnCnoc 12 Jahre AnCnoc
44,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glencadam 10 Jahre Glencadam
57,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glenfiddich Project XX mit 2 Gläsern Glenfiddich Project XX mit 2 Gläsern
78,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glenfiddich Project XX Glenfiddich Project XX
67,00 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Craigellachie 17 Jahre
(43)

Whisky.de Award Mai 2021

Früchte Süße
Craigellachie
114,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glenfiddich IPA Glenfiddich IPA
64,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Speyburn Bradan Orach Speyburn Bradan Orach
28,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
The Deveron 10 Jahre The Deveron
34,14 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Linkwood 12 Jahre Linkwood
78,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glenlivet Illicit Still 12 Jahre Glenlivet Illicit Still
61,29 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Mackmyra Mack Mackmyra Mack
42,71 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
Hammer Head 23 Jahre 1989/2012 Hammer Head
121,29 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
The Singleton of Glen Ord 12 Jahre The Singleton of Glen Ord
85,57 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
The Matsui Sakura
(6)

Whisky.de Award Februar 2021

Alkohol Rauch
The Matsui Sakura
138,43 €/l
· inkl. 19% MwSt. · exkl. Versandkosten
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Tullibardine
Tullibardine ist zwar eigentlich nicht die älteste schottische Brennerei, in Bezug auf den ersten Schritt der Whisky-Produktion ist sie jedoch der Methusalem der Branche: Der Besuch von König James IV von Schottland in der hier vorgestellten Brauerei ist bekannt als der erste aufgezeichnete Kauf von Bier. Dies war bereits im Jahr 1488, lange bevor der erste Rohbrand 1949 in der Brennerei Tullibardine destilliert wurde. weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Highlands
Gründungsjahr:
1949
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 10
i
Aroma
Malz:
Kräuter:
Gras:
Süße:
Vanille:
Früchte:
Eiche:
Rauch:
Gerste:
Floral:
Karamell:
Weizen:
Honig:
Alkohol:
Geschmack
Früchte:
Süße:
Malz:
Gerste:
Schokolade:
Birne:
Gewürze:
Rauch:
Alkohol:
Eiche:
Karamell:
Chili:
Vanille:
Nüsse:
Pfeffer:
Floral:
Weizen:
Öl:
Kräuter:
Abgang
Gewürze:
Früchte:
Nüsse:
Eiche:
Öl:
Nelke:
Süße:
Geschmacksbewertung - Tullibardine Sovereign
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
26.04.2020
Kcinnay
Aroma: Honig, süß mit saftigen FrüchtenHonig Süße Früchte

Geschmack: wieder süß mit Früchten Süße Früchte

Abgang: mittellang und kurz würzig anschließend folgt eine angenehme Eiche im Zusammenspiel mit einer fruchtigen Süße. Gewürze Eiche Süße Früchte

Kommentar: Bei diesem Whisky kann man nichts falsch machen. Nicht wirklich komplex oder außergewöhnlich, aber den Preis von 26€ auf jeden Fall mehr als wert. Auch als Geschenk verwendbar
27.06.2018
Thorsten
Aroma: Nichts bleibendes. Den Bourbon muss man suchen. Finde ich jedenfalls, so als Bourbon-Liebhaber. Die sind alle wesentlich intensiver im Geruch. Nichts von der Würzigkeit eines Bourbons. Schon gar nicht von der eines wirklich guten Bourbons (Blanton´s sei geannt).

Geschmack: Ein eher blasser Standard-Schotte leicht süßlich, ein wenig fruchtig, ein wenig alkoholisch. Auch hier von Bourbon kaum etwas zu schmecken.

Abgang: Kurz, unspektakulär, der Bourbon-Geschmack ist kaum feststellbar, wenn er im Mund ist, im Abgang ist dann gar nichts mehr zu spüren

Kommentar: Wie eigentlich alle Abfüllungen von Tullibardine (mit der Ausnahme von Murray I und Murray II) trotz des vergleichsweise günstigen Preises eigentlich kein wirklicher Renner. Da gibt es um den Preis deutlich interessantere Tröpfchen.
22.02.2018
jingoman
Aroma: sehr leicht, floral- kräutrig mit noten von vanille und eichenholz. im hintergrund finde ich noch a bißerl geräucherten bacon.

Geschmack: zuerst süß und ölig, dann aber schnell scharf und würzig mit viel malz und eichenfracht.

Abgang: mittellang bis lang, schnell trocken werdend mit bitterer fracht von kaffeenoten.

Kommentar: ein einsteiger nas-whisky ohne besondere höhepunkte. die starken bitternoten verraten seine jugendlichkeit. positiv zu bemerken ist noch die tolle und hochwertige verpackung, die durchaus als repräsentatives geschenk dienen kann. trotzdem noch gut und somit 3 sternchen.
24.08.2015
Marko_I
Aroma: offen, jugendlich-intensiv, frisch & "knusprig" - Malz, Getreide, Vanille, Butterkeks

Geschmack: Malz, Getreide und Karamell dominieren, dazu etwas Nougat und würzige Schärfe (Pfeffer, Piment)

Abgang: mittellang, Walnuss (leicht bitter), würzig (Piment, Nelken?)

Kommentar: Intensiver, jugendlich-kräftiger Bourbonfass-Whisky, der aber kein Stück unreif daherkommt, gut gemachter NAS zu fairem Preis (33€).
20.08.2015
Herstellerbeschreibung
Aroma: Frisch mit Malz und einem Hauch Wiese.

Geschmack: Gerste, Birne, cremige Schokolade.

Abgang: Langer, bleibender Abgang.
17.01.2015
Marwin93
Aroma:
Leicht süß sehr schwach.
Geschmack:
Im Geschmack zum Glück etwas stärker. Man schmeckt eindeutig etwas Frucht die aber schnell vom Alkohol vertrieben wird. Mit einem Tröpfchen Wasser ist der Geschmack internsiver!
Abgang:
Schokoladig cremig süß
Kommentar:
War ein Blindkauf von mir und muss sagen, dass das für mich gut gelaufen ist. Leider nicht sehr komplex aber hatte ich nicht erwartet und wollte ich auch nicht.
  1. 1
  2. 2
  3. 3