Bowmore Devil's Cask III

Bowmore Devil's Cask III
Bowmore Devil's Cask III
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Voll und fruchtig mit exotischem Obst. Engelwurz, Toffee, Mango, Sultaninen und Rosinen.
Geschmack: Weich und ausbalanciert mit Kaffee, Orangen und salzigem Sirup. Dazu Dattelöl und schokoladiges Fudge.
Abgang: Anhaltend, maritim und leicht rauchig mit Meersalz und Blutorange.
Fasstyp: First Fill Oloroso und Pedro Ximenez Sherryfässer
Nach der Legende suchte einmal der Teufel die Kirche von Bowmore auf. Da diese rund erbaut wurde, fand er keine Ecke, um sich vor der hämischen Gemeinde von Bowmore zu verstecken. So jagten sie ihn bis zu den Toren der Brennerei Bowmore. Doch als die Bewohner die Gebäude der Brennerei durchsuchten, war der Beelzebub wie vom Erdboden verschluckt. Über eins der Fässer, die zu der Zeit befüllt wurden, soll ihm die Flucht aufs Festland gelungen sein.
Die inzwischen dritte Abfüllung steht unter dem Motto 'Double the Devil'. Der Single Malt wurde in den zweierlei Fassarten Oloroso und Pedro Ximenez gereift.
 
0,7 Liter 56,7 % vol
178,00 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
geringer Vorrat
254,29 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Beam Suntory UK Ltd. Springburn Bond Carlisle Street Glasgow G21 1EQ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Bowmore inkl. gratis Miniatur (18 Jahre) 15 Jahre Bowmore inkl. gratis Miniatur (18 Jahre)
(384)
0,7 Liter 43 % vol
53,90 EUR
Mehr Informationen
77,00 EUR/l
Bowmore Black Rock mit Untersetzer Bowmore Black Rock mit Untersetzer
(103)
1 Liter 40 % vol
37,90 EUR
Mehr Informationen
37,90 EUR/l
Kilchoman Sanaig Kilchoman Sanaig
(61)
0,7 Liter 46 % vol
49,90 EUR
Mehr Informationen
71,29 EUR/l
Ardbeg An Oa Ardbeg An Oa
(57)
0,7 Liter 46,6 % vol
46,90 EUR
Mehr Informationen
67,00 EUR/l
Highland Park Dark Origins Highland Park Dark Origins
(56)
0,7 Liter 46,8 % vol
79,90 EUR
Mehr Informationen
114,14 EUR/l
Benromach 15 Jahre Benromach
(52)
0,7 Liter 43 % vol
69,90 EUR
Mehr Informationen
99,86 EUR/l
Lagavulin Distillers Edition mit 2 Gläsern 2000/2016 Lagavulin Distillers Edition mit 2 Gläsern
(41)
0,7 Liter 43 % vol
82,90 EUR
Mehr Informationen
118,43 EUR/l
Benrinnes 15 Jahre Benrinnes
(20)
0,7 Liter 43 % vol
69,90 EUR
Mehr Informationen
99,86 EUR/l
Highland Park Holzkiste 25 Jahre Highland Park Holzkiste
(18)
0,7 Liter 45,7 % vol
418,00 EUR
Mehr Informationen
597,14 EUR/l
Bowmore Deep & Complex 18 Jahre Bowmore Deep & Complex
(11)
0,7 Liter 43 % vol
81,90 EUR
Mehr Informationen
117,00 EUR/l
Bowmore Springtide Bowmore Springtide
(7)
0,7 Liter 54,9 % vol
188,00 EUR
Mehr Informationen
268,57 EUR/l
Highland Park 30 Jahre Highland Park
(6)
0,7 Liter 45,7 % vol
848,00 EUR
Mehr Informationen
1.211,43 EUR/l
Bunnahabhain Mòine Bunnahabhain Mòine
(5)
0,7 Liter 46,3 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Glen Els Port Cask 5J-2011/2017 Glen Els Port Cask
(2)
0,7 Liter 47,4 % vol
79,90 EUR
Mehr Informationen
114,14 EUR/l
Highland Park Octave 'Whisky.de exklusiv' 10J-2008/2018 Highland Park Octave 'Whisky.de exklusiv'
 
0,7 Liter 53,5 % vol
79,90 EUR
Mehr Informationen
114,14 EUR/l
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Bowmore
Die schottische Bowmore Brennerei liegt auf der idyllischen Insel Islay (gesprochen 'Aila'), die Teil der Inneren Hebriden ist. Bowmore wurde im 18. Jahrhundert gegründet und gehört damit zu den ältesten Brennereien Schottlands. weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1779
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Sherry:
Früchte:
Süße:
Rosine:
Karamell:
Rauch:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Leder:
Tropische Früchte:
Herb:
Zitrus:
Vanille:
Schokolade:
Eiche:
Salz:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Kirsche:
Alkohol:
Kräuter:
Maritime Noten:
Geschmack
Süße:
Herb:
Sherry:
Kaffee:
Nüsse:
Dattel:
Karamell:
Öl:
Schokolade:
Rauch:
Früchte:
Salz:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Maritime Noten:
Zitrus:
Eiche:
Gewürze:
Tabak:
Kirsche:
Abgang
Rauch:
Orange:
Seetang:
Maritime Noten:
Zitrus:
Herb:
Sherry:
Gewürze:
Süße:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Malz:
Eiche:
Kaffee:
Salz:
Dunkle Schokolade:
Leder:
Pfeffer:
Chili:
Geschmacksbewertung - Bowmore Devil's Cask III
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
18.09.2018
pverenkotte
Aroma: ganz intensiver Sherry und Eiche und deutlicher Rauch; erkennbar ein Bowmore (erdige Noten); Rauch und Eiche deutlicher mit etwas Wasser, Paranüsse, Früchte im Hintergrund

Geschmack: würzig und rauchig, dann Sherry und Eiche, KRÄFTIG, dunkle Schokolade und erdige Töne bleiben

Abgang: Würze, Rauch, Pfeffer, Eiche deutlich spürbar, trockener werdend, lange im Mund

Kommentar: starker, intensiver, würziger Rauch-Malt; nicht so sehr fruchtig, wie man vermuten könnte, dafür sehr intensiv
05.04.2018
Eigerle
Aroma: Erstaunlich wenig Rauch in der Nase. Dafür aber eine Meeresbrise und unverkennbar eine Kaffeenote. Mit einem Deut Wasser kommen auch Trockenfrüchte und eine angenehme Orange zum Vorschein. Eichenaromen, die mich aber eher an altes Leder erinnern. Sehr vielschichtig – braucht Zeit.

Geschmack: Erst wirken mehr die Olorosofässer durch Süße und Speichelfluss, dann zeigen die PX-Fässer ihre Wirkung – es wird herber, bittere Schokolade und „muffiger“. Das alles im Konzert mit der jetzt deutlicher werdenden Ascherauchigkeit, fordern dem Gaumen allerhand Spezifisches ab.

Abgang: Kräftig und lange andauernd. Die Mischung aus Süße und Bitterkeit kommt nicht zur Ruhe. Die Trockenfrüchte verblassen, Leder und feuchte Erde bestimmen den Ausklang.

Kommentar: Ein bisschen mehr Bowmore-Typisches hätte ich schon erwartet. Auch mich hatte der „Bowmore Springtide“ in Bezug auf Preis-Leistung mehr überzeugt. Dennoch ist diese dritte Abfüllung teuflisch gut gelungen – aber eben doch nicht ganz spitzenmäßig.
(87/100)
08.02.2016
Marko_I
Aroma: herb, trocken, intensiv, sehr angenehmer, trockener Rauch, Trockenfrüchte, dunkle Schokolade, Kakao, Leder, altes Holz... ein Hauch schwarze Kirschen, Holunderbeeren... alles sehr gut verwoben, nichts tanzt aus der Reihe, kräftig, aber nicht aufdringlich

Geschmack: dezenter, bittersüßer Rauch, dunkle Schokolade, eingekochte, schwarze Kirschen, Sachertorte, Shisha-Tabak Kirsche/Schokolade

Abgang: die dunkle Schokolade bleibt lange auf der Zunge, dazu eine warme, nicht störende Schärfe

Kommentar: Mjam. Der Teufel trägt in diesem Fall Anzug und Krawatte und stinkt nicht nach Schwefel, sondern duftet dezent nach Rauch. Vollmundig und kräftig, aber trotzdem elegant und ausgewogen. Sehr lecker. (Trotzdem hätte ich lieber wieder den 21er Port;-))
26.10.2015
Herstellerbeschreibung
Aroma: Voll und fruchtig mit exotischem Obst. Engelwurz, Toffee, Mango, Sultaninen und Rosinen.

Geschmack: Weich und ausbalanciert mit Kaffee, Orangen und salzigem Sirup. Dazu Dattelöl und schokoladiges Fudge.

Abgang: Anhaltend, maritim und leicht rauchig mit Meersalz und Blutorange.
15.10.2017
Falk
19.12.2016
Whiskyhobbit
  1. 1
  2. 2