Artikel 120 von 170

Lagavulin Distillers Edition 2000/2016

Lagavulin Distillers Edition
Lagavulin Distillers Edition
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Rauchig mit der leichten Süße von Vanille und Rosinen. Dazu Jod und geröstetes Malz.
Geschmack: Süß mit mundfüllendem Rauch, Gras und Malz. Dazu Kaffee, Vanille und Anklänge von salzigem Tang und Früchten.
Abgang: Rauchig und anhaltend mit Eiche.
Fasstyp: Ex-Bourbon und Nachreifung in Pedro Ximenez Sherryfässern
Diese Abfüllung des Lagavulin gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scotland. Der Single Malt reifte mindestens drei Monate in Pedro Ximenez Sherryfässern nach. Der kraftvolle, trockene und maritime Charakter des Lagavulin wird hier ergänzt durch reiche, süße Aromen aus einem Pedro Ximenez Fass.
4.4 (24)
0,7 Liter 43 % vol
74,90 EUR
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
107,00 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Lagavulin Distillery Port Ellen Isle of Islay PA42 7DZ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack finden
Hilfe
  • Toleranz:
Kunden kaufen diese Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Ballechin 0,2 Liter 10 Jahre Ballechin 0,2 Liter
(47)
0,2 Liter 46 % vol
18,90 EUR
Mehr Informationen
94,50 EUR/l
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Talisker Distillers Edition 2006/2016 Talisker Distillers Edition
(14)
0,7 Liter 45,8 % vol
47,90 EUR
Mehr Informationen
68,43 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Bowmore 18 Jahre Bowmore
(169)
0,7 Liter 43 % vol
76,90 EUR
Mehr Informationen
109,86 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Ledaig 11J-2005/2017 Ledaig
0,7 Liter 56,4 % vol
89,90 EUR
Mehr Informationen
128,43 EUR/l
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Caol Ila Distillers Edition 2004/2016 Caol Ila Distillers Edition
(9)
0,7 Liter 43 % vol
51,90 EUR
Mehr Informationen
74,14 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Lagavulin 0,2 Liter 16 Jahre Lagavulin 0,2 Liter
(833)
0,2 Liter 43 % vol
22,90 EUR
Mehr Informationen
114,50 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Informationen zur Brennerei Lagavulin
Die schottische Malt Whisky Brennerei Lagavulin liegt auf der Südseite der Insel Islay, zwischen den Destillerien Laphroaig und Ardbeg. Lagavulin, ausgesprochen Lagga-voulin, kommt aus dem Gälischen und bedeutet in etwa: 'Senke, in der die Mühle steht'. Die 1816 von John Johnston gegründete Lagavulin Destillerie gehört dem Konzern Diageo und die Whiskys gehören zu den Classic Malts Selection von Diageo. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1816
Geschmacksbewertung - Lagavulin Distillers Edition 2000/2016
Sherry-/Port-/Weinfass (Süße+dunkl. Frucht)
20
40
60
80
100
kein
wenig
mittel
viel
extrem
Rauch + Torf (medizinisch)
20
40
60
80
100
kein
wenig
mittel
viel
extrem
süß (Karamell, Honig) - trocken (Apfel, Zitrus)
süß
neutral
trocken
Frucht (Apfel, ...) + Würze (Gewürze, Eiche, ...)
fruchtig
beides
würzig
Abgang
20
40
60
80
100
sehr kurz
kurz
mittel
lang
sehr lang
Gesamteindruck
20
40
60
80
100
leicht
mild
mittel
stark
intensiv
Qualität
20
40
60
80
100
niedrig
gut
exzellent
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
18.09.2017
powerurs
Aroma: voll, aromatisch, Rauch, Jod, Süße, Salz, Sherry, Rosinen

Geschmack: Rauch, Kaffee, Süße, Zartbitterschokolade, Eiche, Gewürze

Abgang: lang, kräftig rauchig, etwas Würze, viel (leicht herbe) Eiche, Gewürze, Kaffee

Kommentar: wie immer absolut stark
03.09.2017
Ranek
1/5 weil kein Unterschied zum Lagavulin 16!

Ich habe beide Whiskys mit Freunden querverkostet. Es war viel *Anstrengung* nötig um überhaupt Unterschiede zu erkennen. Die Distillers Edition ist bestenfalls dezent weicher/runder im Mund und unterscheidet sich ansonsten nicht vom 16er. Ob die geschmacklichen Abweichungen auf die kurze Nachreifung im PX Fass oder einfach nur auf Chargen-Unterschiede zurückzuführen ist bleibt für mich offen.

Beide Whiskys sind für dieses Preissegment geschmacklich sehr gut. Die Frage ist nur: Warum um Himmelswillen sollte man 80€ anstatt 50€ zahlen?!
19.06.2017
Mokka
Aroma: aromatisch!, deutlicher aber milder Rauch, leichte Fruchtigeit von Rosinen

Geschmack: süß!, milde Würze, milder Rauch mit etwas Asche, herber werdend, salzige Note, Süssholz

Abgang: süß-würzig, auf der Zunge kurz etwas pfeffrig, herber Kakao mit etwas Salz

Kommentar: sehr schöner, aromatischer und vielschichtiger Islay Whisky. Nicht ganz billig.
18.06.2017
maltaholic
Mir wird sofort wieder bewusst, warum Lagavulin meine liebsten Raucher sind: diese milden, keineswegs reizenden Rauchnoten, dieses herrliche Aroma, das sich in unmittelbarerer Nähe ausbreitet.
Den Sherry nehme ich nicht so wahr, dafür aber die Eiche.

Kräftiger Antritt, eine Mischung aus fruchtigen und würzigen Aromen, eingehüllt von einem warmen, speckigen, im Rauch getrockneten Mantel, wie ihn Gogol so herrlich beschrieben hat...

Klasse!
13.06.2017
Eigerle
Aroma: Ozean, salzige Algen und mittelschwerer Rauch gefolgt von einigen Fruchtnoten (getrocknete Früchte). Schwach versteckt auch Zedernholz. Erinnert mich an Wick Vaporup. Latent vorhandene bittere Orangen.

Geschmack:  Süßholz mit gebrannten Marshmallows. Daneben etwas Honig und dann kommt durchdringende Fleischigkeit (gerauchter Speck). In Rum eingelegte Rosinen runden das Ganze ab.

Abgang: Lagerfeuer-Rauch und trockener werdend. Auch etwas dunkle Schokolade abschließend. Ein bisschen Kaffee und anhaltende Eiche (Tannine).

Kommentar:
Irgendetwas habe ich bei dieser Edition vermisst. Er ist nicht schlecht, kommt aber meines Erachtens nicht an die 1994-1996er Destillationen heran. Dennoch natürlich ein sehr guter Whisky. (86 von 100)
10.06.2017
munter
Aroma: Kühler Lagerfeuerrauch in salziger Meeresbrise, Rosinen, etwas Trockenfrüchte (Birne?)

Geschmack: Kräftiger Rauch mit deutlich salzigem Einschlag, allmählich wird es süßer, Rosinen, Zartbitterschokolade, würzige Kaffeenoten kommen immer stärker durch

Abgang: Lang, warm und weich, mit Rauch, Salz und wieder Kaffeewürze

Kommentar: Sehr ähnlich wie der 2015er, im direkten Vergleich vielleicht eine Spur intensiver in der Nase, etwas milder im Geschmack.
  1. 1
  2. 2
  3. 3