Laphroaig 10 Jahre

Laphroaig
Laphroaig
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Medizinisch - Rauchig, mit einem Hauch von Seetang.
Geschmack: Rauchig, süßlich-medizinisch-phenolisch, salzig.
Abgang: Lange anhaltend und ausgeprägt.
Dieser berühmte Malt hat ein extrem rauchiges Aroma mit einem Hauch von Seetang und Meer. Er ist einer der intensivsten Islay-Malts. Man hasst ihn oder man liebt ihn.
0,7 Liter 40 % vol
31,99 EUR
Dauer-Tiefpreis
inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
sofort lieferbar
45,70 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
Beam Suntory UK Ltd. Springburn Bond Carlisle Street Glasgow G21 1EQ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Ardbeg TEN Exploration Pack Ardbeg TEN Exploration Pack
(706)
0,8 Liter 47,21 % vol
52,90 EUR
Mehr Informationen
66,13 EUR/l
Ardbeg TEN Quadrant mit 1 Miniatur Uigeadail Ardbeg TEN Quadrant mit 1 Miniatur Uigeadail
(706)
0,75 Liter 46,55 % vol
56,90 EUR
Mehr Informationen
75,87 EUR/l
Ardbeg TEN 10 Jahre Ardbeg TEN
(706)
0,7 Liter 46 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Ardbeg TEN Warehouse Edition 10 Jahre Ardbeg TEN Warehouse Edition
(706)
0,7 Liter 46 % vol
46,90 EUR
Mehr Informationen
67,00 EUR/l
Ardbeg TEN Ardbone 10 Jahre Ardbeg TEN Ardbone
(706)
0,7 Liter 46 % vol
46,90 EUR
Mehr Informationen
67,00 EUR/l
Oban 14 Jahre Oban
(344)
0,7 Liter 43 % vol
45,90 EUR
Mehr Informationen
65,57 EUR/l
Caol Ila 12 Jahre Caol Ila
(335)
0,7 Liter 43 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Laphroaig Quarter Cask mit Glas und Untersetzer Laphroaig Quarter Cask mit Glas und Untersetzer
(231)
0,7 Liter 48 % vol
36,90 EUR
Mehr Informationen
52,71 EUR/l
Laphroaig Quarter Cask Laphroaig Quarter Cask
(231)
0,7 Liter 48 % vol
32,90 EUR
Mehr Informationen
47,00 EUR/l
Laphroaig Quarter Cask mit 2 Gläsern Laphroaig Quarter Cask mit 2 Gläsern
(231)
0,7 Liter 48 % vol
35,90 EUR
Mehr Informationen
51,29 EUR/l
Ledaig 10 Jahre Ledaig
(124)
0,7 Liter 46,3 % vol
37,90 EUR
Mehr Informationen
54,14 EUR/l
Caol Ila 18 Jahre Caol Ila
(117)
0,7 Liter 43 % vol
108,50 EUR
Mehr Informationen
155,00 EUR/l
Finlaggan Eilean Mor Finlaggan Eilean Mor
(6)
0,7 Liter 46 % vol
27,90 EUR
Mehr Informationen
39,86 EUR/l
Classic Malts Coastal Pack Classic Malts Coastal Pack
(4)
0,6 Liter 44,9 % vol
41,90 EUR
Mehr Informationen
69,83 EUR/l
Bunnahabhain-Staoisha Small Batch No. 4 4J-2014/2019 Bunnahabhain-Staoisha Small Batch No. 4
 
0,7 Liter 48,1 % vol
38,90 EUR
Mehr Informationen
55,57 EUR/l
Verkostungs-Video
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Laphroaig
Laphroaig (sprich: 'La-froig') bedeutet auf gälisch 'die schöne Niederung an der breiten Bucht'. Genauso schön ist die Gegend um die Brennerei, die auf der abgelegenen Insel Islay (sprich 'Ei-la') vor der Westküste Schottlands zu finden ist. Laphroaig Whiskys gelten als die rauchig-intensivsten Malt-Whiskys aus Schottland. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1815
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 223 Geschmacksbewertungen
i
Aroma
Rauch:
Maritime Noten:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Süße:
Jod:
Salz:
Vanille:
Früchte:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Nüsse:
Karamell:
Schinken:
Honig:
Apfel:
Orange:
Alkohol:
Kräuter:
Sherry:
Zitrone:
Schokolade:
Herb:
Trauben:
Heide:
Leder:
Öl:
Ingwer:
Birne:
Ananas:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Pfeffer:
Tabak:
Haselnüsse:
Grapefruit:
Feige:
Mandeln:
Chili:
Anis:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Salz:
Medizinischer Rauch:
Gewürze:
Seetang:
Nüsse:
Öl:
Malz:
Jod:
Eiche:
Vanille:
Chili:
Lagerfeuer:
Herb:
Früchte:
Schinken:
Pfeffer:
Zitrus:
Kräuter:
Leder:
Karamell:
Alkohol:
Orange:
Heide:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Honig:
Sherry:
Zitrone:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Kaffee:
Apfel:
Banane:
Gerste:
Ingwer:
Kirsche:
Anis:
Abgang
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Medizinischer Rauch:
Gewürze:
Salz:
Malz:
Seetang:
Nüsse:
Öl:
Jod:
Eiche:
Lagerfeuer:
Früchte:
Herb:
Alkohol:
Pfeffer:
Chili:
Zitrus:
Sherry:
Vanille:
Orange:
Leder:
Schinken:
Schokolade:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Weizen:
Mandeln:
Zimt:
Zitrone:
Pflaume:
Banane:
Heide:
Gerste:
Tabak:
Karamell:
Muskat:
Birne:
Honig:
Anis:
Kräuter:
Geschmacksbewertung - Laphroaig 10 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 95
04.10.2019
Basil72
Aroma: Rauch

Geschmack: peat

Abgang: Rauch

Kommentar:
I like, top Standard Islay Whisky, gehört on jedes Regal
28.09.2019
busch.c@kelisi.de
Nachdem ich den Ardbeg ten verkostet habe muss ich diesem leider 0,5 Sterne abziehen. Ich finde den Ardbeg gelungener und vielschichtiger. Daher hier nochmal eine 3 Sterne Wertung. Damit hat dieser Malt von mir 3,5 Sterne erhalten.
18.09.2019
busch.c@kelisi.de
Aroma: Rauch Medizinischer Rauch Maritime Noten

Geschmack: Süße Rauch Medizinischer Rauch Öl Salz Maritime Noten

Abgang: Rauch Malz Süße lang

Kommentar: ein wirklich guter Islay mit sehr gutem PL Verhältnis. Man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn. Sehr rauchig und dennoch nicht zu aufdringlich. Wem die Bruichladdich Octomore Edition zu teuer ist sollte auf jeden Fall diesen Islay Whisky versuchen. Sehr Klasse!
07.09.2019
Alex15071992
Aroma:
Bereits beim Öffnen der Flasche wird klar, es handelt sich um einen ausgesprochen intensiven, robusten und unglaublich torfigen Whisky. Intensiver Rauch und starker Medizingeruch, vor allem nach Jod, dringen in die Nase. Getragen werden sie von einer salzigen Brise mit deutlichen Seetangaromen, die dem intensiv rauchig-medizinischen Torf einen ganz leicht maritimen Akzent verleihen. Zeitgleich liegt dieser Whisky ausgesprochen süß und weich in der Nase. Macadamia, Mandeln und Cashewnüsse bringen ein süß-nussiges Aroma. Auch dezente Vanille sowie ein wenig Bienenwachs dringen aus dem Hintergrund hervor. Vorsichtige Erinnerungen an Sahne und milchige Öligkeit blitzen auf; vor allem bei nur oberflächlichen Atemzügen. Leichte, frische Fruchtigkeit von grünen und roten Äpfeln verleiht dem Whisky eine leichte Spritzigkeit. Süße Eichenwürze dringt verhalten aus dem Hintergrund hervor und verbindet die leichte Fruchtigkeit auf sanft-würzige Weise mit dem intensiv rauchig-medizinischen Grundcharakter. Insgesamt fügen sich alle Aromen nahtlos zu einer perfekt abgestimmten Harmonie zusammen. Obwohl die intensiv rauchigen und stark medizinischen Torfaromen gepaart mit leichter Salzigkeit definitiv dominieren und das Grundaroma bilden, fügen sich die weichen, süßen Nebenaromen sowie die leichte Fruchtigkeit ausgesprochen gut ins Bild. Vereinzelt geraten auch minimale Anflüge von Malz an die Nase. Je länger der Whisky atmet, umso stärker kommt die spritzige Fruchtigkeit hervor.

Geschmack:
Die Grundrichtung (intensive Rauchigkeit und Medizin) bleibt auch im Mund der Grundstein dieses Whiskys. Das Verhältnis zwischen Rauchigkeit und Medizin verändert sich leicht zu einer Intensivierung der medizinischen Noten. Seetang ist nur mehr leicht präsent. Die Nüsse aus dem Aroma kommen deutlicher hervor und büßen ein wenig ihrer Süße ein. Dennoch nimmt die Stärke der Süße im Mund deutlich zu. Stark ausgeprägter weißer und brauner Zucker kommen hinzu. Auch deutliche Vanille tritt ins Rampenlicht. Gemeinsam erzeugen sie eine sehr starke Süße, welche die intensive Torfigkeit perfekt abrundet. Auch Malz kommt tritt in Erscheinung. Im Mund entwickelt sich recht schnell eine milchig/sahnig anmutende Öligkeit. Diese milchigen Ansätze wirken leicht süß und unterdrücken potentielle Schärfe. Nach längerer Zeit im Mund kommen auch leichte, aber sehr würzige Eichenaromen hervor. Insgesamt verhält sich der Whisky im Mund ähnlich dem Aroma. Zur intensiven medizinischen Rauchigkeit kommt jetzt jedoch eine unglaublich stark ausgeprägte Vanillesüße, die ein rauchig-süßes Vanilleerlebnis erzeugt. Der Grundcharakter des Whiskys bleibt zwar stark torfig-rauchig und medizinisch, es wird im Mund jedoch durch ausgeprägte Süße schön und angenehm abgerundet.

Abgang:
Der Abgang ist ausgesprochen weich und verursacht kaum alkoholisches Brennen. Die im Mund etwas geringer ausfallende Torfigkeit ist im Abgang wieder sehr präsent und intensiv. Jedoch findet sich kaum mehr Salzigkeit oder Seetang im Abgang. Dafür kommen deutliche Malzaromen hervor. Diese sind leicht aber nicht übermäßig süß und erzeugen ein sehr mildes Gefühl im Mund. Sie kompensieren auch die etwas stärker ausgeprägten aber immer noch nur gering vorhandenen Eichenaromen. Auch der Abgang ist grundlegend eher süß, wenn auch etwas weniger als das Aroma oder im Mund. Auch die milchig-süße Öligkeit ist, wenn auch etwas abgeschwächt, noch vorhanden. Es handelt sich hier um einen langen Abgang. Dies bezieht sich jedoch vorrangig auf den intensiv rauchig-medizinischen Grundcharakter, der sehr lange anhält und auch eine Stunde nach dem Genuss im Mund noch merkbar präsent ist. Alle sonstigen Aromen erleben einen nur kurzen bis mittellangen Abgang und weichem dem intensiv torfigen Grundcharakter des Whiskys.

Fazit:
Ein Whisky der in Sachen Torfigkeit nicht zum Spaß als einer der Maßstäbe schlechthin gilt. Intensive Rauchigkeit, starke Medizinnoten, leichte Salzigkeit und intensive vanillige Süße (vor allem im Mund) bilden ein rundum harmonisch abgestimmtes und perfektes Whiskyerlebnis. Leichte Obstnoten sowie deutliche süß-würzige Nüsse sorgen für ein frisches und würziges Blending des torfigen Grundcharakters mit ausgeprägter Süße. Aufgrund seiner Weichheit und seines perfekt abgestimmten Geschmacks, ist dieser Whisky ein deutlicher Maßstab in Sachen Torf und bedarf auch kaum mehr zusätzlicher Worte. Obwohl dieser Whisky aufgrund seiner starken Torfigkeit etwas polarisiert – man mag ihn oder hasst ihn – ist er definitiv eine Empfehlung an jeden Whiskygenießer.
01.09.2019
Drammy
Aroma:Rauch Medizinischer Rauch Lagerfeuer Eiche Eiche

Geschmack: Medizinischer Rauch Dunkle Schokolade Leder Tabak

Abgang: Eiche Zimt

Kommentar:
19.08.2019
Matthias
Kommentar: Laphroaig ist mein absoluter Favorit.Einfach lecker. Kann man fast zu jeder Tageszeit genießen ????.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 95