Bulleit Bourbon

Bulleit Bourbon
Bulleit Bourbon
  • Sorte: Kentucky Straight Bourbon
Aroma: Volles Eichenaroma.
Geschmack: Kräftig, vollmundig und weich mit Anklängen von Vanille, Gewürzen und Pfeffer.
Abgang: Lang anhaltend, etwas trocken.
Der Bulleit Kentucky Straight Bourbon ist ein würziger Vertreter seiner Art. Er eignet sich dadurch auch gut zur Zubereitung von Cocktails.
Die Form der Flasche erinnert an die militärischen Feldflaschen aus der Zeit der amerikanischen Siedler.
0,7 Liter 45 % vol
22,90 EUR
sofort lieferbar
inkl. 16% MwSt. exkl. Versandkosten
32,71 EUR/l
Bulleit Distilling Co. Lakeside Drive London NW10 7HQ/GB
Bezeichnung: Whiskey Herkunftsland: USA
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 44
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Eiche:
Karamell:
Früchte:
Malz:
Rauch:
Heide:
Weizen:
Kirsche:
Honig:
Alkohol:
Chili:
Kräuter:
Schokolade:
Nüsse:
Tabak:
Floral:
Öl:
Muskat:
Pfirsich:
Herb:
Roggen:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Vanille:
Eiche:
Pfeffer:
Nüsse:
Öl:
Malz:
Rauch:
Weizen:
Alkohol:
Chili:
Früchte:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Apfel:
Orange:
Heide:
Tabak:
Jod:
Dattel:
Zimt:
Anis:
Kräuter:
Herb:
Maritime Noten:
Zitrus:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Vanille:
Pfeffer:
Chili:
Herb:
Schokolade:
Malz:
Kaffee:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Muskat:
Zitrus:
Geschmacksbewertung - Bulleit Bourbon
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 11
17.07.2020
domani
Aroma: Karamell, Toffee, Werters Echte, Milchschokolade, cremig, etwas Fruchtsäure, Lösungsmittel

Geschmack: Kräftig, chemisch, brauner Zucker, sehr würzig, schwarzer Pfeffer, Walnuss, Lösungsmittelnote verweilt

Abgang: Kurz

Kommentar: Kommt dem 10-jährigen Bulleit nahe hat aber einen hang zur Eindimensionalität. Die Aromen sind natürlich weniger Ausdrucksstark und die chemische Komponente überwiegt. Wasser hilft um die Schärfe etwas zu mildern
01.05.2020
Hansjörg
Aroma: Roggen Süße Vanille

Geschmack: Süße Alkohol Eiche

Abgang: Eiche Vanille Karamell

Kommentar: durch den Roggenanteil ein herber, geradezu heftiger Bourbon. Anfangs überhaupt nicht mein Whiskey, aber nach mehreren Verkostungen recht weit oben. Anfangs wollte ich ihn nur zum Cola mixen nutzen. Mittlerweile empfinde ich ihn dafür zu Schade. Wer herbe Bourbon mag, zugreifen. Nicht komplex, aber absolut "straight".
06.03.2020
Bisch
Aroma:Süße Eiche

Geschmack: Süße

Abgang: Gewürze

Kommentar:
Preis Leistung past
04.06.2019
Noodles
Aroma: Würze, Vanille, Karamell und Eiche

Geschmack: Kräftiger und würziger Antritt. Eiche wird dominant und ist gut in die Süße eingebettet. Nicht zu komplex aber auch nicht langweilig

Abgang: lang und austrocknend (Mundgefühl)

Kommentar: Inzwischen die 3. Flasche und ist immer in der Hausbar vorhanden. Warum?
1) Im Winter als kräftiger Bourbon gern Pur.
2) Als Winterkaffee - 2cl Bourbon + 1cl Ahornsirup in eine Tasse Kaffee
3) Als Mixgetränk - Old Fashioned oder einfach in Coke (tolle Würze - Beste Whiskycola)
4) Im Sommer "on the Rocks" - wird etwas milder und dezenter, da die Kälte die Aromen verschließen.
Mein Lieblingsbourbon da er so vielseitig ist und ein geniales PLV hat.
21.03.2019
Leimbacher-Mario
Ein Schnellschuss

Leider nein, leider gar nicht. "Bulleit Bourbon" und ich werden wohl kaum noch Freunde... scharf, alkoholisch, bitter. Ein Bourbon zum Abgewöhnen für mich. Eine solide Pfeffernote reißt's noch etwas raus. Ansonsten billige Vanille und viel Wirrwarr. Minderwertig und flach in seiner Gesamtheit. Westernfeeling vom Jahrmarkt. Der wird wohl bei mir wohl leider versauern... Immerhin ein cooles Frontier-Säckchen dabei! Ob ich den Rye auch noch in die Sammlung aufnehme und ihm eine Chance gebe?

Fazit: leider nicht meins, ganz und gar nicht. Zwar nicht so übel wie Discounter oder "Jim Beam White Label", aber dennoch für mich sehr stechend und fast ungenießbar. Höchstens für Cocktails und Mischungen, wo er ja weltweit berühmt und beliebt für ist. Doch pur ein Reinfall oder nahe dran. Vielleicht muss ich mich mit Bourbons aber auch noch mehr anfreunden...
08.03.2019
Bahm
Ich muss mal sagen, das hier ist vielleicht nicht der beste Bourbon der Welt, und ich hab schon vieles probiert, auch besseres Geschmacklich, aber: Wenn ich den trinke bzw. es fängt schon an wenn ich die Flasche in die Hand nehme dann schließe ich die Augen und ja: So stelle ich mir den Wilden Westen vor, irgendwo in nem brütend heißem Saloon in der Wüste. Keine Ahnung woran es liegt aber es schmeckt einfach irgendwie so rau und nach nichts was man gern sein wollen würde.
Hab vielleicht auch gerade nen Schluck zu viel erwischt, aber ich hätte auch zu anderem greifen können wie gesagt.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 11