Maker's Mark 46

Maker's Mark 46
Maker's Mark 46 Maker's Mark 46 Maker's Mark 46
  • Sorte: Kentucky Bourbon
Aroma: Angenehm süß mit Noten von gerösteter Eiche und Karameltönen.
Geschmack: Kräftiger, cremiger Geschmack nach geflammter Eiche. Karamell- und Vanilletöne.
Abgang: Starker, langer Eichen-Nachklang mit verhaltener Würze.
Maker's Mark 46 wird nach einem neuen Reifeverfahren hergestellt. Die Nummer des ersten Test-Fasses, das dafür zum Einsatz kam war 46 und so kam der Whisky zu seinem Namen. Master Distiller Kevin Smith und Fasshersteller Brad Boswell experimentierten gemeinsam mit der Fassreifung. Der Whisky wird in Fässern mit geflammten Stäben aus französischer Eiche nachgereift und entwickelt so einen unverwechselbaren Geschmack.
0,7 Liter 47 % vol
39,90 EUR
sofort lieferbar
inkl. 16% MwSt. exkl. Versandkosten
57,00 EUR/l
Beam Suntory UK Ltd. Springburn Bond Carlisle Street Glasgow G21 1EQ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: USA
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Maker's Mark Double Dip L. A. Lakers Maker's Mark Double Dip L. A. Lakers
0,7 Liter 45 % vol
59,90 EUR
Mehr Informationen
85,57 EUR/l
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Maker's Mark
Maker's Mark hat nur eine einzelne 'Beer Still' mit 16 Böden und erzeugt einen Rohwhiskey von 125 US Proof (62,5% vol.). Die 16 Böden sind aus Kupfer. Die 'Column Still' wurde im nicht weit entferten Louisville hergestellt. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
USA, Kentucky
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 14
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Karamell:
Eiche:
Gewürze:
Früchte:
Rauch:
Honig:
Alkohol:
Zimt:
Beeren:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Malz:
Orange:
Leder:
Weizen:
Muskat:
Kirsche:
Pfirsich:
Chili:
Kräuter:
Minze:
Herb:
Zitrus:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Karamell:
Vanille:
Früchte:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Beeren:
Schokolade:
Rauch:
Apfel:
Kirsche:
Honig:
Nelke:
Zimt:
Alkohol:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Karamell:
Chili:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Nüsse:
Rauch:
Öl:
Honig:
Zimt:
Alkohol:
Vanille:
Nelke:
Herb:
Geschmacksbewertung - Maker's Mark 46
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
26.08.2020
Malt Witsch oder Witsch Master
Aroma: Vanille, Karamell, Gewürze, rote Früchte, Holzaromen und etwas Leder (typische Bourbon Noten).

Geschmack: Vanillepudding, winterliche Gewürze, Orangenschale und relativ bittere Eiche.

Abgang: trockene Rotweinaromen, Zimt, Nelken, staubige Eiche und Noten von Klee.

Reiht sich zwischen Red Seal und Cask Strength ein, durch die Fassdauben aus französischer Eiche entstehen Rotwein ähnliche Aromen, die ins Herbe übergehen... dennoch komplexer als der Standard, aber nicht so intensiv und Sirupartig wie der CS.
21.04.2020
Thomas
Aroma: Vanille Früchte Karamell Eiche Alkohol Pfirsich

Geschmack: Früchte Süße Karamell Gewürze Öl

Abgang: Gewürze Herb Alkohol

Kommentar: sehr schöne Nase (auch mit Pudding und sehr leichte Klebstoffnote), cremig am Gaumen, im Abgang leider etwas unangenehme Bitterkeit in Kombination mit alkoholischer Schärfe
21.07.2019
Noah
Fantastischer Whiskey! Im Aroma und Geschmack sind meiner Meinung nach die bisher schönsten Vanille-Aromen vorhanden, welche ich bei einem Whiskey bisher genießen konnte. Zusätzlich hatte ich auch jeweils einen Kirschen in der Nase und Apfel im Geschmack. Auffallend ist hier auch ein sanftes aber schnelle Prickeln, welches sich auf der Zunge verteilt.
07.09.2016
andy1964
Aroma: süß, Honig, Orangen, Vanille, würzig, leeres Weinfass.

Geschmack: mild, Orangen, dunkle Beeren, würzig süße Eiche, wird dann trocken.

Abgang: mittellanger, wärmend weicher süßer Abgang, zurück bleibt die Eiche.

Kommentar: Hebt sich deutlich vom Red Seal ab, dennoch zu teuer.
17.07.2015
Tomm
Aroma: Leicht, aromatisch/würzig; Eiche & Vanille, leichte Weinfruchtigkeit ...
Geschmack: zunächst süß,mild & weich, dann eine trockene,pfeffrige würzigkeit; übergehend in eine leicht nussige Bitterkeit
Abgang: Nachklang einer Weinfruchtigkeit
Kommentar:
Sicherlich interessant, aber im Vergleich zum "Red Seal" viel zu teuer ...
11.04.2014
Marko_I
cremig-süß, Röstaromen, Eiche, Karamell, Vanille
  1. 1
  2. 2
  3. 3