1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 54
07.12.2019
Offinho
Aroma: Sherry Süße Kaffee Früchte Nüsse Eiche

Geschmack: Sherry Früchte Süße Eiche Gewürze

Abgang: Gewürze Pfeffer Früchte Sherry

Kommentar: der letzte Dram der Flasche hat mir grade wunderbar gefallen, der Neukauf ist garantiert
26.11.2019
Klaus
Aroma: Weich, rund, wenig frische Früchte, Sherry!

Geschmack: Etwas süßer werdend, Vanille, leicht ölig

Abgang: Mittellang, bleibt warm

Kommentar: Seit 1993 (meinem ersten Taisting) ist der Glendronach immer noch weit vorne bei meinen Lieblingsdrams und begeistert alte Hasen und Anfänger immer wieder auf´s Neue. Von dem Top Preis-Leistungsverhältnis ganz abgesehen!
07.11.2019
TheGlendronach
Kommentar:
Einer der besten 12-jährigen. Mein persönlicher Standardwhisky. Tiefe Sherryaromen, ein Hauch Eiche, deren Bitterkeit komplett von der PX Lagerung aufgefangen wird, Wuchtig ohne Schärfe oder zu überfordern... zu diesem Preis ein Traum.
07.11.2019
Guido
Wow!! Alter Schwede, ich bin frisch verliebt!

Der 12 Jährige Glendronach ist neuer Chef unter fast allen 12 Jährigen, die ich bislang kenne. Was für ein Single Malt!

Doch der 21 Jährige.......? Herrschaftszeiten! Er ist das "Spice"! Ich kenne manch edle Tropfen, z.B. Glenlivet 1966/67/68 (mein Schatz! ;-)), Old Pulteney 1966 und einige andere aus den 70ern und 80ern. Aber der Glendronach 21 ist für mich wirklich eine Überraschung.

Er schmeckt älter, als er ist und ich stehe auf Zeitreisen. :-)
26.10.2019
Tauchhainer
Aroma: Zitrusfrüchte

Geschmack: Würzig

Abgang: Mittellanger Abgang, Sherry-Cremig

Kommentar: Ja angenehm trinkbar
19.10.2019
marmeladow
Final Dram der Bottle, abgefüllt am 2019/02/05 - LN11037, entkorkt am 10.9.2019.

In angenehmer Runde Direktvergleich mit Benriach 12yo. Heute zeigt sich der Glendronach, der sich sehr gut in der sich leerenden Flasche entwickelt hat, in seiner alten Pracht des vollwertigen Sherry-Monsters mit viel PX-Pflaume neben Nussigkeit und Schokolade, dem Benriach um 0,5 Murray-Punkte überlegen. Das PLV spricht dabei glasklar für den Glendronach 12yo.

Jetzt wieder volle 5 Sterne.

Klare Empfehlung für alle Liebhaber gut gereifter und verarbeiteter, nicht rauchiger Sherry-Whiskies mit PX-Süße und Oloroso-Komplexität
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 54