1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 46
03.08.2019
Geisterholgi
Aroma: Birne Apfel helle Trauben, fruchtig mit Getreidenoten und etwas Süße

Geschmack: seidige Honigsüße, Getreide mit etwas Eichengeschmack

Abgang: süß mit etwas Eiche, brennt ein wenig

Kommentar: Für mich ein guter, geschmacklich überschaubarer und preiswerter Whisky.
Von Rauch hatte ich nichts mitbekommen. Da bin ich wohl von Islay verrwöhnt.
14.06.2019
Noodles
Aroma: Leichter Lagerfeuerrauch, starke Vanille, Fruchtnoten durch Trauben, Birne und milde süße zitrische Note. Alles gut eingebettet. Nichts wirkt zu dominant oder störend. Sehr rund und gehaltvoll. (7/10 Punkte)

Geschmack: Kräftiger Antritt. Vanille und Fruchtnoten sind dominant. Rauch nur unterschwellig. Geschmacklich eher ein flacher Eindruck. Nase deutlich komplexer. (4/10 Punkte)

Abgang: Mittellanger Abgang. Kurzes brennen im Abgang. Im Nachklang kommen die Eichennoten und halten sich. (3/10 Punkte)

Kommentar:
01.05.2019
Whiskyschwoab
Aroma: Flach, ganz minimal Vanille, Frische

Geschmack: geschmeidig, nach Getreide, ohne große Komplexität

Abgang: kurz mit Getreidigen Aromen, welche mir weniger gut munden

Kommentar: Hat mir beim zweiten verkosten, Monate später, weniger gut gemundet. Mein Geschmack hat sich wohl in der Zeit verändert. Damals war es einer meiner ersten Whisky die ich verkostet habe. Dazwischen habe ich weitere gute Whisky verkostet, wo die meisten klar vor diesem im persönlichen Ranking liegen. Deswegen auch meine klare Abwertung bei diesem.
21.04.2019
Kayser
Aroma: Süße Süße Süße Süße Honig Honig Honig Früchte Früchte Früchte Rauch

Geschmack: Süße Süße Süße Früchte Früchte Honig Rauch

Abgang: Rauch Rauch Rauch Herb Süße Süße Eiche

Kommentar:
28.03.2019
Thomas
Aroma: Pfirsich Früchte Dattel Alkohol

Geschmack: Süße Früchte

Abgang: Eiche

Kommentar: Aroma helle Früchte, aber auch Datteln und Fallobst, süß-säuerlich, angenehm zu trinken, mittelmäßig komplex, mittellanger Abgang mit angenehmer Eiche.
01.01.2019
Andreas
Aroma: süß, sehr fruchtig, Honig

Geschmack: sehr süß, schön malzig, Getreidenoten, fruchtig, mild und weich, Honig-Printen, etwas würzig

Abgang: süß und malzig, etwas würzig, wenig Eiche, mittel lang

Kommentar: bei meinem ersten Tasting in der Scotch Corner in Nördlingen als Teil der Classic Malts verkostet und eine Flasche davon mitgenommen. Einfach zu trinken, mild und ausgewogen, einfach aber sehr gut und intensiv. Ich verbinde damit einen sehr schönen Abend, aber ich denke auch völlig objektiv betrachtet ist der Cragganmore 12J ein sehr guter und leckerer Whisky.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 46